DpM Halbfinale – die Top 4 für das Finale stehen fest!

Top Model Karolina Kurkova verkleidet sich f?r ihre Kandidatinnen Foto:VOX
Top Model Karolina Kurkova verkleidet sich für ihre Kandidatinnen Foto:VOX
Top Model Karolina Kurkova verkleidet sich für ihre Kandidatinnen Foto:VOX

Doch die beiden Jurorinnen Eva Padberg und Karolina Kurkova können am 20. März nur jeweils zwei ihrer Kandidatinnen mit ins Finale nehmen. Im Halbfinale, das VOX am 13. März zeigt, müssen dieacht Mädchen nochmal alles geben und zeigen, was sie in den letzten Wochen von ihren Mentorinnen gelernt haben. Während Eva Padberg mit ihren Kandidatinnen ein Bikini-Laufsteg-Training absolviert, steht bei Team Karbonat das Thema „Wandelbarkeit“ auf dem Lehrplan. Beide Mentorinnen schauen jetzt nochmal ganz genau hin: Welches Nachwuchsmodel bekommt echte Jobs bei der Berliner Fashion Week? Wie machen sich die Mädchen bei einem großen High-Class-Fotoshooting des Modemagazins „Glamour“? Und wer hat am Ende das Zeug, „Das perfekte Model“ zu werdend Orientierungshilfe für die Jurorinnen ist wie immer die „perfekte 10“ – ein Kriterienkatalog, den die Mädchen Erfüllen müssen, um in das alles entscheidende Finale zu kommen.

Kandidatin Johanna. (c) Foto: VOX
Kandidatin Johanna. (c) Foto: VOX

Trainingslager bei Karbonat Kurkova mit Perücke und Transe Keri Jackson

Supermodel Karolina möchte gleich zu Beginn mit ihren Nachwuchsmodels am Thema „Wandelbarkeit“arbeiten. Gibt es wahre Verwandlungskünstler unter den verbliebenen Modells Die Jurorin macht es vor und durchläuft ebenfalls eine Komplettverwandlung: Als Bond-Girl mattschwarzer Kurzhaarperücke fordert sie die Mädchen heraus: „Ich möchte, dass ihr einen ganz neuen Look bekommt und dadurch auch einen komplett neuen Charakter einnehmt. Samantha, die ein wenig unser blondes Püppchen ist, wird heute das komplette Gegenteil: nämlich ein Mafioso. Bei Jenny sagen immer alle, dass sie die Jüngste ist, also mache ich sie heute zu einer alten Oma.“ Doch damit nicht genug: Nach der Komplettverwandlung gibt es ein Wiedersehen mit dem sexy Transvestit Keri Jackson, der schon beim ersten Casting in Köln bewiesen hat, dass er besser als jedes Mädchen laufen kann. Karolina Kurkova :“Schaut, wie gut er als Mann laufen kann. Ich möchte, dass ihr von ihm lernt.“ Doch woher hat er das Talent Keri: „Ich denke, dass ich durch mein Tanzen so gut laufen kann, denn dafür brauche ich ja sehr viel Körpergefühl.“ Doch Nachwuchsmode Johanna ist beim Tanztraining noch ein bisschen steif: „Ich kann das einfach nicht und dann ist es mir auch peinlich. Beim Laufen kann ich sexy sein, aber nicht beim Tanzen.“Kann sie sich von Keris Ausstrahlung auf dem Catwalk etwas abgucken?

Kandidatin Jenny wird von Star-Fotograf Steve Hiett abgelichtet. (c) Foto: VOX
Kandidatin Jenny wird von Star-Fotograf Steve Hiett abgelichtet. (c) Foto: VOX

Es wird Geist Bikini-Laufsteg-Training bei Eva Padberg

Auch Jurorin Eva Padberg möchte mit ihren verbliebenen Models weiter am Körpergefühl arbeiten – vor allem bei Kandidatin Eva-Marie: „Bei ihr muss der Walk noch flieߟender werden. Leider ist sie vom Charakter her ein absoluter Kopfmensch und kann schlecht abschalten und sich fallen lassen. Dennoch sehe ich sie in Bikini- und Dessous-Shootings, weil sie einen Traumkörper hat. Ich will, dass sie sich jetzt im Bikini entspannt und merkt, dass sie wahnsinnig gut aussieht.“Kann Eva-Marie sich fallen lassen und Mentorin Eva doch noch von sich überzeugen?

Kandidatin Anika. (c) Foto: VOX
Kandidatin Anika. (c) Foto: VOX

Echte Jobs bei der Berliner Fashion Week

Bei realen Jobs auf der Berliner Fashion Week treffen die Kandidatinnen von „Das perfekte Model“ auf Designer, Fachpublikum und Prominenz. Eva Padberg: „Bei der Fashion Week gibt es immer unglaublich viele Kameras, Fotografen und die gesamte Promiriege von Berlin. Für unsere Mädchen, die einen Job bekommen, ist es also eine große Ehre und Verantwortung, hier mitzulaufen.“Die Designer von Lala Berlin, C’est tout und Kilian Kerner haben mehrere Hundert Models zum Casting eingeladen und sich am Ende auch für die Nachwuchsmodels von „Das perfekte Model“ entschieden. Doch welche Kandidatinnen gehören zu den glücklichen gebuchten Models??„Kilian Kerner hat 400 Mädchen beim Casting gesehen und umso schöner ist es, dass die Designer auf unsere Mädchen anspringen, dass Kilian sogar zwei Mädchen von uns genommen hat“, so Jurorin Eva Padberg. Auch die Designerin des erfolgreichen Labels Lala Berlin Leyla Piedayesh freut sich, dass sie ein Nachwuchsmodel von Eva Padberg für ihre Show entdeckt hat. Doch welche Mädchen sind es und können sie die Designer auf dem Catwalk erfolgreich repräsentieren?
Zum Abschluss der Fashion Week in Berlin wartet eine besondere Herausforderung auf die Kandidatinnen. Für ein High-Fashion-Shooting des Modemagazins Glamour, das in der April-Ausgabe erscheint, müssen die Models in große Fußstapfen treten. Vor der Kamera des internationalen Top-Fotografen Steve Hiettschlüpfen sie in die Rollen groߟer Filmdiven wie Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, udrey Hepburn und Elizabeth Taylor und zeigen die aktuellen Retro-Looks der groߟen Designermarken. Andrea Ketterer, Chefredakteurin der „Glamour“: „Die Mode-Produktionen von Glamour werden auch in der internationalen Modewelt beachtet. Nutzt diese Chance und gebt Eure ganze Intensität, um diese groߟartigen Charaktere auch glaubwürdig darzustellen.“ Welches Mädchen verkörpert am besten die Grande Dame der Filmgeschichte?

 

Wer muss gehen – wer sind die Top 4?

Zuerst müssen Eva Marie Broich und Samantha Striegel gehen. Lysann verliert im Duell gegen Jennifer. Im nächsten Duell scheidet leider Paula aus, sodass Jenny weiter ist!

Im Finale sind also:

  • Annika Scheibe
  • Johanna Gerber
  • Jennifer Scherman
  • Jenny Jessen

12 Gedanken zu „DpM Halbfinale – die Top 4 für das Finale stehen fest!“

  1. So jetzzt sind drei der unsympathischsten weiter ( Annika, Johanna, Jenny) das wars dann wohl mit Finale anschauen… also DPM hat stark abgenommen im Laufe der Sendung.

  2. du sollst doch nicht das sympathischste model w?hlen sonderen das beste…scheinbar hast du die sendung nicht ganz verstanden. Au?erdem fragt sich warum Johanna unsympathisch sein soll !?

  3. Johanna finde ich aber auch unsympatisch. Am liebsten h?tte ich Paula noch dabei gehabt aber rest der im Finale ist hat es echt verdient…..

  4. Irgendwie fand ich die Folge extrem schlecht. Was besonders an Regie und Schnitt, und nicht an KK und Eva lag. Total unzusammenh?ngend.

    Was sollte dieses ewige „Ich bin Annika und ich bin wirklich so wie ich bin“ zum Anfang?
    Und dann bei der ersten Entscheidung „Du bist die einzige die diese Woche keine Jobs bekommen hat.“ -> Wie ALLE anderen haben Jobs bekommen? Davon wurde ja gar nichts gezeigt. (Irgendwann in der zweiten H?lfte wurde das dann doch mal aufgel?st.)
    Die Aufl?sung zwischen Paula und Jenny war nat?rlich auch schon klar, wenn man die Werbung f?r das Finale kurz vor der Entscheidung gesehen hatte.

    Irgendwie hatte ich das Gef?hl, dass sie viel zuwenig gemacht/trainiert haben. Vor der ersten Entscheidung gabs ja nicht mal nen Fotoshooting oder was anderes wo man alle vergleichen kann. Und dann wir nicht einmal gezeigt, was sie stattdessen gemacht haben. Halt au?er den einen Tag, an dem die Coachings waren. Und die anderen n Tage zwischen den Entscheidungen?

    Mit den Finalistinnen h?tte ich auch nie gerechnet. F?r mich waren das Annika, Eva-Marie, Paula und Jenny. Naja, zumindest ist mir jetzt auch ziemlich egal, wer gewinnt.

    Und danach bei Red: Es wird der „Werbespot“ von dreien gezeigt und dann etwas wie „Und mehr ?ber [das nicht gezeigte Model] erfahrt ihr nach der Werbung. -> Oh toll, f?r sie soll ich also nicht anrufen.

    @GNTM-BLOG: Wieso habe ich bei dem Artikel eigentlich den Eindruck, dass du die Folge erst gar nicht gesehen hast, sondern eher eine Presse-Zusammenfassung der Folge kopiert und uns danach noch das Ergebnis hingeschrieben hast? Die Fragen an jedem Ansatzende sprechen n?mlich sehr f?r diese These. Schade eigentlich, ich h?tte mich sehr auf deine Meinung gefreut.

    1. Ja, ich habe gestern in der Tat das erste und einzige Mal die offizielle Pressemitteilung kopiert. Ich hatte gestern abend nicht wirklich Zeit, genau hin zu schauen und gleichzeitig zu schreiben. Und bevor ich gar nichts schreibe, ist die Pressemitteilung immer noch die bessere L?sung.

      Sorry daf?r – denn ich m?chte in der Tat dieses Jahr den Fokus mehr auf Meinung als auf Ablauf konzentrieren.

      Sorry…

  5. Die Kandidatinnenauswahl ist immer schwer zu beurteilen, da man als Zuschauer einfach viel zu wenig von den M?dels sieht, um ihre Leistungen wirklich beurteilen zu k?nnen. Womit wir bei meinem Nervpunkt Nr. 1 w?ren: Was soll das Zuschauervoting nun? Sind wir bei DSDS oder Bakustarsuche, wo die Jury zum Statisten wird?
    Die Zuschauer voten doch (meist) eh nach Sympathie, nicht nach Eignung. Ich dache, die suchen ein „perfektes“ Model, nicht Zuschauers Darling?

    Kein Freund von Zuschauerwahlen,
    Jori

  6. Absolut. Ich bin richtig entt?uscht, dass die Zuschauer voten! was soll das ? Klar, bei zuk?nftigen Superstars, die die Fans brauchen,erscheint ein Voting sinnvoll – aber bei Models ..NEIN! Auf keinen Fall. Ich wuerde die n?chste Staffel (sofern es eine geben wird) gerne mit einem leistungsstarken Model beendet werden sehen, und nicht mit dem Zuschauerdarling… das k?nnen doch die Wenigsten ueberhaupt beurteilen… naja. Ansich bin ich von der Sendung aber sehr positiv ?berrascht! Dachte erst, es w?re ein GNTM-Kopie, aber ich finde DpM viel realit?tsnaher und authentischer..einfach „viel mehr drinnen“ ! Ich denke, es ist (noch) viel professioneler, und es geht/ging in dieser Staffel (noch) nicht so darum, wer die gr??te Zicke oder die Symphatischste, die Geilste, Witzigste oder Mediengeilste Kandidatin ist.
    Also kurz und knapp: DpM soll genauso professionel und real bleiben, wie es ist, und um dieses Konzept wirklich richtig vertreten zu k?nnen, das Zuschauervoting abschaffen. 🙂

  7. Paula raus ist echt traurig!

    Und Zuschauer Voting finde ich unprofessionell – aber auch hier wird halt versucht mit so einer Sendung maximal viel Kohle zu machen…. Schade, denn bis zur letzten Folge, die ich gek?nstelt fand (Paula wurde introvertiert dargestellt, komisch nur, dass sie das vorher nie war), hat mir DPM sehr gut gefallen.

  8. Pingback: GNTM-Jacqueline fast nackt auf der Fashion Week - Germanys next Topmodel Fan Blog

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.