GNTM-Wochenrückblick: Beccy, der Tyrann & viel nackte Haut




Aber auf unsere Beccy ist wie immer Verlass, zeigte sie sich doch unlängst von ihrer allseits sympathischen Art bei Shopping Queen.

Sympathieträgerin 2013: Rebecca Mir

Rebecca Mir
Sympathietr?gerin 2013: Beccy (Bild: Senktris/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Die als Ehebrecherin bekannte Zweitplatzierte der sechsten Staffel, Rebecca Mir, fällt immer mehr in der Boulevard-Presse als auf Modenschauen auf. Das liegt nicht daran, dass sie als Model nicht erfolgreich ist. Sie drängt sich lieber ins Fernsehen und nervt dort mit ihrer aufgesetzten Art. Zuletzt geschehen am Sonntag bei Guidos Shopping Queen des Jahres, eine Spezial-Ausgabe des Erfolgsformats Shopping Queen.

Wer diesmal den Shopping-Thron besteigen wollte, hatte eine prominente Dame zur Seite, die als Shopping-Begleitung fungieren sollte. Der Fokus lag dabei auf der Beratung. Das hatte wohl keiner der lieben Beccy gesagt, denn sie hatte scheinbar verstanden, dass die Kandidatin ein Modepüppchen ist, das nach den eigenen Vorstellungen angekleidet wird. Dementsprechend fiel auch ihre Wortwahl aus, schlieߟlich wollte sie gewinnen, und wenn es ums Gewinnen geht, kennt die Beccy keinen Spien Sie kommandierte und bestimmte in einer Art und Weise, für die sich selbst Guido Maria Kretschmar, der sonst für seine Gelassenheit bekannt ist, mehrmals aus dem Off bei den Zuschauern entschuldigte.

Für den Sieg reichte es dann komischerweise nicht, dafür hatte Beccy aber ausreichend Gelegenheit von ihren Erfolgen als Model zu berichten. Toll, wo doch die Kandidatinnen Mittelpunkt der Sendung sein sollten.




Bei Sara Nuru und Hana Nitsche geht es heiߟ zu

Hana Nitsche bringt uns den Sommer zurück und präsentiert sich auf ihrem Instagram-Account nackt wie nie. Lasziv rekelt sie sich am Strand oder sitzt mit einem herausfordernden Blick im Wasser. Intime Stellen werden von Schatten, Wasser oder anderen Körperteilen verhüllt und lassen sich nur erahnen. Das Shooting fand in Südafrika statt und das Wasser war angeblich sehr kalt. Kälte ist aber wirklich das Letzte, was einem beim Blick auf diese heiߟen Bilder in den Sinn kommt.

Ihre Germany’s Next Topmodel-Kollegin Sara Nuru konnte man dank ihres Vertrags mit dem Unterwäsche-Hersteller Lascana schon des öfteren zumindest in sexy Dessous bewundern. Im letzten Jahr hat sie erfolgreich als Jurorin bei der Auswahl von Models mit Migrationshintergrund für den Lascana-Kalender 2014 teilgenommen. Gewonnen haben 12 aufreizende Damen, die ab sofort einen Monat des nächsten Jahres zieren. Dabei stechen zwei Gesichter ganz besonders ins Auge Alissa Harouat, Gewinnerin der letzten Bachelor-Staffel, mindestens so sympathisch wie Rebacca Mir und Anastasiya Avilova, Siegerin bei Matsch The Millionaire. Nächstes Mal dann lieber wieder Sara in Unterwäsche. 😉

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.