GNTM-Blog Inside: Ein Blick hinter die Kulissen

GNTM-Blog ist ein Herzensprojekt. Das liegt weniger an der Thematik, auch wenn alle Beteiligten begeistert jeden Donnerstag einschalten. Mehr noch schreiben wir jedoch regelmäߟig für die Community. Es macht einfach Spien durch Eure Kommentare und Meinungen zu scrollen. Es unterhält, es erweitert den Horizont und es hilft, Euch besser kennenzulernen. Deshalb entschied ich mich zu Beginn der Staffel auch dazu, GNTM-Blog von der Eisbär Media GmbH zu übernehmen und es wieder zu einem Privatprojekt zu machen.

gntm-newsMit dem Kauf gingen einige Veränderungen auf GNTM-Blog einher. Die wöchentlichen Berichte zur aktuellen Folge sind noch ausführlicher. Die Bewertungsfunktion für Kommentare wurde nach Euren Wünschen wieder eingeführte Und es gibt regelmäŸige News und neue Rubriken. Mit der Mode-Suche, die erstmals mit der sechsten Folge der 2015-Staffel Einzug hielt, startete eine Kategorie, die von Euch gut angenommen wird. Die Suche nach der signifikanten Mode der jeweiligen Episode Germanys Next Topmodel übernimmt unsere gute Freundin Johanna.

 

Zahlen und Fakten rund um den GNTM-Blog

Doch so gut die Artikel auch sein mögen: Der Blog steht und fällt mit den Lesern – also mit Euch. Und hier muss ich ganz klar sagen, dass GNTM-Blog auf sicheren Füßen unterwegs ist. Eure Lesefreude und eure Beteiligung Ermöglichen es, dass die Seite mit Inhalten gefällt wird. Und das sage ich nicht nur einfach so, das lässt sich auch mit Zahlen belegen. Im letzten Monat haben weit mehr als 30.000 User auf der Seite Artikel konsumiert. Einige Beiträge stechen besonders hervor und sind auffallend beliebt. Die Übersicht zu den Top-23 Kandidatinnen gehört mit 4.000 Lesern ebenso dazu wie der Rückblick auf jede Folge Germanys Next Topmodel. Jeder Rückblick wird von ca. 2.500 Usern angeklickt – ein toller Wert für einen privaten Blog.

An Freitagen lesen die meisten Besucher auf GNTM-Blog. Am Mittwoch ist am wenigsten los. (Bild: Analytics GNTM-Blog)
An Freitagen lesen die meisten Besucher auf GNTM-Blog. Am Mittwoch ist am wenigsten los. (Bild: Analytics GNTM-Blog)

Immer noch ganz weit vorne sind auߟerdem die Beiträge zum Thema Ben href=“http://www.gntm-blog.de/gntm-2015/gntm-2015-so-schaut-ihr-auch-im-ausland/“>GNTM aus dem Ausland schauen. Da viele Fans der Topmodel-Show im Ausland leben, und ProSieben weiterhin auf ein Geoblocking setzt, müssen diese auf Streams oder Downloads setzen. Wir haben versucht, einen Leitfaden für die Leidgeplagten zu entwickeln, der jedem Fan das Anschauen ermöglichte Leider reicht das oft nicht aus und es treten immer wieder neue Fragen auf. Wer gute Tipps hat, ist dazu aufgerufen, diese in die Kommentare zu schreiben und so noch mehr Leute in den Genuss von GNTM kommen zu lassen. Ganz nach dem Prinzip: User helfen Usern.

Das ist der typische GNTM-Leser

Dank einiger Analytic-Tools können wir relativ gut nachvollziehen, wie der typische GNTM-Leser aussieht. Mehr als 80 Prozent aller Leser auf GNTM-Blog sind weiblich. Der Großteil sondern richtet sich an ein erwachsenes Publikum, das sich eine eigene Meinung bildet und diese auch äußert. Die Analyse verrät weiterhin, dass Mode eine gewichtige Rolle im Online-Leben der GNTM-User spielt. Wir versuchen, anhand der Daten noch genauer für Euch zu arbeiten. Denn so gern wir auch schreiben und uns damit selbst verwirklichen: Am Ende geht es um die Community und die Leser. Wenn Ihr Anmerkungen habt, was auf GNTM-Blog verbessert werden kann, dann schreibt in die Kommentare, postet auf Facebook oder meldet Euch per Mail. Wir werden antworten.

GNTMLeser

GNTM-Blog braucht Euch!

Zum Abschluss des Überblick-Artikels Mächte ich gern noch ein Wort zu den Kosten von GNTM-Blog verlieren. Der Blog ist ein reines Privatprojekt. Keine Firma, kein Unternehmen und kein groߟer Sponsor steht dahinter. Wir tragen alle Kosten allein. Der Kauf der Seite riss einen mittleren vierstelligen Betrag aus unserem Privatkonto. Monatlich fallen diverse Kosten für die Server und Domain-Registrierung an. Wir könnten uns nun dazu entscheiden, die Seite mit Werbung vollzupflastern oder Euch sogar mit aufpoppender Werbung zu belästigen. Das ist jedoch nicht der Sinn und Zweck der Seite. Wir wollen unterhalten und mit Euch diskutieren. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, nur eine kleine Einnahmequelle einzubauen, die Euch nichts kostet und unauffällig ist – die Affiliate-Links.

Die in den Mode-Artikeln verlinkte Mode fährt euch zu verschiedenen Online-Shops. Wenn Ihr euch dazu entscheidet, nach dem Klick auf den Link etwas zu kaufen (egal, was es ist), bekommt der GNTM-Blog eine kleine Provision von sechs bis acht Prozent des Einkaufswerts. Es handelt sich quasi um eine Vermittlungspauschale, von der Ihr nichts mitbekommt. Wollt ihr den Blog unterstützen, dann klickt vor eurem nächsten Einkauf bei Zalando einfach kurz auf einen Link. Wir erhalten einen kleinen Betrag und können die laufenden Kosten decken. Wenn ihr kein Interesse an einer solchen Unterstützung habt, dann helft ihr uns bereits mit eurem Dasein. Lest die Artikel, teilt sie auf Facebook, drückt auf Gefallen Mir und helft dabei, den Blog noch gieren zu machen.

[poll id=“47″]

Danke für Eure Aufmerksamkeit und Unterstützung. Es ist toll, Euch als Community zu haben. Und nun, viel Spaߟ heute Abend mit der neuen Folge von Germanys Next Topmodel.

Liebe Grüße,

Kevin

3 Gedanken zu „GNTM-Blog Inside: Ein Blick hinter die Kulissen“

  1. Ich wei? nicht, ob es nur mir so geht, aber die Votings auf der Seite funktionieren nicht. Weder im Firefox, noch im Internet Explorer (Desktop und mobil). Der Vote-Button und auch „View Results“ zeigen keinerlei Reaktion.

    1. Habe das Problem identifiziert, es geht anscheinend nur mit aktivierten Cookies von Drittanbietern. Verzeihung f?r den „unn?tigen“ Beitrag.

  2. Also ich h?tte kein Problem mit ein bisschen Werbung. Nat?rlich nicht zu viel, aber wenn ihr euch so etwas dazu verdienen k?nnt… Wenn man jede Woche mit mehreren kostenlosen, guten Artikeln versorgt wird, dann sollte einen auch ein bisschen Werbung nicht st?ren!
    LG Amelie

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.