GNTM-Blog.de – Exklusives Interview mit TOM REBL

Larissa auf der Tom Rebl Show

 

Larissa auf der Tom Rebl Show

Vor dem Interview einige Facts zu Tom Rebl

Wer ist also TOM REBL?
Bevor Tom sein gleichnamiges Label gründete, hat er bereits für viele Arenen aus der internationalen Mode-Szene gearbeitet. Darunter viele extravagante Designer und Labels, die mit Sicherheit seinen Stil bis heute mit geprägt haben. Während seiner Laufbahn arbeitete Tom bereits für Vivienne Westwood, Alexander McQueen, Luella, Marjan Pejoski oder Issa. Ab 2005 arbeitete Tom als Creativ Director für Andrew MacKenzie – hier gelang ihm ein rasantes Wachstum des Labels. Sein Können und die Handwerkskunst erlangte Tom auf der Dt.Meisterschule für Mode in Verbindung mit dem Studium an der St.Martins London.

Tom Rebl
Tom Rebl                                                               Foto: Tom Rebl

Tom Rebl – Shocking Radiance

Shocking Radiance – so der Beiname des Labels. Tom Mächte mit diesem Beinamen die Beziehung zu Elsa Schiaparelli herstellen, welche ihn und seine Arbeit sehr geigen hat. Das Wort Shocking schlägt dabei eine Brücke zwischen seinen Kollektionen und den Werken von Elsa Schiparelli. Die Quelle seiner Inspiration ist dabei eine Welt jenseits von Realismus mit viel Außergewöhnlichem. Diesen Satz kann man auch gleichzeitig als Label-Philosophie verstehen.

Seine ersten Kollektionen veröffentlichte Tom Rebl bereits im Herbst/Winter 08/09. Seine aktuelle Kollektion für den Sommer 2010 trägt den Namen „Lipliner“ – dies war Toms erste Kollektion die er auf der Mailänder Modewoche präsentieren durfte. Seit seiner Show auf der Mailand Fashion Week ist die Welt aufmerksam geworden auf Tom Rebl – die Kollektion Lipliner erregte in der Modewelt und in zahlreichen Blogs große Aufmerksamkeit! Nachfolgend ein Video zu seiner Show:

Das exklusive Interview mit Tom Rebl für den GNTM-Blog

Da ich mir sicher war, dass die Mode der ersten Model WG Sendung viel Aufmerksamkeit erregen würde, habe ich eine Anfrage an Tom Rebl geschickt und wollte einige Infos für diese Seite – spontan hat sich Tom zu einem kleinen Interview bereit erklärt, welches ihr nun lesen k?nnt:

GNTM-Blog:
Tom, wie würdest Du Deine Mode beschreiben?

Tom Rebl:
Teils modern, teils klassisch, teils crazy aber immer in extrem guter Verarbeitung. Ich lege sehr groߟen Wert auf die Qualität und die Verarbeitung!

GNTM-Blog:
Woher nimmst Du Deine Inspiration und Deine Ideen?

Tom Rebl:
Na ja, prägend waren wohl meine Jahre in London Bund Elsa Schiapparelli. Viele dieser Eindrücke mische ich immer wieder neu und interpretieren sie immer wieder anders. Dabei ist mir viel Kreativität und Lust sehr wichtig um nicht zu kommerziell zu werden.

GNTM-Blog:
Tom, gibt es einen Designer, den Du sehr bewunderst? Und wenn ja, wen und warum?

Tom Rebl:
Karl Lagerfeld! Die Gründe sind ja offensichtlich! Und natürlich Elsa Schiparelli.

GNTM-Blog
Kannst Du das mit Lagerfeld genauer beschreiben?

Tom Rebl:
Er ist einfach ein Genie. Er ist in so vielen Bereichen tätig und bei allen verschieden. Man siehe Fendi und Chanel – komplett anders. Auch sein Gespür für das Angesagte und was kommen wird ist extraordinäre Man sehe sich auch nur die Interviews von ihm an. Immer einen Kommentar abgeben der einfach punktgenau ist und auch manchmal schockierend, was aber nicht heißt dass es nicht so ist.

GNTM-Blog:
Hast Du eine Muse?

Tom Rebl:
Ja! Papis Loveday! Supermodel Papis Loveday! Das wohl bekannteste schwarze Männermodel zurzeit. Er ist einfach toll und von Anfang an dabei gewesen. Er ist nicht nur meine Muse, er unterstützt mich auch tatkräftigem entweder als Model für die Kampagnen oder beim Showroom.

GNTM-Blog:
Was können wir in Zukunft von Tom Rebl erwarten?

Tom Rebl:
Eigentlich viel. TOM REBL ist als Label im Ausland schon sehr bekannt, insbesondere in Italien und den USA. Nachdem auch immer mehr Stars meine Sachen tragen wird es langsam auch bekannter unter den „normalen“ Menschen, also unter denen, die sich vielleicht nicht so intensiv mit der Modewelt Beschäftigen wie andere.

GNTM-Blog:
Was hältst Du von Sendungen wie den weltweiten „Next Topmodel“ Sendungen und was hältst Du vom deutschen Ableger Germanys next Topmodel?

Tom Rebl:
Dieser Format bietet einen guten Einstieg für die Zuschauer in das so sehr beneidete Modelleben. Die Jurys und die Mädchen die da antreten sind wirklich gut und seriös. Ich finde Heidi Klum macht es auch sehr gut. Vielleicht auch besser als Tyra. Bei Tyra ist es eher Entertainment aber bei Heidi Professionalität. Reale Jobs und reale Situationen. Aber wie gesagt nur ein Einstieg. Die Modewelt ist knallhart und viel anstrengender als bei den Serien gezeigt werden.

GNTM-Blog:
Kannst Du angehenden Models einen Tipp geben?

Tom Rebl:
Ja – sei Du selbst – bei allem was Du tust und verstelle Deine Persönlichkeit nicht!

GNTM-Blog:
Welches Teil Deiner Kollektion ist Dein absolutes Lieblingsteil?

Tom Rebl:
Das kann ich dir nicht genau sagen. Aber diese weiߟen T-Shirts die immer rauskommen, spielen ein ganz besondere Rolle, denn sie entstehen meisten aus Spaß oder komische Situation heraus und sind auch sehr aussagekräftig und prägnant.

GNTM-Blog:
Tom, welche Promis sind ganz heiß auf Deine Mode?

Tom Rebl:
Justin Timberlake, die GNTM Models, Karl Lagerfeld, die Ochsenknecht Jungs, Danny Minouges Lover und noch so einige andere.

GNTM-Blog:
Vielen Dank für das Interview!

Tom Rebl:
Gern geschehen 🙂

Nachfolgend noch einige Fotos und Links zum Themas Tom Rebl:

 

Larissa Backstage
Larissa Backstage vor der Tom Rebl Show                          Foto: Tom Rebl
Larissa beim Styling vor der Tom Rebl Show
Larissa beim Styling vor der Tom Rebl Show                      Foto: Tom Rebl
Tom Rebl Kult-Shirt                                                                  Foto: Tom Rebl

S0 und nun die Links für alle die vielleicht sogar das Shirt haben wollen:

Tom Rebl Online Shop
Tom Rebl Blog
Tom Rebl Facebook Seite

7 Gedanken zu „GNTM-Blog.de – Exklusives Interview mit TOM REBL“

  1. ALSO nochmal an ALLE
    ich hab eben Beim Tresor TV angerufen , ihr m?sst die Nummer von M?nchen w?hlen , ALLE die weiter kommen fliegen am 28.01 los , also nicht einen Tag sp?ter und bisdahin muss der Reisepass da sein , ein vorl?ufiger reicht also aus zum Vorzeigen .
    DANKE

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.