Exklusives Shooting mit Sarah-Anessa Hitzschke am Strand

3876 Views 0 Comment
Sarah Anessa als Beach Beauty by Dominique Zahnd



Sarah-Anessa Hitzschke wurde Zweite in Staffel 7. Star-Fotograf Dominique Zahnd hat das erfolgreiche Topmodel exklusiv für uns am Strand von Monaco abgelichtet. Im Interview spricht sie über ihre Zeit bei GNTM. Ausserdem gibt sie Modelanf?ngerinnen wertvolle Tipps.

Fotos und Interview: Dominique Zahnd

Warum hast Du Dich damals bei GNTM angemeldet?

Ich habe ?Germany’s next Topmodel? schon immer verfolgt und wollte auch als Model arbeiten. Als das Casting in Hannover statt fand, wurde ich gefragt, ob ich nicht mitmachen wolle ? und dann war ich auf einmal mitten drin.

Sarah-Anessa by Dominique Zahnd Shooting im Vogue-Style.

Sarah-Anessa by Dominique Zahnd Shooting im Vogue-Style.

Mit welchem Gefühl denkst Du an Deine Staffel zur?ck?

Die Zeit bei GNTM war wie ein Traum ? ich werde sie niemals vergessen. Ich konnte sehr viele neue Erfahrungen sammeln, habe supernette Menschen kennengelernt und durfte in viele Länder reisen. Ich bekomme jedes Mal ein Kribbeln, wenn ich an die Zeit zur?ckdenke.




Wie nah kamst Du Heidi Klum?

Leider bin ich Heidi nicht so nah gekommen, weil in meiner Staffel hatte sie sich gerade von Seal getrennt. Aber Thomas und Thomas waren immer für uns da.

Mit wem hast Du noch regelm?ssigen Kontakt?

Ich verfolge via Instagram, was die Mädels so machen. Und mit Dominique telefoniere ich auch regelm?ssig.

Du wurdest Zweite in Staffel 7. Was war das damals für ein Gefühl als Heidi im Finale Luisa Hartema?s Namen schrie und nicht Deinen?

Im ersten Moment war ich natürlich ein bisschen enttäuschte aber dann habe ich mich gefreut für Luisa. Sie ist echt ein super Model und ich bin begeistert davon, was sie nun alles macht.

Wie hast Du die Zeit direkt nach der Show erlebte Wie veränderte sich Dein Leben?

Die erste Zeit war ziemlich schwierig für mich. Man ist auf einmal wieder in seinem Alltag, wird aber überall erkannt und angesprochen. Es war für mich sehr ungewohnt auf einmal so im Fokus zu stehen, egal wo man ist. Selbst beim Sport wollten die Leute auf einmal Fotos mit mir machen. Mit der Unterstützung von meinen Eltern kam ich dann schnell mit dem ganzen Rummel zu Recht.

Wie reagiert die Branche auf Ex-GNTM-Kandidatinnen? Half Dir Deine Bekanntheit bei einer Agentur unter zu kommen?

Teilweise. Sie fanden halt mein Umstyling toll, jedoch musste ich in den Agenturen immer komplett neu anfangen als New Face. Die meisten GNTM-Bilder sind auch zu unnatürlich für die Branche. Ausserdem wollten mich die Kunden auch alle selber kennenlernen.

Wie oft wirst Du noch erkannt?

Es kommt noch vor, aber seltener. Ist ja alles auch schon wieder ein paar Jahre her. Meistens können mich die Leute nicht gleich zuordnen ? sie wissen nur, das sie mich mal im Fernsehen gesehen haben.

Du hast unter anderem versucht als Model in Paris und Mailand Fuss zu fassen. Was war das für eine Erfahrung?

Es war eine ziemlich schwierige Zeit für mich. Ich war für beide Modemetropolen zu dick an der Hüfte und sollte abnehmen. Man hat mir auch Diäten vorgeschlagen, die nicht wirklich gesund sind. Deshalb bin ich gleich wieder nach Hause gereist.

Sarah-Anessa am Pool im Wetshirt-Look by Dominique Zahnd

Sarah-Anessa am Pool im Wetshirt-Look by Dominique Zahnd




Viele Models verfallen dem Magerwahn: Was für Beobachtungen hast Du selber gemacht?

Ich habe schlimme Sachen gesehen. Gerade an vielen Orten im Ausland ist es normal, abgemagerte Models zu engagieren. Aber das gibt es auch hier in Deutschland. Ich habe viele Models kennengelernt, die für einen Job so ziemlich alles machen w?rden. Für diese Mädchen ist es auch normal, eine Woche lang nichts zu Essen, um noch dünner zu werden. Ich finde es ziemlich traurig, dass viele Kunden diesen Magertrend nach wie vor unterst?tzen.

Was tust Du, um fit zu bleiben?

Ich fahre überall mit dem Fahrrad hin, mache mir morgens immer einen Smoothie, koche alles frisch und nehme es dann mit zur Arbeit. Zudem gehe ich einmal die Woche schwimmen und danach relaxe ich in der Sauna.

F?r unser exklusives Shooting sind wir extra an einen Strand, in der Nähe von Monaco, geflogen. Wie hat Dir der Shoot gefallen?

Das Shooting und die Location waren ein Traum und das Team war super. Es war eher wie mit Freunden am Strand als ein Job. So kann man sich auch viel besser entspannen und ich denke, das sieht man auch auf den Bildern. Es hat einfach alles von A bis Z gepasst. Zudem wusste ich ja auch das Dominique ein bekannter Fotograf ist und war von Anfang an schon von seinen Bilder ?berzeugt.

Sarah-Anessa by Dominique Zahnd am Strand

Sarah-Anessa by Dominique Zahnd am Strand

Was sind Deine verr?cktesten Erfahrungen, die Du bisher mit Fotografen gemacht hast?

Bei GNTM gab es einige verrückte Shootings ? einmal posierten wir mit toten Fischen, ein anderes Mal hingen wir Kopf über von der Decke. In Paris habe ich auch mal eine seltsame Situation erlebt: Ich musste mein Outfit wechseln, doch es war zu windig für eine Absperrung. Also habe ich mich im Freien umgezogen, direkt vor dem Eifelturm. Das war Schräge weil ich plötzlich nur im String da stand und alle Leute mich angestarrt haben.




Du gibst Dich sehr entspannt vor der Kamera. Auf was sollte ein Nachwuchs-Model achten, wenn es von einem Fotografen ins Studio eingeladen wird?

Das Allerwichtigsten ist, sich in seiner Haut wohlzuf?hlen. Ausserdem sollte man sich über jeden Fotografen im Vorfeld informieren. Und vor Ort sollte man nichts machen, was man nicht m?chte. Seriöse Fotografen, mit denen man ein TFP-Shooting vereinbart hat, werden niemals ein Nachwuchs-Model direkt in Unterwäsche oder als Akt ablichten. Fordert das jemand, dann sollte man echt vorsichtig sein. Wenn ich in der Maske sitze, unterhalte ich mich immer mit dem Team und kann so schon das Eis brechen ? dann fühle ich mich meistens gleich viel wohler und wenn man dann auch noch entspannt an alles ran geht, macht es riesigen Spass.

Wie verdienst Du Dir heute Deinen Lebensunterhalt?

Ich habe nach meiner Selbstständigkeit eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau angefangen, im Juli bin ich fertig damit. Ausserdem arbeite nebenbei noch in einem Restaurant/Club.

(Foto Byline ? gilt für alle Bilder)
Bild: Dominique Zahnd | H&M Philomena Pfiffner

0 Comments

Leave a Comment