GNTM-Folge 13: Neue Feindbilder braucht das Land

2241 Views 21 Comments

Endlich wieder Abschiede bei GNTM! Nachdem wir uns letzte Woche mit einer Nullrunde begnügen mussten, schickten Heidi und Co dieses Mal gleich zwei Mädchen nach Hause. Während der Abschied von Nancy eher nüchtern aufgenommen wurde, brachen nach dem Rauswurf von Karlin alle Dämme. Besonders Aminata erlebte einen Zusammenbruch, der an die vier Trauerphasen nach Kast erinnerte. Als Karlin von ihrem Rauswurf erfuhr und den Mädchen gegenübertritt war Aminata nicht im Raum. Als sie zu der trauernden Gruppe hinzusetzen folgte die erste Phase, das Nicht-Wahrhaben-wollen.

Thomas Hayo

Thomas Hayo braucht in der Jury einen Kühlen Kopf. (Bild: JCS/Wikipedia CC BY 3.0)

Aminata und die Trauerphasen

Aminata lief unwirsch durch den Raum, lieߟ sich auf keine Interaktion ein und verkroch sich dann auf ein Sofa, um mit Phase Zwei zu beginnen der aufbrechenden Emotion. Hemmungslos, fast schon hysterisch weinte Aminata und lieߟ sich nicht mehr beruhigen. Danach war leider Schluss mit der Episode, doch wir können euch die weiteren Gefühlsregungen Aminatas dank unserer psychologischen Expertise zusammenfassen: In der dritten Phase wird Aminata Karlin unbewusst an Orten gemeinsamer Erinnerung suchen. Erst in der vierten Phase, und hoffentlich rechtzeitig zum Halbfinale, wird der Verlust akzeptiert.

Die 13. Folge GNTM bot jedoch bereits vor der Entscheidung genügend Dramatik und damit einen äußerst hohen Unterhaltungswert. Besonders die internen Keilereien, die kleinen Sticheleien und die direkten Konfrontationen Fährten zu belustigenden Momenten. Aminata teilte vor ihrem Weinkrampf ordentlich aus und suchte sich neue Feindbilder, nachdem ihr die allgemeine Nicht-Beachtung Nathalies nicht mehr genügt: Bei den Go-Sees machte sie sich über die Brüste von Jolina und ihr Auftreten vor den Designern lustig; blaffte kurzzeitig Stefanie an, die das Schild an Aminatas Oberteil reinstecken wollte und hetzte vor der Gruppe gegen Ivanas Selbstbewusstsein. Unterschwellig wiegt da immer ein wenig Neid mit und es wirkt wie ein Verteidigungsmechanismus, um die Angst vor der Konkurrenz etwas zu mindern.

Ivana ist die bessere Nathalie

Allerdings fällt auf, dass Ivana nicht nur bei Aminata keinen Stein mehr im Brett zu besitzen scheint. Auch die restlichen Mädchen sprachen negativ über die designierte Finalistin. Zu abgehoben sei sie; der Erfolg Würde ihr zu Kopf steigen und sie die Bodenhaftung verlieren, wurde von allen Seiten in die Kameras publiziert. Ivana mimt deshalb die Nathalie und wirkt ob der Kritik völlig desinteressiert. Professionell spulte sie ihr Programm ab, das ihr einen Job und eine Wildcard für die Entscheidung einbrachte. An diesem Punkt unterscheiden sich Nathalie und Ivana trotz gleicher Haltung. Während Nathalie von sich überzeugt ist aber keinen Job bekommt, überzeugt Ivana zum Ende der Staffel mit Leistung und muss nicht ständig in alle Richtungen sagen, wie gut sie geeignet wäre.

Bei den Go-Sees trafen die Mädels auf die Agentur Next. Alle Mädchen durften vorsprechen oder eher stammeln denn die Leistung, auf eine englische Frage zu antworten, ist zumindest ausbaufähige Besonders Karlin schaffte es trotz ihrer offensichtlichen Schulausbildung nicht, auf die einfachen Fragen nach der Größe oder dem Alter korrekt zu antworten. Wesentlich besser lief es bei Jolina, die nicht nur fremdsprachig überzeugte, sondern auch den rasch herbeigeholten Agenturchef überzeugte, der ihr stehenden Fuߟes einen Vertrag anbot. Und hier kommt unsere Theorie ins Spiel.

Jolina braucht GNTM nicht

Wenn Jolina ihre Karten geschickt ausspielt, braucht sie den Titel Germanist Next Topmodel überhaupt nicht. Einen Vertrag bei OneEins Management könnte sie ausschlagen und direkt in der obersten Liga der Modelwelt einsteigen. Statt Baumarkteröffnungen und Auftritten bei Taff warten dann Fashion-Weeks und lukrative Shootings. Auch die jüngere Historie spricht gegen einen Triumph von Jolina. Luise Will ging im letzten Jahr als Favoritin ins Finale, musste sich dann aber der AuߟenseiterIn Lovelyn geschlagen geben. In der sechsten Staffel triumphierte Jana Beller, obwohl viele mit einem Sieg von Amelie oder Rebecca rechneten.

Es spielt also keine Rolle, wer am 8. Mai 2014 auf dem Cover der Cosmopolitan erscheinen wird. Jolina und Ivana besitzen Modelpotenzial und werden ihren Weg im Geschäft der Schönen und Erfolgreichen gehen. Da ändert auch die Kritik der Jury nichts dran. Vor allem Heidi wird nicht müde, Jolina erneut als langweilig zu bezeichnen. Allerdings sah das Testimonial der Sendung zum ersten Mal ein, dass ihre Meinung unangebracht ist und es auf die Buchungen und Kunden-Feedbacks ankommt. Besser spät als nie.

Innerhalb der Jury geht es mittlerweile ebenfalls zu wie in einer neunten Klasse der örtlichen Realschule. Die beiden Unruhestifter der Klasse, Wolfgang und Heidi, Verbänden sich gegen den vorbildlichen Thomas, der mit guter Vorbereitung und objektiver Meinung überzeugt. Gemeinsam Unterdrücken sie seine Meinung, machten sich in einer der letzten Sendung über ihn lustig und bestehen auf ihre festgefahrene Meinung. Heidi schlägt sich eher auf die Seite ihres alternden Freundes Wolfgang als auf die ihres Kollegen Thomas, mit dem sie bereits vor der Schulzeit im Sandkasten von GNTM spielte. Und Wolfgang Joop akzeptiert nicht, dass nicht alle Taten Nathalies Gold wert sind.

Doch gerade nach den Interviews mit der versammelten deutschen Presse, Hütte ein eindringlicher Rat gut getan. Nathalie spielte einmal mehr die Medienfrau, für die GNTM nur ein kleines Sprungbrett in die High-Society ist; weiterhin behauptete sie, keine Schwächen zu besitzen und GNTM nur zu nutzen, um bekannt zu werden. Dass sie dabei arrogant wirkt und sicherlich kaum Pluspunkte sammeln konnte, wurde von der Jury allerdings erneut runtergespielt. Thomas Hayo versuchte sich zwar an einer konstruktiven Kritik, doch die platonische Liebe von Wolfgang und Nathalie getuschte dazwischen. Nathalie ist noch keine Kate Moss und wird es vermutlich auch nicht werden.

Stefanie  Eine Frau geht ihren Weg

Abschließend noch ein Wort zur Gewinnerin der Woche: Vermutlich Hütte kaum jemand in den ersten Folgen der aktuellen Staffel erwartet, dass Stefanie zum Ende hin zu einer Favoritin avanciert. Stefanie punktet mit Leistung, Ausstrahlung und Menschlichkeit. Beim Pressetraining röhrt sie alle Beteiligten zu Tränen und machte beim Covershooting eine gute Figur. Sie erlaubt sich keine Schwächen und hat die nötige Disziplin, um auf die Sticheleien der Gruppe nicht einzugehen. Gut so!

Das fiel sonst noch auf:

  • Alle Mädchen bastelten ein Freundschaftsalbum für Wolfgang Joop. Dieser bedankte sich nicht nur tränenreich bei seinen Schützlingen sondern auch bei Heidi, die ihm diese Chance ermöglichte.
  • Heidi sprach das Motto der Woche Areal Worden aus, als Hütte sie eine Pampelmuse im Mund.
  • Nur exklusiv im Web war zu sehen, dass es ein weiteres Go-See bei L.A. Models gab. Dabei überzeugte Nathalie. Die Mitarbeiter der Agentur sagten, dass sie sofort unzählige Jobs in Los Angeles bekommen könnte. Zwar waren sie auch von der Schönheit Jolinas überzeugt; allerdings wirkt diese für den Markt in LA zu stark.
  • Sollte Betty wider Erwarten doch das neue Topmodel 2014 werden, könnte man sie auf dem Cover der Cosmo mit glatten Haaren sehen. Ebenfalls web-exklusiv gab es ein Shooting im zweiten Outfit.
  • Da im Finale nur drei Mädchen antreten, dürfen wir uns im Halbfinale auf den Abschied von drei Mädchen freuen.
21 Comments
  • Andrea

    Antworten

    Und warum wurde eigentlich diese uns?gliche Szene, in der Wolfgang unbedingt Heidi k?ssen wollte, und sie sich wegen fehlendem/falschen Lippenstift so vehement wehrte, offenbar in voller L?nge gezeigt?
    Wie auch immer…

    Aminatas Reaktion auf Karlins Ausscheiden… ohne Worte. Gewiss k?nnen wir nicht nachf?hlen, wie es ist, wenn man so lange von zu Hause weg ist und die anderen M?dchen als Familienersatz hat, und sich dann von einer besonders liebgewonnenen verabschieden muss.
    Aber gerade dann irritiert mich der Gegensatz! Die weiche, weinerliche Aminata, die so bitterlich weint, und auf der anderen Seite Dominata, die Jolina nach?fft und sich ?ber ihre Br?ste lustig macht. By the way, die Br?ste sind der Hammer 🙂

    • Neringa

      Ich fand Jolinas Dekollet? auch super 🙂

  • asdf

    Antworten

    Heidi nervt. 😐

    Steffi war schon immer sympathisch aber wird immer sympathischer! Super!

  • Nelly

    Antworten

    Ich finde so ein paar Kommentare wie die von Aminata zu Jolinas Busen kein Gel?stere. Ein bisschen Spa? muss sein. Die Megazicke dieser Sendung war meiner Meinung nach Ivana. Ihr Gemaule: nicht go to see sondern go see und wie sie das nicht abkann wenn die Leute kein Englisch k?nnen, und es bockt kein Schwein wenn Du ausrutscht zu Stefanie…und gegen Nathalie, bekennende Gerontophile – ok das ist jetzt fies aber ich find’s eigentlich ganz putzig wie Nathalie Joop mit den Riesen-Ohren zu ihrem Traummann erkl?rt hat – “sie wird das mega bereuen wenn sie sich das mit 20 ansieht – haaha Ivana Du wirst es bereuen, Dich so unsympathisch zu sehen – das alles sagt sie noch mit so einem zickigen Gesichtsausdruck – ehrlich ich habe ihr die Schlappe gegen Jolina bei Next geg?nnt. Ivana wirkt wenn sie geschminkt ist oft sogar sch?ner als Jolina, ungeschminkt aber nicht, trotz ihrer tollen Haare.

    Joop meinte, ihre Selbstinszenierung sei schw?cher als die von Ivana, womit er sicher Recht hat, aber Agenturen scheint das nicht so wichtig zu sein. Die sehen wohl eher den white canvas, der dann halt von den Designern, Fotografen und Stylisten in Szene gesetzt wird, und da haben Jolinas leuchtende Augen wohl mehr zu sagen als der Schlafzimmerblick von Ivana.

    Ich w?rde Heidi aber nicht v?llig ins Abseits stellen. Bei einem Model, das haben sie ja auch bei Sarah richtig gesagt, kann ein ber?hmter Fotograf sie zum Topmodel machen, weil er es toll findet, mit ihr zu arbeiten und sie ihn inspiriert. Es ist absolut richtig, dass Heidi versucht, auch aus der Pers?nlichkeit das Maximum rauszuholen. Sie gibt halt die Erfahrungen weiter, die ihr geholfen haben und sie hat eine Mega-Karriere hinter sich, schei** auf Lagerfeld. Und wenn ein Agenturchef sagt “Bingo”, dann ist das toll, aber noch kein Durchbruch. Viele Topmodels erz?hlen, dass sie lange auf Ablehnung gesto?en sind, bei vielen Castings und Go Sees durchfielen, bevor irgendetwas ihre Karriere in Gang brachte. Das weiss auch Nathalie, und inzwischen finde ich sie auch tapfer, wie sie sich auch immer wieder Mut macht (und wie “sympathisch” von Ivana, ihr da in die Parade zu fahren). Ihr Selbst-Styling beim Live-Walk war jedenfalls echt smart.

    Joop finde ich inzwischen sehr sympathisch. Er hat eine Menge Humor und auch Selbstironie. wie der mit Jolinas Extensions in der sexy edition dastand und weiterredete – k?stlich. Das bringt so schnell keiner, sich selber so auf die Schippe zu nehmen, und wenn er dann gegen Thomas heiligen Ernst anflachst – ein bisschen Spa? muss sein, so recht Thomas halt oft hat.

    ?brigens, was die Recherche im Artikel angeht: haben nicht ALLE T’EILNEHMERINNEN oder zumindest die Top Ten automatisch Vertr?ge mit OneEins? Das dachte ich. Kann Jolina ablehnen?

    • Kevin

      Hallo Nelly,
      meiner Meinung nach d?rfen die Kandidatinnen innerhalb einer Frist selbst entscheiden, ob sie bei OneEins bleiben. Das wurde eingef?hrt, als es zu einer Klagewelle von M?dchen kam, die aus ihrem “Knebelvertrag” raus wollten. Deshalb die humane Methode, dass die M?dchen das entscheiden d?rfen. OneEins ist also mehr ein Angebot. Ich hoffe, dass ich nichts falsches erz?hle, aber das war der letzte Stand, den ich habe.

      Gru?,
      Kevin

  • Elli

    Antworten

    Die Kommentare ?ber Jolinas Oberweite waren ein eindeutiges Zeichen von Verzweiflung: “Wir M?SSEN doch jetzt auch mal was Negatives an ihr finden!!!” Da wird dann gern ?ber das ?u?ere gel?stert, weil man das nicht gut widerlegen kann. H?tten sie irgendetwas ?ber Jolinas Charakter gesagt, h?tte sie sich verteidigen k?nnen, aber ihr K?rper sieht nunmal so aus wie er aussieht, dagegen kann sie sich nicht wehren.

    Ich denke, Aminata ist einfach verdammt neidisch. In gewisser Hinsicht nachvollziehbar: Alle finden sie ganz toll – au?er den Kunden. Das ist unangenehm, aber Aminatas Ego scheint das keinen Abbruch zu tun, im Gegenteil. Ich schrieb schon zu einer der ersten Sendungen, dass mir Aminatas Doppelmoral nicht gef?llt: Ihre eigene Schmerzgrenze haben gef?lligst alle zu akzeptieren (was ja auch richtig ist), aber um die Anderer schert sie sich keinen Deut, und wer ihre Attacken (ich finde, man kann das schon als verbale Gewalt bezeichnen, und sie behauptet ja zumindest auch immer, dass man sie zum Selbstschutz besser nicht zum Ausrasten bringen sollte) nicht vertr?gt, ist selbst schuld. Sowas kann ich ?berhaupt nicht leiden.

    Spa? definiert auch immer das Opfer, nicht der T?ter, also in diesem Falle Jolina, und, @Nelly, von “m?ssen” kann man da so pauschal nicht sprechen, denn Jolina und Thomas sind nicht verpflichtet, sich alles bieten zu lassen und alles zu vertragen und ihre Schmerzgrenzen an das “Spa?”-Bed?rfnis ihrer Mitmenschen anzupassen, sondern umgekehrt.

    Ich fand es richtig schade, dass Ivana den Job bekommen hat, nachdem sie sich so ?ber Jolina ausgelassen hat. Gerade Jolina ist die absolut Einzige, die nie ?ber jemand anderen gel?stert hat, selbst bei Nathalie h?lt sie sich zur?ck, und sowas ist nun der Dank daf?r?

    Im ?brigen finde ich es unter aller Sau, wie Heidi und Wolfgang sich ?ber Thomas’ Anspruch, objektiv und fair zu beurteilen, auch noch lustig gemacht haben, denn eigentlich sollte seine Herangehensweise Standard sein. Ich bef?rchte, dass er n?chste Staffel fliegt. Wenn, dann werd ich mir die wahrscheinlich nicht ansehen. Ich wollte damals (in seiner ersten Staffel) sowieso nur wissen, was GNTM ist und bin h?ngengeblieben, aber mein Leben h?ngt nicht vom GNTM-Gucken ab, also k?nnte ich drauf verzichten. Andererseits bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, ob die 10. Staffel etwas Besonderes wird…

    Wie auch immer, ich hoffe jedenfalls, dass der Spoiler f?r die Top 3 stimmt. W?re eigentlich auch ganz logisch, denn unter den verbliebenen 6 sind das die, die schob Jobs hatten. Und, hey: Luisa Hartema hat auch gewonnen und ihre Karriere l?uft trotzdem einigerma?en! Apropros: Wie ist das eigentlich, dieser Vertrag, den Next Jolina angeboten hat, w?re der statt OneEins oder zus?tzlich? Also wenn Jolina den wollte, k?nnte sie den nehmen oder war das jetzt nur, um auszutesten, wer welche Chancen hat?

    ?brigens finde ich es auch ziemlich peinlich, dass Karlin nicht mal die Fragen nach Alter und Gr??e versteht. Das lernt man in der 5. Klasse, inklusive Zahlen. Und es ist zwar verst?ndlich, dass die M?dchen ihre Gr??e nicht in Fu? und Inches wissen, aber offensichtlich wussten sie nichtmal von diesen Ma?einheiten, oder warum haben sie alle nur ?ber Inches diskutiert und nicht ?ber Fu??

    • Neringa

      In punkto Aminata stimme ich dir absolut zu, ich kann es auch nicht ausstehen, wenn jemand, der hart austeilt, dann auf sich selber bezogen zur Ober-Mimose mutiert. Wobei ich zwischenzeitlich den Eindruck hatte, dass Aminata netter geworden ist und weniger Haare auf den Z?hnen hatte. Das ist nun wohl wieder vorbei. Vom Look her gef?llt sie mir allerdings jetzt besser als am Anfang, sie wirkt nicht mehr so hart.

      Zu dem Thema “Humor” kann ich Thomas auch nur verteidigen. Man wird wohl kaum bezweifeln, dass auch er Spa? versteht, aber dieses kindische Niedermachen durch Heidi und Wolfgang bei seinen berechtigten Kommentaren ist komplett daneben. Oder soll das jetzt deren Meinung nach eine reine Klamauk-Sendung werden?

  • GreyMurphy

    Antworten

    fand den kurzen webeinblick ” hinter die Sendezeit” mit den knapp ?ber drei minuten deutlich beeindruckender als die gesammte folge.
    allein die aussge zu Nathalie hat mich dazu bewogen mal ein wenig zu recherchieren, wenn man mal all das zusammennimmt, was hayo so von sich gibt, so glaube ich das man die Kommentare von joop und Madame klum getrost streichen kann und dem herren mit dem unm?glichen ” ich trage meine jacke so, als w?re ich drei und hab mich alleine angezogen” stil mehr sende und vor allem Redezeit geben sollte. tw harte aussagen, ABER fundiert und eigentlich immer konstruktive Kritik beinhaltend. joop scheint oft nur zu sehen was er gerne h?tte, aber nicht was man tun muss um das (sorry) Endprodukt zu erlangen. von der Madame will ich gar nicht reden, jemand der ein mehrfaches miau,miau als lob (?) hervorbringt ist bei mir v?llig fehlbesetzt in der rolle als chefjurorin. eigentlich schade das ich so lange gebraucht hab um den stil zu ?bersehen und mehr auf das zu achten was hayo sagt. mit Sicherheit ist jemand der den M?dels mal eine art famili?re Oase gibt sicherlich notwendig, aber wenn sie in dem beruf erfolg haben wollen, sollten sie sich mal zu herzen nehmen was hayo sagt.

    Nathalie hat mich in der kurzen webisode echt positiv ?berrascht, da sie ausnahmsweise mal v?llig nat?rlich r?berkam und in dem Moment sogar wirklich h?bsch auf mich wirkte.

    mich grade eher daran fest, als an der folge, da mich die gesammte folge eher minimal interessiert hat. ich will endlich mal nachvollziehbare gr?nde und nicht immer nur:” du darfst, du darfst nicht” als Begr?ndung warum ein kunde ein M?dchen bevorzugt und ein anderes nicht ankommt.
    das Nathalie sich zusehr schminkt wissen wir nun alle, das sie ihre Augenbraue zu sehr hochzieht auch, aber was ist denn mit den anderen M?dels? mal ein wenig Feedback w?re fur Zuschauer und M?del sicher hilfreich und interessant.

    so und zum abschluss d?rfts mich steinigen, ich finde stefanie zwar sympathisch, aber unglaublich langweilig. das ist f?r mich ein echtes werbegesicht f?rs deutsche fernsehn, (fast) jeder findet was zum identifizieren, aber nix was wirklich h?ngen bleibt.
    wobei das nix heissen soll, das habe ich auch ?ber die meissten anderen Damen der top 3 gesagt, scheinbar bevorzuge ich einen merkw?rdigen typ. z.b. neele(5), Sophie (8), Anna (aktuelle), wanda (3), hana (2), Anna-Vanessa(3), Maria (4) eben nicht geeignet um jedem zu gefallen, aber menschen bei denen man aufmerkt und vor allem menschen die man BEmerkt. ein rein sch?nes M?dchen reicht bei mir nicht aus um h?ngen zu bleiben und wirklich eindruck zu hinterlassen. ich steh auf menschen mit speziellen Merkmalen abseits des g?ngigen und zum gl?ck findet sich in jeder staffel was f?r mich, sonst w?r ich da wohl weg.

    p.s. doofe frage am rande, aber kanns sein, das aminata vom gesicht her weiblicher wird?

  • Zi5ka

    Antworten

    So, jetzt muss ich hier auch einmal meinen Senf dazugeben.
    Aminata ist mir im Laufe der letzten Sendung immer unsympatischer geworden. ?ber allen und jeden hintenrum l?stern, aber bei der kleinsten Kritik von Seiten der anderen M?dchen sofort agressiv und verletzt reagieren. Die Sticheleien gegen Stefanie, die den gro?en Opeljob abstaubte und die Bemerkung, dass ihrer angebliche “Freundin” Ivana der Erfolg ?ber den Kopf steigt…der Neid, der da mitschwingt, ist bei der noch joblosen Aminata kaub zu ?ber?ren.
    Ivana- in meinen Augen die klare Favoritin. Sie ist nicht nur die einzige, die flie?end Englisch spricht,sie ist auch selbstbewusst und wird- ebenso wie Jolina- ihren Weg in der Modelwelt machen. Das wichtigste ist einfach, sich verkaufen zu k?nnen. Und das k?nnen die beiden.
    Stefanie und Betty, beide super sypatisch, doch in meinen Augen keine High-Fashion Models. In Commercials k?nnte ich sie mir jedoch schon vorstellen
    Nathalie- man mag sie, oder man mag sie nicht. Aber dass sie keine Jobs bekommt spricht eigentlich schon B?nde…

  • Nelly

    Antworten

    So, habe mir das nochmal angeschaut. Aminata ist ganz sicher etwas/ganz sch?n prollig von ihrer Art, und l?sst auch nicht vermuten, dass sie ein Gymnasium besucht. Ohne hier jemand zu nahe treten zu wollen und mit Respekt f?r alle m?glichen Schullaufbahnen, aber sprachlich-kulturell ist offensichtlich, dass ihr einige M?dchen Niveau voraushaben.
    Sie spielt auch gerne den Klassenclown. Ich glaube, ein bisschen entt?uscht/eifers?chtig ist die ganze Gruppe, wenn immer wieder Jolina und Ivana drankommen und Witze zu machen, lockert da die Stimmung auf. Ich erinnere mich an die Staffel mit Luisa Hartema, da teilte sich die Gruppe in Luisa und “den Rest”, mein Gott, klar ist das f?r “den Rest” nicht sch?n und Luisa f?hlte sich besagtem Rest gegen?ber wegen ihrer Sonderrolle auch nicht immer so locker. Ist halt “competition”…und auch zu ein wenig Neid kann man ruhig stehen.

    Aber wie sie da bei dem Casting, das Ivana f?r sich entschied, standen, hat Aminata eigentlich ein bisschen Spa? in der Gruppe gemacht, und die Tatsache, dass alle so ein bisschen mitgelacht haben, zeigt a) dass Aminata nicht b?sartig ist, denn alle m?gen sie oder nehmen sie mit Humor b) dass ihre Kommentare zu Jolinas Busen als nicht so gemein aufgefasst wurden, denn sogar Steffi hat mitgelacht, und die ist ja eigentlich die liebste und sozialste von allen.

    Ich habe das Gef?hl, dass die Gruppe sich im Moment eigentlich ganz gut vertr?gt. Sogar Nathalie ist ein wenig aufgetaut. Aminata hat mich teilweise auch genervt, aber sie ist, wie sie ist, dumm ist sie nicht und b?se auch nicht, sie tut niemand was.

    Ihr Trauer-Theater fand ich da schon wesentlich nerviger, und, haha, Kevin, das hast Du sehr sch?n durch den Kakao gezogen.

    Betty. Sie ist so frisch und energiegeladen, und sie kann auch Glamour ausstrahlen und sexy sein, aber ich weiss nicht, liegt es an der s??en Knubbelnase (Heidi hat sich ihre ja wohl verschm?lern lassen, und die hat fr?her auch verschmitzter/sch?chterner gel?chelt, als sie noch ganz jung war), aber Bettys strahlendes L?cheln kann ich mir tats?chlich hervorragend auf einer Tafel Kinderschokolade vorstellen, eher als auf einem Vogue-Cover. Sie sollte es aber wegen ihrer tollen Ausstrahlung vielleicht als Schauspielerin versuchen. Sie ist ja auch mein pers?nlicher Liebling und, wow, sah sie gut aus in dem kurzen gr?nen Catsuit…aber ein wenig auch wie eine 12j?hrige. Vielleicht wirkt sie aber in 10 Jahren dann ganz anders.

    Und noch was die Emp?rung ?ber Thomas Hayo und seine Meinung zu Nathalie und wie Joop und Heidi damit umgegangen sind… er wurde ?berstimmt. Er h?tte Nathalie mit Heidi ja gemeinsam rausgeworfen, wie Heidi sagte, aber Heidi hat sich umentschieden. Heidi und Joop denken halt, dass Nathalie m?glicherweise als polarisierende arrogante kleine Kuh unterhaltsamer wirkt und mehr Erfolg haben kann als ein braves M?dchen (wie sie g?hnten w?hrend Jolinas Interview und genervt waren von Nancys Statements). Nathalies Kalk?l ist also aufgegangen in diesem Fall – ich glaube, bei Laufsteg, was Next bedienen wollte, h?tte sie mehr Probleme, weil ihre H?fte mehr als 90cm misst. Und der Typ bei Next meinte auch, “VS wouldn’t take her”, es war aber nicht ersichtlich, weshalb. Die Gr??e vielleicht?
    Also ich fand es ok, dass die Jury ihre Meinungsverschiedenheiten auch offen gezeigt hat. Komisch ?brigens, dass keiner von euch hier eine Inszenierung vermutet…sonst seid ihr doch auch schnell dabei, alles als inszeniert zu betrachten. Thomas h?tte bestimmt nicht seine gegens?tzliche Meinung so offen zeigen d?rfen, wenn Heidi komplett was dagegen h?tte, dass er neben ihr ein eigenes Profil aufbaut.

    Ich fand ?brigens ganz putzig zu sehen, wie er rot wurde, als ihn eines der M?dels fragte, wie er seine Freizeit verbringt…hahaha… da war er gar nicht so cool und souver?n wie er immer tut.

    • Elli

      “Aber wie sie da bei dem Casting, das Ivana f?r sich entschied, standen, hat Aminata eigentlich ein bisschen Spa? in der Gruppe gemacht, und die Tatsache, dass alle so ein bisschen mitgelacht haben, zeigt a) dass Aminata nicht b?sartig ist, denn alle m?gen sie oder nehmen sie mit Humor b) dass ihre Kommentare zu Jolinas Busen als nicht so gemein aufgefasst wurden, denn sogar Steffi hat mitgelacht, und die ist ja eigentlich die liebste und sozialste von allen.”

      Es kommt aber nicht darauf an, was ANDERE denken, sondern was die Betroffenen – in dem Fall Jolina – denken. Es geht immer um den, dessen Grenze niedriger ist: Wenn das die des ?rgernden ist, f?llt das nie auf; wenn das aber die des Ge?rgerten ist, muss man sich danach richten. Und wenn Jolina gerade nicht zuh?ren kann, kann man sie nicht nach ihrer Meinung fragen (die M?dchen haben ja auch offensichtlich hinter ihrem R?cken gel?stert und waren sogar extra leise, als Jolina in der Kabine in H?rweite war). Emotionen lassen sich nicht objektiv beurteilen, die sind nicht in Raster von Logik und Vernunft zu pressen, das ist ja der Witz daran, die sind subjektiv. Und subjektiv hat Jolina das Recht, evtl. verletzt zu sein, und im Zweifel (wie hier, wenn man sie nicht gefragt hat) sollte man lieber den Mund halten. Abgesehen davon war es in dieser Situation einfach verdammt offensichtlich, dass diese ganze Aktion nur Neid zum Hintergrund hatte und dazu diente, irgendetwas Negatives an Jolina zu finden, was eigentlich gar nicht da war.

  • Nelly

    Antworten

    Klar kann man mal sagen, Du, das war nicht so gemeint, wenn sich jemand ?rgert. Aber dass immer der recht hat, der sich ?rgert, nein. Dann m?ssten sich alle nach den humorlosesten und unsichersten Menschen richten.

    Ich bin aber dann einverstanden, wenn die Person generell sich in einer unterlegenen/angreifbaren Position befindet oder oft ausgegrenzt und angegriffen wird, f?r Dinge, f?r die er nichts kann. Dann sollte man da nicht mitmachen.

    Und Neid – hallo, ich w?rde sagen alle sind ein bisschen neidisch auf die, die jeweils gewinnt. Das ist nat?rlich, das ist kein Verbrechen, und schlimmer ist es doch, so zu tun, als w?rde man sich immer nur f?r andere freuen, wenn man selbst den K?rzeren zieht. Ein bisschen Neid ist doch nicht gleich so schlimm??? Im ?brigen ?berwindet man das Gef?hl und selbst eine Narzisstin wie Nathalie sch?ttelt das ab – neues Casting, neues Gl?ck.

    Ich finde es aber ok, wenn man Aminata nicht mag, sie nervt oft mit ihrer Art, mich auch. aber verteufeln muss man sich deshalb auch noch lange nicht. Sie feuert sich selber an und prollt etwas rum, Herrgott so schlimm ist das nicht.

    Die Per?cke stand ihr gaaar nicht beim Live-Walk. Und ich kann auch die Art, wie sie l?uft, nicht gut leiden.

    • Elli

      Man muss sich nicht IMMER nach dem “humorlosesten” (Was ist denn das? Wer definiert, was lustig ist?) Menschen ?berhaupt richten, sondern nach Demjenigen, um den es gerade geht. Wer jemanden ?rgert, kann sich entscheiden, das zu tun oder bleiben zu lassen. Wer ge?rgert wird, kann aber nicht einfach mal sein pers?nliches Wohlbefinden beeinflussen, sondern der empfindet etwas eben als lustig oder nicht. Au?erdem m?ssen sich nach deiner Logik ja trotzdem alle nach einem bestimmten Menschen (dem mit dem “meisten” oder “durchschnittlichsten” “Humor” oder dem ?rgernden/L?sterer/Mobber/…) richten. Das muss man immer, aber dabei muss man das kleinste ?bel w?hlen. Eine bl?de Bemerkung f?r sich zu behalten, tut Niemandem weh. Eine abzubekommen m?glicherweise schon.

      Wie willst du denn “objektiv” beurteilen, wie jemand empfinden “darf”? Du kennst nicht (immer) jemandes Vorgeschichte (vollst?ndig) und ?berhaupt empfindet einfach Jeder anders, das muss man einfach mal akzeptieren. Nicht Jeder hat den gleichen Humor oder empfindet etwas ?berhaupt als lustig, und das hat auch nichts mit “falschem” Empfinden, ?berempfindlichkeit oder “Humorlosigkeit” zu tun.

      Es nutzt nichts, HINTERHER zu sagen: “Das war nicht so gemeint!” Wenn die Verletzung schon geschehen ist (Z. B. schonmal was von Triggern geh?rt?), ist es n?mlich zu sp?t. Das w?re, als w?rdest du jemandem, der auf Erdn?sse allergisch ist, ein Erdn?sse enthaltendes Lebensmittel zu essen geben und dann, wenn er ins Krankenhaus muss, sagen: “Ey, das war nicht als Mordversuch gemeint, und ich kann doch nun wirklich nicht davon ausgehen, dass jemand m?glicherweise allergisch ist, ich orientier mich einfach am menschlichen Durchschnitt und nehm einfach an, dass du es nicht bist!” Der wird dir auch antworten: “H?ttest ja vorher mal fragen k?nnen!”

      Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich r?cksichtslos, wenn du dein “Spa?”-Bed?rfnis (Kannst du dich wirklich auf Kosten Anderer am?sieren? Kannst du das ehrlich lustig finden?) ?ber das Wohlf?hlbed?rfnis Anderer stellst. Lustig ist es nur, wenn alle Beteiligten lachen k?nnen.

      Wenn Jolina mitgelacht h?tte, okay. Aber in dem Moment, in dem die M?dchen ihr vors?tzlich (!) erst gar nicht die M?glichkeit zur Beurteilung gaben (das Gleiche in Gr?n f?r alle L?sterein ?ber Nathalie und sonstwen und nicht nur in GNTM, sondern auch im echten Leben), ist es verwerflich. Das bedeutet n?mlich, dass sie damit rechnen, dass sie es nicht m?gen wird, sie am?sieren sich also, obwohl sie wissen, dass sie es (wahrscheinlich oder tats?chlich, aber DIE BLOSSE M?GLICHKEIT REICHT AUS) verletzen w?rde, wenn sie es w?sste. Und genau darum geht es mir hier. Die Frage ist nicht, ob die Bemerkungen als lustig zu werten sind. Das Problem ist die dahinter steckende negative Intention. Wenn sie ahnen oder sogar wissen, dass Jolina die Auffassung, das w?re lustig, nicht teilt, dann ist es nicht mehr nur eine freundschaftliche Alberei.

      Ich ?rgere meine Freunde auch manchmal, tut wohl Jeder. Aber ich achte darauf, sie nicht zu verletzen. Und falls ich mich in meiner Beurteilung ihrer Grenzen mal irre, akzeptiere ich ihre Kritik und bitte anstandslos um Entschuldigung und versuche nicht, ihr pers?nliches Empfinden runterzuspielen und gegen?ber meinem eigenen f?r irrelevant zu erkl?ren. Das hat mit Achtung und Respekt zu tun.

  • Neringa

    Antworten

    Interessant finde ich bei der Diskussion hier, dass fieses L?stern ?ber Andere von Manchen allen Ernstes als Humor deklariert wird. Ich wei?, dass das in einigen Regionen Deutschlands so gesehen wird – z.B. in Hessen – aber mir hat sich der Witz dabei bis heute nicht erschlossen. Ich finde es z.B. dann doch eher lustig, wenn wie zum Beispiel in Norddeutschland eine Situation einfach trocken kommentiert wird. Oder von mir aus der Potsdamer/ Berliner Humor von Joop, der aus originellem, witzigem sprachlichem Ausdruck kommt (wobei bei ihm die vielen Anglizismen st?ren). Heidi muss man auch zugute halten, dass sie ?ber sich selbst lachen kann, was nun mal wesentlich sympathischer ist, als dies ?ber andere zu tun.

  • Nelly

    Antworten

    Also was ich da geh?rt habe, war, dass Aminata sagte, Jolinas Busen sehe in dem Kleid aus wie ein unechter Busen. Was stimmte, denn er sah gepusht aus, obwohl kein BH erkennbar war. Ihre Reaktion war meiner Meinung nach: Oh wow, was f?r ein Mega-Busen, sieht aus wie ein Silikonbusen. (Silikonbusen sehen aus wie gepusht weil die Silikoneinlage so funktioniert wie die Pusheinlage im BH.) Ich glaube, Aminata h?tte das selbe ?ber ihre eigenen M?pse gesagt, wenn die so geliftet aussehen w?rden. Durch das Kleidungsst?ck, Klebeband oder einen versteckten BH, whatever.

    Das heisst nicht, dass sie Jolina unterstellt, dass Jolina keinen echten Busen hat. Das heisst, in der Aufmachung sieht es so aus. Sie hat es so verstanden, dass Aminata sagt, sie h?tte keinen echten Busen.

    Ein Model wird durch den Designer inszeniert. Kann sein, dass der ein gut gef?lltes Dekollet? sehen will, kann sein, dass er es oben m?glichst flach haben will. Dementsprechend werden die Models gestylt, mit BHs versehen oder nicht bzw. so oder so sind die Kleider geschnitten. Wie sie erscheinen ist nicht = wie sie sind. Und wie sie gestylt werden und wie sie wirken, dar?ber werden auch Kommentare kommen, auch backstage bei einer Modenschau.

    Daraus gleich “fieses L?stern” und “Mobbing” zu machen, schie?t meiner Meinung nach weit ?bers Ziel hinaus. Mobbing w?re es, wenn Aminata regelm??ig ?ber Jolinas Busen sticheln w?rde. Aber das tut sie nicht. Sie macht spontan ihre Bemerkungen, sie sagt immer, was ihr durch den Kopf geht, egal ob das nun immer so gelungen ist oder nicht. aber sie verfolgt meiner Meinung nach kein Ziel, andere niederzumachen.

    • Neringa

      “Mobbing” hat Aminata auch hier keiner unterstellt, sondern mehrere Kommentatoren stellen hier nur fest, dass sie, wenn sie selbst mal das Ziel solcher wenig duchdachten “spontanen Bemerkungen” ist (wie z.B. Bettys “Bist du jetzt schon schwarz geschminkt oder noch nicht?”), gleich ein hysterisches Drama veranstaltet. Bei anderen erwartet sie jedoch, dass die sich ein dickes Fell anlegen. Das wirkt nicht sympathisch.

  • Nelly

    Antworten

    Ich fand ihre Reaktion ganz am Anfang, auf Franzis: wieso bewerben sich drei Dunkelh?utige (das war echt auch eine dumme Bemerkung, zumal eh nur eine gewinnt…), also dass das Rassismus w?re, total ?bertrieben, und Franzi h?tte man den R?cken st?rken k?nnen und Aminata verklickern, dass sie auch ?berlegen sollte, wann sie etwas als Rassismus bezeichnet. Aber Aminata denkt nicht so viel nach, bevor sie redet…

    Seit ich einen Afrikaner in meinem Freundeskreis habe, erfahre ich Dinge vom ganz allt?glichen Rassismus, die ich mir ehrlich gesagt nicht h?tte tr?umen lassen. Ich sehe das jetzt anders und ich denke, ich w?re an Stelle dieser Leute auch echt, hm, ich w?rde mich zur?ckziehen und einfach kein Vertrauen mehr haben. Das ist so mies, was die jeden Tag erleben m?ssen. Es gibt auch in Deutschland nicht sehr viele Schwarzafrikaner, es ist eine kleine Minderheit. In Hamburg ist die gr??te Gruppe, ca. 15.000, wegen des Hafens. Das ist echt wenig bei 88 Mio Einwohnern. Und ich habe auch Posts auf Aminatas Facebook gelesen, das waren vielleicht f?nf, sechs Leute, die sie wirklich als ?ffin, Buschnegerin etc. angegriffen haben. Sie kann nicht f?r ihr Aussehen, sie kann aber auch nichts f?r die Beschr?nktheit von Menschen, die nur ihr eigenes Land kennen, nur ihre Weltregion f?r wichtig halten und vermutlich auch Asiaten wegen ihres anderen Aussehens niedermachen. Ich verstehe, dass das, was Betty gesagt hat, f?r sie so klingen muss, wie wenn eine auf dem Schulhof kommt und erstmal so anf?ngt, um sie dann hinterher auch als Affenfrau oder so zu diffamieren. Ich verstehe, dass sie bei dem Scherz misstrauisch und genervt war. Sie ist halt schwarz. Daran kann sie nichts ?ndern. Das ist ja kein Styling-Unfall, ?ber den man lachen k?nnte. Betty hat es sicher nicht so gemeint, aber ein bissl ungeschickt war es schon.

    Aminata ist sicher nicht die kultivierteste, aber fies und gemein, das ist sie nicht.

    • Neringa

      Das ist echt schr?g, Aminata wird hier st?ndig gegen Vorw?rfe verteidigt, die ihr gar nicht gemacht wurden. Das einzige, was ich wirklich in Kommentaren ?ber sie immer wieder heraush?re, ist sinngem??: “Wer austeilt, sollte bis zu einem gewissem Grad auch einstecken k?nnen.” Das ist alles.

  • Nelly

    Antworten

    Also die rassistischen Vorw?rfe wurden ihr nicht hier, im Gntm-Blog gemacht, aber auf Facebook und in anderen ?ffentlichen Foren.
    Ich wollte nur deutlich machen, dass eine schwarzh?utige Frau so eine anscheinend harmlose Bemerkung wie die von Betty – bist Du schon (schwarz) geschminkt – durchaus als Ver?ppelung auffassen kann, weil schwarze Leute regelm??ig dumme Sachen in Bezug auf ihre Hautfarbe h?ren. Und das muss sie nicht einstecken. Das ist unter der G?rtellinie. Auch wenn Betty das sicher nicht so gemeint hat, aber ich verstehe Aminata, wenn sie es bl?d fand.

    Hier wurde sie nur als fies, neidisch und gemein abgestempelt, was ich halt auch nicht wirklich zutreffend finde. Ein “fieser” Witz, meinetwegen, aber noch lange kein fieser Charakter.

    • Neringa

      Also entschuldige, das ist jetzt vielleicht kleinlich, aber es gibt so etwas wie “rassistische Vorw?rfe” nicht. Es gibt h?chstens rassistische Bemerkungen, Beschimpfungen etc. Ein Vorwurf definiert sich derart, dass ihm zumindest immer etwas begr?ndbares, z.B. eben das Verhalten einer Person, zugrunde liegt. F?r Rassismus gibt es jedoch keine Begr?ndung, er ist eine Einstellung.

      Und davon sprach ich eben nicht. Ich finde es nur witzig, dass hier so wahnsinng viel M?he darauf verwendet wird, zu “beweisen”, dass Aminata nicht “fies” sei, obwohl ihr das niemand hier vorgeworfen hat.

Leave a Comment