Neele Hehemann im Interview über ihre Blog “TheModelBlog” & das Leben nach GNTM

Lange ist es her, da habe ich Neele Hehemann das erste Mal angeschrieben und gefragt, ob wir ein Interview bekommen. Damals war Neeles Leben nach der GNTM Teilnahme noch nicht wieder geordnet. Inzwischen läuft jedoch alles wieder in geordneteren Bahnen und Neele hat sich die Zeit genommen, unsere Fragen zu beantworten. Hier unser Interview mit Neele Hehemann.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 Bewertung insg.)

The Model Blog by Neele Hehemann

Bevor wir jedoch mit dem Interview starten, noch ein paar Worte: Zuerst einmal ein dickes Danke an Neele! Ich hatte Neele im Vorfeld eine Auswahl an Fragen zukommen lassen und wir haben mehrfach hin und her gemailt, bis wir alles fertig hatten – die letzten, sehr privaten Fotos hat Neele grade heute geschickt, sodass wir das Interview mit ein paar Fotos bereichern können.

Als ich von Neele hörte, dass sie nun auch unter die Blogger gegangen ist, war klar, dass ich dazu auch ein paar Fragen stellen muss (siehe Interview). Insgeheim dachte ich aber: Na, das wird ja was werden . . .
Nun ist Neeles Blog schon ein paar Tage online und ich kann ihn Euch wirklich nur ans Herz legen! Neele schreibt sehr privat, angereichert mit vielen Fotos aus dem Privatleben und auch Fotos von ihren Shootings. Dazu gibt es private Einsichten in Neeles Leben und bald dann auch ihre Meinung zur kommenden Staffel GNTM.

Wer nun denkt, Neele schreibt die Artikel eh nicht selbst, der irrt – Neele schreibt nicht nur alles selbst, sondern kommentiert auch fleissig mit. Wer also eine Frage an Neele hat, sollte sich undebingt den Blog ansehen.

Mein Fazit zu themodelblog.de by Neele: Ganz klare Bookmark-Empfehlung.
Und das schreibe ich, weil ich den Blog echt toll finde – sehr schönes Design, alle Connect-Möglichkeiten (Facebook/Twitter) sind dabei, viele Fotos und selbst geschrieben ist er auch. Ich kann nur sagen, so von Blogger zu Bloggerin – astrein – weiter so!

Interview mit Neele Hehemann

Neele Hehemann im Interview mit dem GNTM BLog

Neele Hehemann im Interview mit dem GNTM-Blog

GNTM-Blog: Rückblickend betrachtet: Würdest Du nochmal bei Germanys next Topmodel mitmachen?

Neele:
Ja ich würde es wieder tun! Ich bin sowieso nicht der Mensch der einmal getroffene Entscheidungen bereut. Trotz dass ich mich das ein oder andere Mal geärgert habe überwiegen vor allem die schönen Erinnerungen an die Zeit bei GNTM. Das ist es was zählt.


GNTM-Blog: Wie bist Du damals zum Casting gekommen? Haben Deine Freunde Dich ermuntert oder wolltest Du selber? War Model(n) schon immer ein Traum von Dir?

Neele:
Nein, Modeln war nie mein Traumberuf. Ich habe das nie ernsthaft in Erwägung gezogen, obwohl mir immer wieder Freunde dazu geraten haben. Das liegt nun mal sehr nahe wenn man eine Frau über 1.80 ist. Doch ich war immer der Meinung dass meine Größe allein noch kein Model aus mir macht. Ich hatte nicht das Gefühl in diese Welt zu passen. Da mussten erst mehrere Leute vom Fach mich überzeugen es zu versuchen. So habe ich schon vor GNTM angefangen zu Modeln, war allerdings noch absolut am Anfang. Meine Freunde haben mich zu GNTM gebracht – um mich voran zu bringen, als eine Art Modelcrashkurs. Ich wollte immer einen Kreativen Beruf ergreifen (Was ich nach meinem Studium hoffentlich auch erreichen werde) Mein eigentlicher großer Mädchentraum war aber immer mein eigener Reiterhof.


GNTM-Blog: Hat Dich die Teilnahme verändert? Bist Du nach der Show eine “andere Neele”?

Neele:
Ich habe einen starken Charakter, da braucht es mehr als 140 Tage um mich zu verändern. Trotzdem habe ich natürlich sehr viele neue Erfahrungen gemacht. Als ich von GNTM zurück kam meinten viele meiner Freunde sie seien verwundert dass ich es geschafft habe DIE Neele zu bleiben. Meine Persönlichkeit habe ich nicht verändert, aber ich habe neue Erfahrungen gemacht. Verändert hat sich meine Sicht auf die Welt der Mode. Ich habe hinter die Kulissen blicken dürfen und habe vieles Interessantes gesehen. Es ist nicht die abgehobene arrogante Welt die man sich vorstellt, sondern eine fröhliche kreative Atmosphäre. Es hat sich auch mein Modegeschmack verändert. Als Model darf man immer die neuesten und außergewöhnlichsten Klamotten vorführen. Dadurch sieht man Vieles was gefällt, man sich selber beim shoppen aber wohl nie ausgesucht hätte.


GNTM-Blog: In einem älteren Interview hat man dir die Frage gestellt, was Du aus 140 Tagen GNTM mitgenommen hast – damals war die Antwort: Tücher, Make-Up und Schuhe – wie würdest Du diese Frage heute beantworten?

Neele:
Natürlich sind es hauptsächlich materielle Dinge die ich aus der Show mitgenommen habe. Doch ich habe großartige neue Freunde gefunden – leider durfte ich die nicht mitnehmen :-) Es ist sehr schade dass wir alle so weit voneinander getrennt wohnen, doch wir haben schon einige Wiedersehen organisiert und ich bin sicher es wird noch viele mehr geben. Besonders freut es mich, dass Alisar und ich nun beide in München wohnen, wir unternehmen regemäßig etwas zusammen.


GNTM-Blog: Wie war der Kontakt zu Mädchen während der Show? Gab es viele Zickereien?

Neele:
Oh das werde ich wirklich oft gefragt! Niemand will mir glauben, dass wir uns wirklich gut verstanden haben. Kann ich verstehen, ist ja auch sehr unrealistisch bei einem Haufen wild zusammengewürfelter Mädchen. Aber es hat funktioniert. Natürlich gab es die ein oder andere Auseinandersetzung, doch wo gibt es die nicht? Und wenn man sich am Ende nach einem guten Gespräch wieder verträgt wächst man umso mehr zusammen.


GNTM-Blog: Bekommt man während Staffel mit, wie die Außenwelt, die Fans und die Presse reagieren und welche Meinungen es gibt?

Neele:
Ja natürlich bekommt man durch zig Ecken mit was in Deutschland berichtet wird. Entweder durch Telefonate mit Freunden und Familien, aber auch durch Zeitschriften. In den USA kann man ja so gut wie jede Deutsche Zeitung kaufen. Es ist erstaunlich wie viel Aufmerksamkeit diese Sendung bekommt.


GNTM-Blog: Googlet man sich selbst und schaut was geschrieben wird?

Neele:
Ja, allerdings eher um Informationen zu bekommen. Zum Beispiel um zu sehen welche Bilder es von der letzten Folge gibt. Was, oder ob über einen geschrieben wird ist nur am Anfang interessant. Es schreiben Leute Kommentare über mich, die mich nicht kennen, deshalb gebe ich dem auch keine Bedeutung ob da nun etwas Gutes oder Schlechtes geschrieben wird. Man kann nun mal nicht jedem gefallen.


GNTM-Blog: Während der ersten paar Folgen warst Du nicht so beliebt, dass hat sich zur Mitte der Staffel doch sehr gedreht. Am Schluss gab es viele Neele Fans und viele haben ihre Meinung über Dich revidiert Dich angefeuert. hast Du diese Wandlung der Meinung mitbekommen?

Neele:
Natürlich habe ich das mitbekommen. Vielleicht liegt es daran dass viele mich einfach erst öfters erleben müssen um mich zu verstehen. Ich nehme mich selbst nicht so ernst und habe einen eigenen Humor. Das sieht man natürlich auf den ersten Blick nicht, vor allem nicht durchs Fernsehen, wo man immer nur Ausschnitte mitbekommt.


GNTM-Blog: Hast Du damit gerechnet, so weit zu kommen?

Neele:
Nein. Ehrlich gesagt habe ich auch nie großartig darüber nachgedacht wie weit ich kommen möchte. Ich habe aus einer Laune heraus teilgenommen und mir gesagt ich werde mich anstrengen und sehen wie weit ich damit komme.
Bekommt ihr während oder nach der Sendung Fanpost? Liebesbriefe? Bekommst Du heute noch Fanpost, Liebesbekundungen oder anzügliche Post?

GNTM-Blog: habt ihr in der Zeit schon Fanpost bekommen? Gibt es jetzt noch Fanpost?

Neele:
Ja natürlich haben wir alle Post bekommen. Allerdings kam die natürlich nicht direkt bei uns an. Ich finde das ganz süß wenn ich Fanpost bekomme. Kurios war: Jemand wollte ein Foto von meinen Füßen. Meistens sind es aber sehr lieb geschriebene Briefe, leider fehlt mir die Zeit alle zu beantworten.


GNTM-Blog: Hast Du noch Kontakt zu den anderen Teilnehmerinnen?

Neele:
Ja natürlich! Am Anfang hatte ich befürchtet das würde sich alles verlieren. Aber es gibt ja mittlerweile gute Möglichkeiten Kontakt zu halten. Wir haben viel zusammen erlebt, Erlebnisse die einzigartig sind und andere Freunde nicht so gut nachvollziehen können. Das schweißt zusammen.


GNTM-Blog: Wenn Du den Mädchen die bei GNTM mitmachen möchten einen Tipp geben könntest, was wäre Dein wichtigster Ratschlag?

Neele:
Werdet euch bewusst aus welcher Motivation heraus ihr an GNTM teilnehmen wollt. Wollt ihr Model werden oder einfach nur Teil der Show sein und Heidi treffen? Man muss vor allem Spaß daran haben vor der Kamera zu stehen und den Nervenkitzel lieben kurz bevor man auf dem Laufsteg geht. Nur Teilzunehmen um berühmt zu werden ist der falsche Ansatz. Man muss auch wissen dass dies nicht der einzige Weg ist Model zu werden, ansonsten bricht eine Welt zusammen sobald man rausfliegt. Und ihr wisst, es fliegen alle bis auf eine! Denn nur eine…


GNTM-Blog: Wir haben lange nichts von Dir gehört. Was hast Du nach deinem  Ausscheiden/dem Ende der Staffel so gemacht?

Neele:
Ich habe nicht das Bedürfnis in der Öffentlichkeit zu stehen deshalb bekommt man nicht so viel von mir mit. Ich bin mittlerweile nach München gezogen, weil ich dort die Möglichkeit habe neben dem Studium zu Modeln.


GNTM-Blog: Hast Du inzwischen dein Studium abgeschlossen?

Neele:
Ich stehe noch ganz am Anfang meines Studiums, das wird sicher noch etwas dauern. Im Moment habe ich gerade eine Auszeit genommen um mich dem Modeln zu widmen und zu reisen. Jetzt bin ich noch jung und kann das alles tun. Natürlich ist mir mein Studium sehr wichtig und ich werde es definitiv fortsetzen, schließlich kann ich nicht ewig Modeln.


GNTM-Blog: Wie haben Deine Freunde auf die Teilnahme reagiert und pflegst Du noch immer Kontakt zu Deinen Freunden?

Neele:
Die meisten haben sich sehr für mich gefreut dass ich diese Möglichkeit habe. Natürlich gab es einige die ein wenig skeptisch waren, allerdings eher aus Sorge um mich.


GNTM-Blog: Die private Neele: Was sind Deine persönlichen Lieblingsklamotten für die Freizeit, wie fühlst Du Dich wohl?

Neele:
Ich trage am liebsten Kleider, Röcke und Leggins. Einerseits sehr bequem und vor allem habe ich da nicht das Problem mit der Größe. Ich habe so lange Beine – Hosen sind mir meistens zu kurz.


GNTM-Blog: Ein paar Auswahlfragen: Was ist mit Musik – Rock, HipHop oder Techno?

Neele:
Privat: Rock! Ich gehe sehr gerne auf Konzerte. Wenn ich allerdings in Clubs gehe bevorzuge ich tanzbare Musik, Hip Hop oder auch House.

GNTM-Blog: Bier, Sekt oder Wasser?

Neele:
Alles. Neulich habe ich mit meinen Freundinnen geredet: woran erkennt man Models? An der Flasche Wasser die sie immer dabei haben. Für Mädels ja eher ungewöhnlich, ich trinke allerdings auch sehr gerne Bier. Mein Lieblingsbier ist das Weihenstephaner Vitus! Aber beim Mädelsabend gibt’s natürlich Sekt!


GNTM-Blog: Du bist von Dresden nach München gezogen. Was hat Dich nach Bayern getrieben und wie gefällt Dir München? Wohnst Du nun alleine oder wieder in einer WG? Vermisst Du das WG Leben?

Neele:
Als erstes: ich bin in Bayern geboren. Also kein Wunder das ich wieder nach Bayern gekommen bin. Ich habe auch nur ein halbes Jahr in Dresden gewohnt, und davon war ich die Hälfte im Ausland. Ich vermisse meine Dresdner WG sehr. In München bin ich zurzeit auf der Suche nach einer Neuen Wohnung die ich mit meiner Freundin teilen kann, wie sich jeder denken kann keine einfache Sache in MUC.


GNTM-Blog:Kurz und knapp: Ist Neele aktuell “zu haben” oder “vergeben”?

Neele:
Kurz und knapp: Ich bin glücklich wie es ist.


GNTM-Blog: Unabhängig von der vorherigen Frage – Was sagst Du zu dem Stichwort:

  • Hochzeit
  • Kinder

Neele:
Hochzeit: Definitiv in Weiß. Kinder: Sehen die Welt mit anderen Augen.


GNTM-Blog: Deine GNTM Kollegin Miriam hat sich für den Playboy ausgezogen.Würdest Du Dich auch für ein Männermagazin ausziehen, wenn das Geld stimmt?

Neele:
So etwas ist für mich keine Frage des Geldes. Zu Miriam hat das sehr gut gepasst, da konnte sie mal wieder mit dem Feuer spielen und ihren super durchtrainierten Körper zeigen. Ich hingehen sehe meine Karriere eher in der Fashion Richtung.


GNTM-Blog: Hast Du viele Job-Anfragen bekommen und wie hast Du diese selektiert?

Neele:
Ich muss sagen dass die Teilnahme bei GNTM hat mir zu keinen besonderen Jobs verholfen. Es ist falsch anzunehmen durch die Teilnahme fliegen die Aufträge von selbst ins Haus. Man muss schon Eigeninitiative ergreifen und weiter an sich arbeiten.

GNTM-Blog: Du bist also mit deinem themodeblog.de unter die Blogger gegangen – da fallen mir direkt noch zwei Vergleichsfragen ein:

  • Mac oder Windows?

Neele:
Im Moment Windows. Nach Weihnachten hoffentlich Mac. (Mit kleinem Wink an das Christkind)

  • Facebook oder StudiVZ?

Neele:
Facebook. Ich reise sehr viel und da ist es einfach über Facebook mit Leuten aus aller Welt Kontakt zu halten.


GNTM-Blog: Aber zu Deinem neuen Blog themodelblog.de: Wie ist es dazu gekommen?

Neele:
So oft werde ich angesprochen was ich nun tue. Das ist eine gute Möglichkeit um diejenigen die sich dafür interessieren auf dem Laufenden zu halten.


GNTM-Blog: Was genau wirst Du dort bloggen?

Neele:
Was mir gerade in den Sinn kommt. Hauptsächlich geht es um die Welt der Mode und die Arbeit als Model. Aber ich möchte es auch nutzen um einmal Fragen zu beantworten die mir über GNTM gestellt werden. Schließlich fühl ich mich langsam wie ein Kassettenrecorder in der Wiederholungsschleife, nun schreibe ich es einfach mal auf. Mal schauen, ich habe ja gerade erst angefangen, vielleicht schlägt mir ja auch jemand ein ganz anderes Interessantes Thema vor. Ich bin sehr gespannt auf die Kommentare und Fragen.

Hier nun alle Links:

Neeles Gewinnspiel: Bis 25.12. ein Heidilicious Buch gewinnen!

Neele wünscht allen Lesern ein schönes Weihnachtsfest!

Vielen Dank Neele!

PS: Ich freu mich schon auf Deine Posts zur bzw. während der neuen Staffel :-)

Neele Hehemann im Interview über ihre Blog "TheModelBlog" & das Leben nach GNTM, 5.0 out of 5 based on 1 rating

8 Kommentare zu “Neele Hehemann im Interview über ihre Blog “TheModelBlog” & das Leben nach GNTM”

  1. 123 sagt:

    Kommasetzung wäre echt mal eine Idee! Das grenzt schon an peinlich! Das Interview ist aber sehr interessant!

  2. 321 sagt:

    Schade, dass man sich erst die große Mühe eines Interviews gibt und es nach dem Niederschreiben noch nicht mal nochmal durchliest. Es ist dank der mit Verlaub “schwierigen” Orthografie recht umständlich zu lesen. Inhalt ist aber schön!

    • Cindy sagt:

      Ich fand es hat sich sehr gut gelesen und Neele kam mir sehr sympatisch rüber!

      Liebe Grüße aus der Nähe von Dresden ;)

  3. lisa sagt:

    sehr interessant.
    schade dass neele nichts von ihrer freunidn hanna schreibtund ob sie noch kontakt haben.

  4. Hanuka sagt:

    Ich finds sehr sehr schade und blöd von Neele das sie als Model nicht weitermacht. Den sie würde ein super Model abgeben ob es bei GNTM sei oder sonst wo Neele. Du bist und bleibst mein Favorit den das Talent der Menschen kann ich bestens erkennen und ich muss sagen du bist für mich von anfang an ein Gewinner gewesen. Einer der sehr talentiert, gutaushend, inteligent und super Motiviter Mensch ist. Der seine Ziele nie aufgeben darf und immer das beste was man aus seinem Leben mach kann macht. Neele werde ein Super Model !!! nicht nur für mich sondern auch für alle Menschen die dich lieben, mögen, und sogar verehren! und auch Natürlich für dich was das wichtigste ist. Aufjedenfall Neele was auch immer du aus deinem Leben machst ich bin mir sicher es wird großartig werden und mehr als großartig gibt es auf der Welt eigentlich nicht.

    Wünsche dir alles alles Gute auf deinen Weg und möchte Glück und Freude immer mit dir sein.

    Dein Fadi :)

    • DreamerJS sagt:

      Sie modelt doch. Schau dir einfach mal ihr Blog und die Videos auf youtube an.
      Hab mir inzwischen paar Sachen angesehen und fand es klasse gemacht.
      Bei GNTM 2010 war sie nicht unter den TopFavoritinnen für mich, aber mit ihrem Blog überzeugt sie mich. Und ich gönne es ihr auch, daß sie Erfolg auf den Laufstegen hat, denn sonst wäre sie ja nicht zumindest europaweit unterwegs.
      Immerhin zählt sie zu denen, die nicht völlig in Vergessenheit geraten, wie es bei vielen anderen Teilnehmerinnen leider der Fall ist.

  5. Conny sagt:

    Wer Neele “Live” im Interview sehen möchte, kann ja mal hier vorbeischauen: http://www.youtube.com/user/Fashionvictress#p/u/0/j1gZ_PHXEqw

  6. [...] ihrem Interview im Jahre 2010 stand uns GNTM-Teilnehmerin Neele Hehemann erneut Rede und Antwort und wirft einen Blick [...]

Hinterlasse eine Antwort