GNTM-Folge 8: Thomas Hayo regiert mit harter Hand

1934 Views 14 Comments
Ziege Wiese

Deshalb gibt es auch diesmal ein Plädoyer für die Jury.
Nun ist es passiert: Lisa ist raus! Die ܜberraschung über die Jury-Entscheidung hält sich in Grenzen. Dass die ThüringerIn überhaupt so weit kam, grenzt an ein mittelschweres Wunder und konnte nur mit dem Zudrücken dutzender Jury-Augen realisiert werden. Obwohl Lisa zu den sympathischsten Kandidatinnen der diesjährigen Staffel gehört, war sie dennoch nur ein tapsiges Reh in einem Stall voller graziler Gazellen. Es wirkt schon fast etwas absurd, wenn man sich gleichzeitig überlegt, dass Models wie Emma oder Antonia den Heimweg antreten mussten und Lisa Woche für Woche am unteren Ende der Leistungstabelle rumkrebste. Das soll gar nicht despektierlich klingen; Lisa war immer eine sehr angenehme Kandidatin.

Ziege Wiese

Zickenalarm bei GNTM! (Bild: Kuebi/Armin Kuebelbeck/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Endlich zählt nur noch Leistung

Die Entscheidung zeigt jedoch auch, dass die Jury ab sofort nach dem Leistungsprinzip entscheidet. Während in den bisherigen Entscheidungen immer nach ähnlichen Typen geschaut wurde, die man kontinuierlich selektierte, geht es jetzt endlich ans Eingemachte. Fast wirkt es so, als Würde die Modelshow erst jetzt richtig durchstarten. Die Scheuklappen sind abgelegt und ab sofort zählt nur noch Leistung. Erstmals lieߟ uns ProSieben an der Entscheidungsfindung teilhaben. Die Diskussionen nach dem abschlieߟenden Läufen stellten eine erfrischende Abwechslung dar. Thomas Hayo, Wolfgang Joop und eben Heidi Klum diskutierten rege und waren sich auch für unschöne Wahrheiten nicht zu schade.

Besonders positiv stach dabei Thomas Hayo hervor. Zwar wird gerade auf GNTM-Blog gern mal über die aufgesetzte Männlichkeit oder die Inszenierung als knallharter Kerl geschmunzelt; doch am Ende des Tages bleibt Hayo ein Experte, den wir seit gestern noch mehr Fachwissen zusprechen. Hayo scheute sich nicht davor, Nathalies Einstellung zu hinterfragen. Während Heidi Klum an den negativen Eigenschaften der Kandidatin festhält, zeigt ihr der Art Director, dass jetzt eine Grenze erreicht ist, die sie nicht üœberschreiten sollte.

Wenn sie genauso bleibt, wie sie ist, stimme ich irgendwann gegen sie. – Thomas Hayo über Nathalie

Thomas Hayo zähmt Wildpferde

Auf bestimmte aber ruhige Art erklärt Hayo ihr, warum ihre Leistung bis an diesen Punkt ausgereicht hat. Nathalie wirkte ob der ehrlichen Worte fast schon schockiert. Doch am Ende hilft ihr genau diese Einschätzung wesentlich mehr als eine weichgespielte Kritik von Heidi Klum. Insgesamt war Thomas Hayo die positive Erscheinung der gestrigen GNTM-Folge. Selbst die aufmüpfige Ivana fing Thomas (passend zur Pferde-Edition) mit kluger Wortwahl wieder ein. Ivanas Kritik an den zweideutigen Anweisungen, wischte er mit einer Lebensweisheit beiseite und zeigte dem Model, wer hier von wem lernen soll.

Ich geb dir jetzt mal einen guten Tipp für die Zukunft: Dann sagst du auf nette, charmante und nicht rotzige Weise: Entschuldigungen ich bin gerade verwirrt und habe das Gefühle ich bekomme verschiedene Angaben. Du musst da eine Balance finden. – Thomas Hayo über Ivana

Es brauchte auch bei Wolfgang Joop einen kleinen Anstoße um endlich aus seiner Haut als bester Freund der Mädchen zu fl?chten. Dass sich Nathalie gegen die Anweisung stemmte, ungeschminkt zum Casting für seine Show zu erscheinen, sah Joop als persönlichen Affront. Sein Wunschmodel Nathalie wurde vom Catwalk verbannt und durfte nicht bei der Pariser Fashionweek laufen. Es ist ein Schuss vor den makellosen Bug der Kandidatin, der ihr endlich die Augen ö–ffnen wird. Denn während Nathalie in den letzten Wochen immer mit Leichtigkeit über die Hürden sprang, geriet sie diese Woche häufig ins Stolpern. Dass auch noch ihre Freundin Lisa gehen musste, erhöht den Gegenwind noch weiter.

Das betrifft und trifft mich sehr. Ast Ich muss besonders Thomas recht geben. Er sagt immer wieder, dass diese Attitude nicht in Ordnung ist. Heidi und ich haben uns manchmal davon unterhalten gefühlt. – Wolfgang Joop über Nathalies Castingproblem

Unerwartete Meckerei von Nancy

Obwohl man ehrlicherweise sagen muss, dass die Situation rund um Nathalie nicht so schlimm zu sein scheint, wie es auf den ersten Blick wirkt. In einem Backstage-Video zeigt sich Karlin versöhnlich und bringt Verständnis für die eitle Nathalie auf; gleichzeitig verspricht sie, für sie da zu sein. Hier läuft alles auf ein Happy-End hinaus. Die geläuterte Nathalie wird am Ende ihrer GNTM-Zeit ein Teamplayer sein, der mit offenen Armen durch die Welt spaziert. So Wünschen es die Macher der Sendung zumindest.

Etwas negativ verlaufen die letzten Wochen für Nancy. Nach dem Heiratsantrag ihres Freundes scheint es für die junge Mutter abwärts zu gehen. Sie beschwert sich über die gestellten Aufgaben und proklamiert, an einer Modelshow teilzunehmen und deshalb keine Schauspielschule zu benötigend Ihr Unmut verfliegt jedoch sofort, wenn sie im Anschluss an die nervige Aufgabe von der Jury gelobt wird. Bereits in der letzten Woche bezeichnete sie Wolfgang Joop während eines Castings als Hausfrauen-Gesicht, was ihre Stimmung sicherlich nicht hob. Deshlab darf sich Nancy in dieser Woche mit der Auszeichnung Heulsuse der Woche schmücken. GNTM-Blog gratuliert herzlich.

Das fiel sonst noch auf:

  • Jolina braucht aktuell kaum Sendezeit, um sich als Favoritin ins Spiel zu bringen. Ruhig und abgeklärt erledigt sie jeden Job und spaziert locker weiter.
  • Ganze zwei Minuten beschäftigte sich die Episode mit Heidi, die versucht eine Ziege zu melken. Das lasse ich jetzt einfach mal so im Raum stehen.
  • Anna nicht schreien. Das erschrickt das Pferd. – Ahhhhhhhhhh!
  • Wieder einmal wurde ein Fotograf recycelt, den wir in dieser Staffel schon sahen. Will niemand mehr mit GNTM arbeiten oder gibt es weltweit nur fünf Fotografen
  • Aminatas Lastfreien machen sie auch nicht sympathischer: Ihr Kommentar über Lisas Hüfte ( mit ihrem 3-Meter-Arsch”) wird in die negativen Höhepunkte der Staffel eingehen.

Die H?lfte der Zeit ist um: Wer verdient den Titel "Germanys Next Topmodel" am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...
14 Comments
  • SandyS

    Antworten

    Hallo,

    ich muss zugeben, dass ich die Jury in der letzten Episode auch ganz gut fand – und vor allem Thomas Hayo hat durch seine Arbeit durch die ganze Episode mehr Tiefe gewonnen. Fr?her wirkte er ja immer etwas gestellt und ich fragte mich st?ndig, welche Berechtigung er f?r seine Jury-Arbeit mitbringt… Gestern zeigte sich dann, dass er durchaus Erfahrung bei der Arbeit mit Models hat. Er hat die Dreharbeiten richtig professionell ausgearbeitet und durchgef?hrt und die Videos sind toll geworden – zumindest bei den talentierteren Models. Ich k?nnte mir durchaus vorstellen, dass man damit Werbung f?r Mode, Parf?m oder ?hnliches machen kann. Au?erdem hat er auch mal tiefgehende, produktive Kritik an den Models ge?u?ert, was ich verbl?ffend gut fand.
    Selbst Wolfgang Joop wandelt sich langsam vom oberfl?chlichen Typen zu einem guten Kritiker.
    Nur Heidi ist mir pers?nlich noch zu gestellt und gibt nicht fiel von sich und ihrer Meinung preis. Also, sie sagt zwar schon, was sie von den M?dchen h?lt, aber es sind keine genauen Angaben und sie begr?ndet ihre Kritik selten richtig.
    Lisas Rauswurf war wirklich mehr als ?berf?llig. Sie ist so ungrazil und als Model demzufolge, meines Erachtens nicht geeignet. Und so wie die Jury-Diskussion ablief, braucht sie wohl st?ndig genaue Anweisungen. Die Frage, ob sie sich allein in der gro?en weiten Welt behaupten k?nnte – vor allem bei Casting und gegen andere Models, stellt sich mir n?mlich auch. Vielleicht braucht sie da einfach noch ein paar J?hrchen.
    Das ganze Gemeckere gestern ging mir geh?rig auf den Keks – allen voran Nancys Gezicke, dabei mochte ich Nancy bisher ganz gern. Manchmal sollten sich die M?dels echt ?berlegen, welche M?glichkeiten ihnen da geboten werden. Aber GNTM ist keine ModelSCHULE. Gibt es sowas ?berhaupt? Es ist eine TV-Show/Casting-Show. Wenn da Tipps mitgegeben werden – gut, wenn nicht – dann eben nicht. Andererseits bekommen die M?dels die Gelegenheit, mit Fotographen zu arbeiten und ein bisschen Modelalltag zu schnuppern. Und der ist nun mal nicht immer nett. Die Castings werden nicht immer nett sein, die anderen Models nicht und die Casting-Leute auch nicht. Es wird nicht immer genaue Anweisungen geben – oder manchmal eben doch und man darf sich selbst nicht pr?sentieren. Nancys Rumgen?rgele dar?ber ist vollkommen unangebracht. Wenn ihr das nicht passt, hat sie vermutlich keine Chance im Model-Business. Aber, so wie es aussieht, wird es wohl inder n?chsten Episode nochmal bei ihr und Heide krachen…
    Aminatas Gezicke gef?llt mir auch nicht. Sie wirkt gerade dann bei mir immer etwas verunsichert und es macht sie… hm, h?sslich. Mal sehen, wie lange das noch so bleibt.

    LG, Sandy

  • asdf

    Antworten

    Hi

    ich fand’ auch, dass die Jury diesmal besser war, aber stimme Sandy zu. Joop und Hayo mausern sich, Heidi hingegen… naja. Sie melkt halt Ziegen. *augenroll*
    Was ich schade fand, war, dass Nancy so vorgefuehrt wurde. Man kann ihre Kritik ja auch einfach mal stehen lassen, aber nein, es werden dauernd “alte” Szenen wieder reingeschnitten, damit sie ins Laecherliche gezogen wird. Ob Nancys Kritik nun begruendet ist oder nicht sei dahingestellt, aber ich hasse es einfach, wenn man so offensichtlich sieht, wie prosieben hier rummanipulieren will. Ich finde das furchtbar.
    Zum Thema Modelschule:
    Ja… es it eine show. Aber frueher war es viel mehr Modelschule als Modelshow. Die Kandidaten hatten Laufstegtraining und bekamen Schmink und Style Tips. ICH VERMISSE DAS! Ich fand das immer voll spannend anzusehen und es kamen auch immer coole challenges dabei raus!
    Ueberhaupt vermisse ich das alte Konzept. Jede Sendung gab es eine challenge, ein shoot und einen walk. Fand’ ich besser als die “editions”…

    Und mir persoenlich geht die Abenteuerei eher auf den Geist… selbst wenn es eine Modelshow ist… will ich modeln sehen. Nicht rumgereite und gequiecke, Ziegen melken, Familienabendessen und co.. Auch das war frueher nicht so ausgepraegt meine ich.

    @ Joop:
    Ich finde es ja auch sehr merkwuerdig, die Kuesserei auf den Mund- aber ist Euch aufgefallen, dass das diese Woche eigentlich nur Ivana gemacht hat? Ivana und Samantha haben ihn beide hintereinander gekuesst beim fitting fuer wunderkind- Ivana auf die Lippen, Samantha ganz normal und uncreepy auf beide Wangen.

  • Blubb

    Antworten

    Fr?her war hier mal mehr los 🙁
    ohne die like funktion macht es aber auch nur noch hlab so viel spa?

    • Elli

      Ich w?rde das ja jetzt liken, aber…
      Mir fehlt die Funktion auch sehr.

  • Bella

    Antworten

    Ok, die letzte Folge fand ich eigentlich ganz gut, bis nat?rlich auf die Tatsache, die auch die anderen schon erw?hnt haben: Das Beschweren.
    Nat?rlich wurde Nancy hier vorgef?hrt und ich habe keine Ahnung ob ihre Kritik gerechtfertigt ist, aber ich bin sicher, dass sie nicht die einzige ist, die meckert, dem Zuschauer wird das aber so vermittelt. Das trifft mich schon, da ich in Nancy von allen M?dchen das gr??te Potential sehe und sie somit meine Favoritin ist. Sie macht tolle Fotos, beim Indianershooting sah sie top aus. Und wie wir ja wissen, wird sie auch noch auf der Berliner Fashionweek laufen, dieser Job ist meiner Meinung nach wirklich ?berf?llig. Hoffe mal, dass ProSieben mit der Vorschau auf n?chste Woche mal wieder ?bertreibt und Nancy uns noch erhalten bleibt.
    Der allgemeinen Euphorie um Betty, kann ich mich dagegen nicht anschlie?en. Ich finde ihr Haare schrecklich, sorry, aber das musste mal jemand sagen. Und sonst finde ich sie auch nicht sonderlich h?bsch. Aminata und Karlin geh?ren f?r mich raus. Und Nathalie nervt. Dass Sainabou letzte Woche gehen musste, finde ich immer noch unglaublich schade. Nach Nancy war sie meine Favoritin. Und unglaublich h?bsch ist dieses M?dchen. Verstehe immer noch nicht wie die Jury sie nach Hause schicken konnte, w?hrend Lisa immer noch dabei war. Ok, das war jetzt meine Meinung, musste ich mal los werden.

    • Elli

      Nee, wenn Nancy gehen w?rde, h?tten sie sich ja selbst gespoilert, und das t?ten sie nicht. Vielleicht ist das sogar Teil des Programms, immerhin soll es ja die Expression-Edition werden, und so aus dem Zusammenhang gerissen verstehen wir das nur f?lschlicherweise als echt? Wer wei?…

    • Sidonie

      ….so eingschnappt wie Heidi nach Nancys Kommentar in der Vorschau ausgesehen hat, glaube ich schon, dass es echt war, aber dass Nancy schon gehen muss, glaube ich auch nicht.

  • Anonym

    Antworten

    Hey, wei? von euch zuf?llig jemand wie das Lied hei?t, das eingespielt wurde als Stephanie ?ber den Grand Canyon flog?

    • Manuela

      Hi, das Lied hei?t Strong von London Grammar.

  • Sidonie

    Antworten

    Ich fand dieses Frostbeulen-Camp auch nicht so toll, und kann auch verstehen, wenn die M?dels in dieser K?lte etwas sauerer reagierten als sonst. Dass Lisa gehen musste, kann ich nachvollziehen, obwohl sie mir auch sehr sympathisch war. Heidis Ziegenmelk -Einlage fand ich auch nicht witzig, sondern nur langweilig und v?llig uninteressant.

    Was ich – wie andere hier – auch nicht so gut verstehe, ist, dass Heidi anscheinend auf Teamgeist keinen Wert legt, und findet, Nathalie solle so bleiben wie sie ist. Und auch, dass sie die M?dchen – diesmal eben Nancy – so vorf?hrt.

    • James

      Es ist nat?rlich nur eine vage Vermutung, aber ich k?nnte mir vorstellen, dass sich Heidi ein St?ck weit mit Nathalie identifizieren kann. Neele (aus Staffel 5) zum Beispiel hat ja ?fter betont, dass man sowohl vor als auch hinter der Kamera nie die private Heidi Klum sehe, sondern dass sie immer ihre Rolle spiele. Und das tut Nathalie ja auch, wenn vielleicht auch eher unbewusst. Sie verbirgt ihr eigentliches Inneres, indem sie die Rolle der Unantastbaren nach au?en hin zeigt. Vielleicht wei? Heidi, wie anstrengend das ist und dass es auch einsam machen kann und hat entsprechend Nathalie gegen?ber dann ihren Respekt ausgedr?ckt.

      Und um ehrlich zu sein: Ich finde, dass Nathalies Verhalten sie auch irgendwie liebenswert macht.

    • Elli

      Naja, Teamgeist bedeutet aber auch – wie in den Kommentaren zu den letzten Folgen schonmal angesprochen wurde -, dass man Einzelg?nger nicht dazu zwingt, sich einer Gruppe anzuschlie?en bzw. dass man ?berhaupt niemanden zu von ihm nicht gew?nschter Gesellschaft zwingt. Soweit ich sehen kann, tut Nathalie Niemandem etwas, und wenn sie muss, arbeitet sie auch mit den Anderen problemlos gut zusammen (z. B. beim Strandshooting oder Boysshooting). Die Anderen dagegen l?stern st?ndig ?ber sie. Wer ist da jetzt nicht teamf?hig?

  • Hausverwaltung Essen

    Antworten

    Ist Teamgeist denn wichtig f?r diesen Job???
    Bestimmt nicht!
    Es sind doch alles Einzelk?mpfer, die gegen eine gro?e Menge von Mitberwerbern sich durchsetzen m?ssen.

  • Nadine V?lker

    Antworten

    Thomas Hayo hat mir gerade mal wieder durch die gestrige Sendung gezeigt, wie subjektiv er ist. Nathalie ist mir ehrlich gesagt auch etwas stressig, aber sie hat auch was besonderes. Ich finde allerdings von einem Juror sollte man nicht aufrgrund einer Abneigung schlechte Kritik bekommen. Und langsam nervt es und macht mich teilweise richtig sauer wie Thomas Hayo Nathalie immer wieder runter macht. Schlimm schlimm. In seinem hohen Alter sollte er erwachsener sein.

Leave a Comment