GNTM Wochenrückblick: Madonna im Wohnzimmer und ein Preis für Heidi

1294 Views 2 Comments
Thomas Hayo

So wurde Heidi mit einem Emmy geehrt und Thomas Hayo feierte den Abschluss der NYFW mit einer groߟen Party und dem Rhön is Rhön der Branche. Währenddessen liefen in Deutschland bereits die Castings für die nächste GNTM-Staffel und Fiona wird mal wieder geärgert.

Thomas Hayo

Thomas Hayo mit Hollywood-Sch?nheit Amber Valletta und Co-Host Jack Flanagan (Bild: obs/Sundance Communications gmbH)

Madonna tanzt für Thomas Hayo

Der Thomas! Kannte ihn in Deutschland vor seiner Teilnahme bei GNTM irgendwie niemand, ist er in NY umso prominenter. Besonders berühmt und berüchtigt ist seine Party zum Abschluss der NYFW, auf der 300 enge Freunde aus der Modelbranche zusammen mit dem GNTM-Juroren feiern. Ada es eine private Party ist, zu der weder Sponsoren noch Presse eingeladen werden, können sich alle so relaxt geben, wie sonst kaum während der Fashion Week. Daher ist der Abend auch für mich immer etwas ganz Besonderes, lässt Thomas Hayo dazu in einer Pressemitteilung seiner Agentur Sundance Communications verlauten. Unter den Gästen fanden sich nicht nur Möchtegernprominente, sondern richtige Stars wie die Topmodels Toni Garrn, Amber Valetta und Lily Donaldson. Sogar Lindsay Lohan war da. Und Madonna soll im Wohnzimmer zu hippen Beats, aufgelegt von Karen O von den Besah Yeah Gehasst getanzt haben. Dazu NY bei Nacht von der 200 Quadratmeter groߟen Terrasse von Thomas’ Appartement genießen. Da Mächte man doch auch gern zu den engen Freuden gehören.

Ein Emmy für Heidi

Kaum zu glauben, aber Heidi Klum hat in den USA für ihr TV-Format Projekte Runway einen Emmy für ihre moderatorischen Leistungen bekommen! Kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man GNTM guckt, dass Heidi auch scheinbar gutes Fernsehen machen kann. Doch Projekte Runway ist in den USA sehr erfolgreich: Das Format läuft bereits seit 2004 und war schon mehrmals für den Emmy nominiert. Dieses Jahr hat es nun endlich mit einem Kreativem Arts Emmas geklappt. Die richtigen Emmys werden erst am kommenden Sonntag verliehen, aber auch da geht Projekte Runway als beste Reality-Wettkampfshow ins Rennen. Wir Drücken die Daumen, dass Heidi ihr scheinbares Moderationstalent auch mal bei GNTM zeigt!

Die Castings sind gelaufen

In Deutschland hatten wir wenigstens die Castings, aber die sind ja leider schon vorbei. Und auch nicht so gut besucht gewesen. Der Andrang war wohl sehr bescheiden, wie einige Bewerberinnen berichteten. An mangelnder Prominenz kann es nicht gelegen haben, wurden doch Sarina, Teilnehmerin der vierten Staffel, und Lovelyn, diesjährige Gewinnerin, gesichtet. Die waren allerdings privat da, um Freundinnen zu unterstützen. Man hat ja sonst nichts zu tun als gefragtes Topmodel.

Fiona Erdmann

Fiona noch in blond. (Bild: Philipp von Ostau/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Arme Fiona

Fiona wurde mal wieder geärgerte Obwohl sie sich immer soviel Mähe gibt, um beliebt zu sein. Nimmt sie doch extra jedes TV-Trash-Format und jede Promi-Party mit. Brachte sie sich zuletzt durch eine neue Haarfarbe ins Gespräch (man tut halt, was man kann), postete sie nun ein Foto von sich auf ihrer Facebook-Seite auf dem sie das neue GTA5 freudestrahlend in den Händen hüten Gemeine Facebook-User unterstellten ihr daraufhin, dass sie nur auf Likes und Aufmerksamkeit aus sei. Kann man sich gar nicht vorstellen, wie die auf so was kommen. Die arme Fiona will doch nur spielen.

 

2 Comments

Leave a Comment