Lieblingsjuror 2014: Wolfgang Joops beste Sprache

1460 Views 7 Comments
Designer Wunderkind

Joop, der neben Karl Lagerfeld und Jil Sander zu den erfolgreichsten Deutschen in der Modebranche zelten entwickelte sich rasch zum absoluten Publikumsliebling. Immer mal wieder komplett neben der Spur amüsierte er Kandidatinnen und Zuschauer prächtige Joop wurde mit jeder Folge beliebter und stellte Model-Mama Heidi damit schnell in den Schatten. Trotzdem wird er wohl auch im nächsten Jahr an ihrer Seite in der Jury sitzen.

Stardesigner auf Kuschelkurs

Designer Wunderkind

Wolle Wolfgang Joop ist ein GNTM-Juror zum Knuddeln. (Bild: Thomas Wanhoff/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Nie zuvor wurde bei GNTM so viel geknuddelt und gekuschelt wie mit Wolle. Der Dauer-Küsser war am Ende jeder Entscheidung regelmäߟig mit Lippenstiftspuren bedeckt. Ja, ich werde immer zum Knutschen vorgeschickt, damit euer Make-up nicht zerstört wird, rechtfertige er sich vor Heidi und Hayo. Auch bei seinen regelmäߟigen Besuchen in der Modelvilla konnten sich die Mädchen seiner Fürsorge sicher sein: Joop hatte für kleine und groߟe Wehwehchen stets ein offenes Ohr. Seinen Tränen und Emotionen lieߟ er freien Lauf, was ihn nur noch sympathischer machte. So weinte er mit Betty beim Expression-Traning in Folge 9 und konnte nicht an sich halten, als Steffi vier Wochen später über ihre Krankheit berichtete.

Vielleicht ist es genau diese Verbundenheit, die ihn von den anderen Jurymitgliedern abhebt und zum absoluten Liebling der Mädchen macht – die ihn immer wieder röhrend an seine eigenen beiden Töchter erinnern.

Schwere Entscheidungen

Auch die Entscheidungen nahmen ihn mindestens genauso mit wie die Mädchen. Gut, dass es für diese hochemotionalen Momente Heidi mit ihrem starren Blick gibt – die kommt dann nämlich immer mit der Guillotine. Ihr Pokerface ist nichts für den 69-Jährigen er signalisierte den Mädchen stattdessen mit einem Zwinkern, dass sie weiterkommen.

Unbewusste Seitenhiebe: Offen und ehrlich

Und auf noch etwas kann man sich bei Herrn Joop verlassen: Er ist unverblümte direkt und ehrlich, trägt sein Herz auf der Zunge und plappert gerade das, was ihm im Kopf herumschwirrt. Besonders Jolina musste am Ende immer wieder einstecken. Lange Beine alleine reichen mir nicht die kann ich photoshoppen!?, erklärte der Designer noch im Finale. Seine Vergleiche waren überhaupt immer sehr bildlich. Mit Sprüchen wie Du bist ein schönes großes Sektglas, aber da sprudelts nicht!? oder Das Kleid sah aus wie ein Badeanzug mit Duschvorhang? (zu Jolinas selbst kreiertem Kleid im Finale), hatte er die Lacher auf seiner Seite, wirkte dabei aber nie aufgesetzt.

Genauso echt war sein Lachanfall über Lisas Performance beim Werbeshooting: Die sieht aus wie ein gerupftes Huhn auf der Landstraße.? Doch auf Wolle kann niemand lange sauer sein. Und auch Wolfgang verzeiht schnell. Du bist ja kein Haushaltsgerät, tröstete er Nancy voll Anteilnahme, als sie sich für ihren patzigen Auftritt in Folge 9 entschuldigte. Auch was sich selbst angeht, scheut sich der Designer nicht vor harten Worten. Ich seh’ aus wie ein Autounfall!”, schimpfte er nach einer Entscheidung völlig aufgelöst natürlich wieder mit Lippenstift bedeckt.

Ein Herz und eine Seele: Joop und seine Mädels

Um ihre Zuneigung auszudrücken, überraschten ihn die Mädchen mit einem selbst gebastelten Fotoalbum: Und ich dachte, ihr wollt mir mal richtig eine scheuern, freute sich Joop unter Tränen der Errungen Der pröpotente Bengel, wie er Nathalie in ihrer Rolle als Mann in der “Transformation-Edition” (Folge 6) nannte, schien es ihm unter allen Mädchen aber besonders angetan zu haben. Ständig war Nathalie in seiner Nähe und sprach sogar von echter Liebe. Was nun daraus wird, bleibt abzuwarten.

Wolle trägt das Herz auf der Zunge und verplappert sich auch gerne mal damit verhalf er Aminata zu einem neuen Spitznamen, den sie glatt übernahm: Das ist das Problem von Dominata, Ohm ich meine natürlich Aminata. Manche Marotte der Mädchen konnte aber selbst Wolfgangs Geduld auf eine harte Probe stellen. Als Samantha nach der Jury-Kritik wieder einmal tr?nen?berstr?mt dastand, platzte es aus ihm heraus: D-U M-U-S-S-T N-I-C-H-T I-M-M-E-R G-L-E-I-C-H W-E-I-N-E-N!? Richtig sauer werden kann er also – auch wenn das nicht richtig sauer klingt.

[youtube:YMPtP1EeNGU]

Silberater Joop: Dias war Krise heute?

Joop ist als Designer Künstler durch und durch er sieht das Ganze nicht nur als Designer, sondern auch als Maler und hat als angehender Model-Papa immer wieder gute Ratschläge parat. Was ihr jetzt macht, könnt nur ihr manipulieren”, erklärt er seinen Schützlingen den Unterschied zwischen Livewalk und Fotoshooting. Manche Vergleiche musste man dagegen zweimal Arenen um das Kompliment darin zu entdecken. Bestes Beispiel dafür ist eine Beschreibung von Kandidatin Anna: Sie hat was von einem Alien. Und das ist ja das, was uns gefällt.?

Manchmal wurde man trotzdem nicht ganz schlau aus dem Designer: Gestern hab’ ich mir die amerikanische Volumen reingezogen und muss ganz ehrlich sagen: JEDE Seite Hütte eine von Euch sein können. Wirklich wahr! Aber man darf auch nicht vergessen, dass die auch alles in Photoshop schmeißen. Ast aber ihr habt das ja gar nicht nötig. Was der Nachsatz mit dem Photoshop beim freudigen Wiedersehen am Strand von L.A. zu suchen hatte, ist unklar. Zum Finale trug der stilsichere Lieblingsjuror gefühlt übrigens mehr Outfits als alle anderen zusammen.

Threesome – Joop und die Jury

Heidi lerne Joop erst bei den Dreharbeiten zu GNTM kennen, schloss ihn aber sofort ins Herz. Auch mit Thomas Hayo kam der 69-Jährige (meist) gut zurecht. Thomas ist doch ein Schwulentraum”, stellte er neidlos fest. Wie zwei junge Mädchen steckten die Zwei ihre Köpfe zusammen und lieߟen sich auch durch Heidis Sticheleien nicht vom Tuscheln abhalten: Wirt müssen 30 Jahre Konversation nachholen! Du hast uns jahrelang getrennt gehalten. Ab und zu geriet der Sympathieträger aber auch in Zwist mit seinen Kollegen meist dann, wenn er seine Meinung unabgesprochen hinausposaunte. Heidi bringt es auf den Punkt: “Er ist natürlich manchmal ein bisschen wie ein wildes Fohlen, das dann auch mal aus der Reihe springt, zwischendurch aufsteht, oder gerade so viel zu Erzählen hat, dass er vergisst, dass wir live sind und er sich kurzhalten soll.”

Fest steht, mit seiner liebevollen, authentischen Art und seinen herrlichen Sprüchen ist es kein Wunder, dass Wolle Wolfgang Joop zum GNTM-Traum wurde. Für ihn war GNTM mehr als nur eine Casting-Show und er hatte eine tolle Zeit: Ich Hütte nie gedacht, dass ich mich so verändere hier… mit dem Flow der Zeit… ich bin auch so wehmütige Vor allem bin ich schlanker geworden!? Das ist er, unser Wolle!

[youtube:WUgXfia1ZD8]
7 Comments

Leave a Comment