GNTM Anna Maria ist Cover-Model im Surfers-Magazin

2263 Views 18 Comments
Anna Maria auf dem Surfers Cover

Anna Maria auf dem Surfers Cover

Während Lovelyns Cosmopolitan-Cover noch ein paar Wochen auf sich warten lasten ist Anna Maria bereits jetzt groߟ im Geschäft.

Ihre Victory-Pose zeigt, wie wohl sich Anna Maria vor der Kamera fühlt und dass sie durchaus auch das Zeug zum Cover-Model hat. Im Gegensatz zum eher problematischen Cosmopolitan-Shooting wirkt die 17-jährige selbstbewusst und sexy – passend zum Motto der Surfers-Ausgabe.

Wie findet ihr Anna Marias erstes Cover?

18 Comments
  • elena

    Antworten

    Was ist das denn jetzt schon wieder f?r ein Schwachsinn?! Den Job hat sie doch bei der Hawaiiedition bekommen – W?HREND der laufenden Staffel! Dort wurde auch anschlie?end das Shooting gemacht.
    Nicht nur, dass der neue Blog sprachlich zu w?nschen ?brig l?sst, offenbar haben die “Redakteure” auch nicht den Hauch einer Ahnung, wovon sie schreiben.

    • Bella Snow

      Da bist du wohl nicht richtig informiert, denn die Sufersmag Ausgabe erscheint erst diesen Freitag! Das ist ein aktuelles Cover!!! Den Job mag sie fr?her bekommen haben aber auch Magazine arbeiten mit viel Vorlaufzeit!

  • reyina

    Antworten

    Gibt den neuen Besitzern vom GNTM-Blog doch einfach eine Chance. Wenn man etwas neues anf?ngt dauert es meistens ein wenig Zeit bis man sich in die neue Aufgabe eingearbeitet hat. Mit Druck und Beschimpfungen demotiviert man nur.
    Thorsten war wirklich super, er hat die Texte auf eine ganz pers?nliche und ironische Weise geschrieben. Vielleicht m?ssen Katharina und Kevin, dies noch ein wenig erlernen oder schreiben halt anderst.
    Mal abwarten bevor man den Teufel an die Wand malt.

    • reyina

      ?brigens der Artikel vor diesem hier: “Heidi Klum ver?t neue Pl?ne f?r GNTM” war bereits ein wenig ironischer u. pers?nlicher geschrieben. Ich hoffe der war von den neuen Besitzern selbst verfasst, ansonsten schade.

  • linchen

    Antworten

    Ich muss Elena recht geben – irgendwie bringen die hier einiges durcheinander. Der Artikel wollte nach dem Motto “oh seht her, super News, A.M. auch nach GNTM hei? gefragt” eine tolle “Story” posten – das ging aber nach hinten los. Die Pose dieses Covers wurde bei der Hawai-Edition geschossen, was man bei Verfolgen der Sendung deutlich sehen konnte. Bezeichnend ist auch, dass der fehlerhafte teil des Artikels nun pl?tzlich – zumindest auf meinem Rechner verschwunden ist. Offensichtlich hat man bemerkt, dass hier einiges schief gelaufen ist. Meiner Meinung nach w?re es besser, die neuen Betreiber blieben bei ihren Portalen wie “Woxikon” – das hier ist wohl nicht so ganz ihr Gebiet, auf dem sie sich auskennen. Ich sag nur Schuster bleib bei deinen leisten.

    • Christoph Kilz

      Hallo Hallo, Ihr macht es einem aber nicht wirklich einfach. Zuerst gab es wilde Spekulationen das Pro7 den GNTM gekauft hat und nun wird an anderer Stelle, teilweise auf schon fast beleidigende Art und Weise, ?ber die “neuen” Betreiber bzw. Redakteure hergezogen.
      Anstelle konstruktiv mitzuhelfen wird hier von einigen versucht das Portal zu “killen”. Thorsten kommt nicht “back” -> er hat es verkauft weil er schlichtweg keine Zeit mehr hat. ?berlegt euch mal die Alternative -> das Portal w?re eingestellt worden oder d?mpelt vor sich her. Ihr werft uns vor nicht genug zu rechechieren -> aber kennt euch mit der Eisb?r Media GmbH genauso wenig aus und verurteilt diese. Da kann ich genauso Spr?che bringen wie: “ersteinmal vor der eigenen Haust?r kehren”.
      Hier arbeiten genauso junge und engagierte Menschen. Wir m?chten hier einfach nur (mit euch) ein informatives Portal betreiben und erweitern, darum bitte ich helft konstruktiv mit und gebt uns erstmal eine Chance.

    • linchen

      @christoph – Fakt ist aber leider, dass man an allen Ecken und Enden merkt, dass dem Blog jetzt Herz und Seele fehlen. Dass nunmehr eher monet?re Interessen im Vordergrund stehen, wird leider allzu deutlich. Das soll keine Verurteilung sein, aber das Lesen macht so einfach keinen Spa? mehr. Zuerst musste man tats?chlich den Eindruck gewinnen, das Portal w?re eins zu eins in die “Klum AG” ?bergegangen, dies scheint wohl nicht der Fall zu sein, was man auch daran merkt, dass seit neuestem krampfhaft versucht wird, auch etwas Klum-Bashing zu betreiben. Aber leider – dies wirkt einfach nur arg bem?ht! Es ist einfach nicht mehr das Alte. Punkt.

      I want Thorsten back, auch wenn es leider nicht passieren wird 🙁

    • Christoph Kilz

      Ich m?chte das hier nicht ausarten lassen nur kurze Frage:

      1. “monet?re Interessen im Vordergrund stehen” – wie wird dieser Anschein erweckt? versteh ich nicht so ganz

      2. ” Zuerst musste man tats?chlich den Eindruck gewinnen, das Portal w?re eins zu eins in die ?Klum AG? ?bergegangen” – da sich jeder hier als Profi-Redakteur sieht -> nach 1-2 Minuten Recherche kann dies zweifelsfrei widerlegt werden

      3. ” dass seit neuestem krampfhaft versucht wird, auch etwas Klum-Bashing zu betreiben” – dies wird eher krampfhaft und mit etlichen Kommentaren gefordert -> dann passierts .. und nun wirds kritisiert

      4. ich habe etliche ?ltere News gefunden, die auch einfach nur sachlich Informationen ver?ffentlicht haben. Punkt, Komma; Semikolon – Strich

      Das einzige was Fakt ist, das ihr niemandem eine faire Chance gebt. Und das wird leider nicht passieren 🙁

    • Lilu

      Ich arbeite selbst seit ?ber 13 Jahren im Bereich Marketing, Online Medien und seit einigen Jahren dabei verst?rkt im Community Management. Mir war schon nach dem ersten Beitrag der neuen “Mannschaft” klar, da? hier jetzt eine Agentur am Werk ist. Der sprachliche Duktus und das Bem?hen, ein m?glichst hochwertiges Deutsch zu verwenden, waren daf?r eindeutige Zeichen. Laien w?rden zum Beispiel nie so viele Adjektive oder Alliterationen in ihren Texten verwenden. F?r die Leser l??t das die Texte k?nstlich, seelenlos und abgehoben erscheinen.

      Aber so etwas ist wohl nicht vermeidbar. Als Redakteur hat man immer jemanden hinter sich stehen, der Texte redigiert oder kritisiert, man mu? sich verantworten f?r das, was man schreibt und nat?rlich h?ngt auch der eigene Job und damit die finanzielle Sicherheit an der Qualit?t, die man “abliefert”.

      Ich denke, der gr??te Fehler, den ihr macht, ist zu glauben, dies hier w?re ein “Portal” f?r irgendwas. Tats?chlich ist es f?r uns lediglich ein privat betriebenes Blog gewesen, das wir gerne gelesen haben und in dem wir uns einmal im Jahr versammelt haben, um gemeinsam ?ber GNTM zu diskutieren. Wenn der Stil der Texte sich dann so radikal ?ndert und man sp?rt, da? Artikel (auch) ver?ffentlicht werden, um Content zu produzieren, dann versammelt man sich eben woanders. Das Netz ist so schnellebig und flexibel, ich sehe da leider keine allzu gro?en Chancen f?r euer neues “Projekt”. Lediglich das Forum d?rfte sich l?nger halten.

    • Christoph Kilz

      Gerade wenn du diese 13 Jahre Erfahrung hast und ein Community Ass bist, solltest du vorweg gehen und versuchen die Community beisammen zu halten, gerade du solltest verstehen, das nicht alle einer Meinung sind, aber jede Meinung etwas einbringen kann.
      Gerade du sollte dann wissen, wie schwer es f?r “neue” ist in eine bestehende Community reinzukommen.
      Die Vorteile werden nichtmal ansatzweise abgewogen.

      Mich erinnert das immer an meinen kleinen Sohn:
      “M?chtest du Pommes haben?” .. “nein .. die ess ich nicht!” .. “Hast du doch sonst auch immer gegessen .. ” .. “nein die will ich nicht” .. “na doch probier mal” .. “nein .. (f?ngt an zu weinen)” .. (aus gnatz probiert er eine pommes) .. “oh papa .. die sind echt lecker .. jetzt ess ich wieder pommes” ..

      Ich denke unser Standpunkt ist klar. Wem es hier nichtmehr gef?llt, nur weil jetzt hier das Impressum ge?ndert worden ist .. ok .. wer dem ganzen eine Chance geben will .. herzlich willkommen. Mehr werd ich dazu auch nicht sagen.

    • Lilu

      Da ist wohl heute jemand mit dem falschen Fu? aufgestanden. Kein Grund gleich pampig zu werden, oder?

      Wie ich schon gesagt habe, das hier ist kein Portal oder auch nur eine Community im klassischen Sinne. Insofern ist es eigentlich auch nicht schwer, hier mitzudiskutieren, ich selbst beteilige mich erst seit diesem Jahr aktiv an der Diskussion und alle waren immer respektvoll. Dadurch ist die Motivation, hier irgendetwas zu erhalten aber auch nicht allzu hoch.

      Die Sache ist einfach, da? die Leute dieses Blog gelesen haben und sich an der Diskussion beteiligt haben, weil ihnen der Schreibstil gefallen hat. Wenn der nicht mehr gef?llt, dann wird das tendentiell nicht mehr passieren. Dann diskutiert man eben woanders.

  • Eva

    Antworten

    So leid es mir tut, ich w?rde dem armen M?del ja gerne eine Karriere w?nschen, aber das Foto geht gar nicht. Zu dick um die Mitte, keine Figur, zu kurze Beine, zu kurzer Hals.
    Ich sehe nicht den Hauch einer Chance auf Karriere, es sei denn sie entwickelt eine andere Kompetenz dazu, zB singen etc.

  • elena

    Antworten

    “3. ? dass seit neuestem krampfhaft versucht wird, auch etwas Klum-Bashing zu betreiben? ? dies wird eher krampfhaft und mit etlichen Kommentaren gefordert -> dann passierts .. und nun wirds kritisiert”
    Das ist es ja gerade. Ihr versucht, den Lesern nach dem Mund zu r3eden, aber genau das kommt halt einfach nur verkrampft r?ber. Es fehlt einfach die Seele, das ernsthafte interesse an der Sache. Wenn du jetzt schreibst “dann passierts”, zeigst du doch, dass ihr einfach krampfig versucht, an das alte Format anzukn?pfen. Was denkt ihr denn nun WIRKLICH ?ber den Klum-Clan und das Format?!
    Es wird zu deutlich, dass eben Redakteure am werk sind, ein blog soll doch aber eher authentisch sein. Ich k?nnte jetzt ebensogut irgendein online-magazin lesen. Die Texte dort lesen sich gleich.
    Ich hoffe jedoch, dass in Zukunft die einzelnen Kommentare wieder genauso interessant sein werden, bef?rchte aber, dass das interesse vielleicht abnehmen k?nnte und nicht mehr so viele schreiben. W?re schade drum.

    • Kevin

      Hallo Elena,
      ich freue mich sehr, dass ihr am Erhalt und an der Seele des GNTM-Blogs interessiert seid. Und ich m?chte Dir gern sagen, dass wir versuchen werden, die alte Seele mit neuem Esprit zu beleben. Mein erster Artikel in dem Blog war bspw. die Verk?ndung der Siegerin der diesj?hrigen Staffel. Das war nur ein Informationsartikel und ich habe mich dabei bewusst mit einer Meinung zur?ckgehalten. Aber nat?rlich haben wir Redakteure eine Meinung. Und mit dieser Meinung wollen wir den Blog beleben. Ich kann dir versichern, dass ich st?ndiger Begleiter der aktuellen und der vorhergehenden Staffel war und mich seit geraumer Zeit die Entwicklung des Formats st?rt. Das bedeutet nicht, dass ich irgendjemand nach dem Mund rede. Meine Meinung soll Anregung zur Diskussion geben.

      In Zukunft hoffe ich darauf, dass wir als Redakteure und ihr als Community gut miteinander harmonieren, angeregt diskutieren und uns gemeinsam informieren. Dann wird der GNTM-Blog zu dem, was ich mir w?nsche: Eine Herzensangelegenheit f?r Fans.

  • Lyma

    Antworten

    o.O Wo ist mein Kommentar hin?

  • Thorsten

    Antworten

    Also – ich freue mich sehr, das die neuen Betreiber frischen Schwung in die Seite bringen. Nach 5 Jahren GNTM war bei mir schlicht die Luft raus und ich muss sagen, dass ich die “neuen” Beitr?ge sehr gerne lese. Ich habe ?ber 3 Jahre gebraucht um “meinen” Stil der GNTM Berichterstattung zu “finden”, wurde auch zwischendurch kritisiert und musste lernen, wie ich schreibe, was ich schreibe und wie ich mich ausdr?cke. Ich selbst lese noch mit hier und werde das auch weiterhin tun. Gebt also den “Neuen” eine Chance – es ist nicht leicht, eine so feste und tolle Community zu “?bernehmen” die sich innerhalb von 5 Jahren echt eingeschworen hat.

    @Lyma
    Mir geht es gut – ich hatte schlicht keine Zeit und keine Inspiration mehr zu schreiben, zu recherchieren und dran zu bleiben…

    @All
    Ich h?tte gar nicht gedacht, das man mich vermissen w?rde und muss sagen, ich bin grade echt etwas ger?hrt….

    ? ? ?

    • Betty

      Lieber Thorsten,
      wir kennen uns zwar gar nicht, aber ich muss auch sagen, dass ich Deinen Schreibstil vermisse. Ich habe Deine Kommentare immer gerne gelesen. Schade, dass Du nicht weitermachen kannst ? aber so ist das manchmal. Danke f?r die sch?ne Zeit mit Deinen Artikeln, ich habe sie immer mit Spannung gelesen! Interessanterweise dachte ich ?brigens, Du seist eine Frau 😉
      Herzliche Gr??e, Betty

    • Nelly

      geht mir auch so wie Betty – ich dachte auch, Du w?rest eine Frau, bis Du w?hrend dieser Staffel zu meiner ?berraschung ausdr?cklich gesagt hattest, dass Du ein Mann bist. So long Thorsten und danke f?r die gute Unterhaltung!

Leave a Comment