GNTM auf dem Oktoberfest: Schönheiten im Dirndl

151 Views 0 Comment
GNTM auf dem Oktoberfest: Schönheiten im Dirndl

Auf dem Oktoberfest kann es mitunter ziemlich derb zugehen. Betrunkene Männer, freizügige Frauen und zahlreiche gröhlende Menschen in einem vollgepackten Zelt. Glücklicherweise müssen unsere GNTM-Mädels sich das nicht antun, sondern erhalten als Prominenz natürlich eine ganz besondere Behandlung. Doch nicht nur das: Mittlerweile sind einige von ihnen sogar Markenbotschafterinnen für die extravagante und doch klassische Mode geworden. So zum Beispiel Darya, die sich in der zehnten Staffel bis ins Halbfinale zickte und nur knapp scheiterte. Bereits während Germanys Next Topmodel positionierte sie sich als Münchner Szene-Girl, das mit hochpreisigen Drinks in den angesagtesten Clubs unterwegs ist.

Darya: Von der Zicke zum Münchner It-Girl

Belohnt wurde diese Einstellung mit einem Engagement beim Dirndl-Label von Joana Danciu. Dort darf sie nicht nur ihr Lieblingskleid tragen (viel Glitzer, mit Pink- oder Pastelltönen), sondern gemeinsam mit Verena Kerth als Testimonial posieren. Da kann man es gut verschmerzen, wenn die Modelkarriere noch nicht durchstartet. Insgesamt muss man Darya zu Gute halten, dass sie ihr Münchner-Image gnadenlos und kompromisslos durchzieht. Bereits vor dem offiziellen Wiesn-Start war sie auf der Warm-Up-Party im Club P1 zu finden und ist seitdem auf vielen Facebook-Bildern auf dem Oktoberfest zu sehen.

Etwas gediegener gehen es Sara Nuru und Rebecca Mir an, die dennoch nicht nur rein privat auf der Theresienwiese zu finden sind. Im berühmten Käfer-Zelt, der wohl exklusivsten Location auf dem Oktoberfest, dürfen sie die neueste Kreation von Designerin Ophelia Blaimer zur Schau tragen. Allerdings handelt es sich nicht primär um ein Dirndl, viel mehr um ein Puppenkleid. Denn Sara und Rebecca zeigen uns in der Münchner Abendzeitung das neueste Outfit der weltberühmten Barbie – eben jenes Puppendirndl. Lustigerweise tragen die beiden Grazien die gleichen Dirndl wie das Plastik-Spielzeug in ihren Händen – ein Schelm, wer Böses denkt. Dann doch lieber zum Onlineshop Witt Weiden, wo es Oktoberfest-Outfits für echte Menschen gibt.

Rebecca: Das Oktoberfest als Erfolgswelle

Übrigens ist Rebecca nicht nur für Puppenmode zuständig. Bereits während ihrer Teilnahme bei Germanys Next Topmodel gewann sie eine Dirndl-Challenge (Aufgabe: Im Kreis drehen und nett lächeln) und wurde dadurch zur Werbebotschafterin der Dirndl-Marke Krüger. Damals ging es für Rebecca noch um den Titel „Germanys Next Topmodel“, den sie am Ende an Jana Beller verlor.

Was können wir also feststellen: Das Oktoberfest ist für die GNTM-Models ein ganz besonderes Erlebnis. Egal, ob sie als Markenbotschafterin, Puppen-Präsentierteller oder privat auf der Wiesn sind – sie gehören als Prominenz immer zu gern gesehen Gästen und werden mit dem goldenen Löffel gefüttert. Da kann man es verkraften, dass die Kameras keinen Moment von der eigenen Seite weichen und jeder Schritt penibel genau verfolgt wird.

0 Comments

Leave a Comment

Loading..