GNTM 2015: Das sind die Top 10

[nextpage title=“Ajsa?bis Darya“]

Im zweiten groߟen ܜberblick des Jahres misst sich GNTMs Top 10 in vier verschiedenen Kategorien.

  • Modelleistung
  • Werbefaktor
  • Social Media
  • Charakter

In der ersten Kategorie geht es um die Modelleistung in der Sendung. Welche Jobs wurden ergattert, welche Challenge gut oder schlecht gemeisterte In dieser Kategorie wurde im üœbrigen viermal die schlechteste Bewertung vergeben. Alle Models ohne Job bekamen diese Einschätzung.In der zweiten Kategorie schauen wir auf den Werbefaktor, der bei GNTM traditionell eine riesige Rolle spielt. Wie groߟ ist das Werbepotential, wie normal ist das Aussehen?

Punkt 3 des groߟen Top-10-Überblicks ist die Kategorie Social Media. Welches Modell agiert geschickt auf Facebook und Co., und wer versammelt die meisten Fans hinter sich. In der letzten Rubrik geht es um den Charakter der Models. Bisher gewann keine Kandidatin, die nicht makellos durch die Sendung lief. Wer war also bisher skandalträchtig und erhält dadurch einen Malus? Erfahrt es im Überblick!

Ajsa

Das wohl spezielleste Gesicht der 10.Staffel GNTM hat sich leise, still und heimlich in die Top 10 geschlichen. Ohne groߟes Aufsehen marschiert Ajsa durch jede Herausforderung und wird in den letzten Folgen immer mehr von der Kamera gesucht. Das ist jedoch nicht immer ein Vorteil.

Modelleistung:
Im Gegensatz zu Darya oder Varisa fuhr Ajsa nur einmal zu einem Casting: Nach Mailand zum renommierten Label Amato. Doch mehr brauchte es auch nicht. Sie überzeugte den extrovertierten Designer mit ihrem speziellem Look und ergatterte gemeinsam mit Varisa den Job. Bei den Fotoshootings erlaubte sie sich nur bei den Bodypainting-Aufnahmen eine Auszeit. Ansonsten überzeugte sie mit ihrem ausdrucksstarken Gesicht. Besonders hervorzuheben sind ihre Walks, die sie mit einer ganz besonderen Attitüde durchführt. Das strenge Gesicht verzieht sich nicht und sie kommt äußerst lässig rüber. Das ist aber auch ein Problem. Sexy sieht man Ajsa selten – es ist fast immer nur kühl und speziell. (Platz 5)

Werbefaktor:
Ähnlich wie bei Anuthida scheint ihr Look zu speziell zu sein, um die Sponsoren von GNTM anzusprechen. Und ohne deren Unterstützung scheint es fast unmöglich zu sein, am Ende die Krone und den Titel zu erhalten. Ajsa ist perfekt für Editorials geeignet oder als Laufsteg-Model für ausgefallene Mode. Wird es kommerziell, scheidet sie leider aus. (Platz 10)

Social Media:
Immerhin schafft sie es trotz ihres speziellen Looks ins hintere Mittelfeld des Social-Media-Rankings. 15.490 Fans auf Facebook und mehrere tausend Anhänger auf Instagram bedeuten den sechsten Rang in der Rubrik. Natürlich spielten ihr die anzüglichen Bilder auf ihrem Instagram-Profil in die Karten und mobilisierten die Massen. (Platz 6)

Charakter:
Spätestens seit der letzten Folge wissen wir: Stille Wasser sind nicht immer ganz rein. Bisher hielt sich Ajsa im Hintergrund. Als es jedoch darum ging, Varisa vor der Jury anzuschwärzen, steckte sie in der Vierer-Kombo, die ein Video an Heidi und Co schickte. Zwar sagte sie bei der Entscheidung, dass alles gar nicht so schlimm ist, wie sie es behauptete; trotzdem wirft die Aktion ein schlechtes Licht auf Ajsa. (Platz 8)

Ein von @ajsa.selimovic gepostetes Foto am

Anuthida

Pünktlich zum Schlussspurt startete die asiatisch angehauchte Schönheit richtig durch. Zwei Jobs in Neuseeland und ein ganz besonderes Lob von Heidi Klum katapultieren Anu nicht nur in die Top 10, sondern ganz weit nach vorn im Rennen um den Titel Germanist Next Topmodel?.

Modelleistung:
Keine Frage: Anuthida besitzt Modelpotential. In der neunten Folge GNTM sahnte sie zwei Jobs ab. Das wirklich beeindruckende ist allerdings, dass sie zwei Jobs unterschiedlicher Art bekam. Während Anu beim Shooting für das Remix Magazin mit Wandelbarkeit glänzen konnte, überzeugte sie Heidi Klums Promo-Agentur mit ihrem Körper und den Fähigkeiten auf dem Laufsteg. Dazu kamen starke Shootings: Egal, ob Unterwasser-Aufnahmen oder Bodypaint – Anuthida erlaubte sich keine Schwäche und wackelte nie. (Platz 2)

Werbefaktor:
Hier liegt das Problem der überzeugenden Leistungen: Grundsätzlich ist Anuthida für unseren Werberaum zu speziell. Das musste schon Lovelyn erfahren, die von Opel nach einigen Wochen der Werbezugehörigkeit im Werbespot ersetzt wurde. Für Gillette könnte ihr Look noch funktionieren. Für die Cosmopolitan oder für Opel erscheint das Gesicht zu unkommerziell. (Platz 8)

Social Media:
Das fehlende Werbepotential spiegelt sich auch im Bereich des Social Media wider. Auf Facebook vereint Anuthida nur 4.657 Fans und Anhänger hinter sich – so wenig wie keine andere Kandidatin und damit nur der zehnte Platz. (Platz 10)

Charakter:
Gehen wir nur davon aus, was im Fernsehen zu sehen ist, scheint Anuthidas Charakter einwandfrei zu sein. Sie hat keine Angst vor Herausforderungen, ist ein Teamplayer und versucht nicht mit Zickereien Missgunst zu stiften. Keine andere Kandidatin wirkt charakterlich so passend für den Titel Germanist Next Topmodel. Wie Stefanie aus der letztjährigen Staffel ist Anuthida immer fröhliche offen und für jeden Spaߟ zu habe. (Platz 1)

Darya

Darya ist die Superblondine der 10. Staffel GNTM. Sühnen verwöhnt, erfolgreich. Nahm sie an einem Casting teil, erhielt sie den Job fast immer. Ging es darum, die Jury zu überzeugen, lieferte sie ab. Darya gehört ganz sicher zu den besten Kandidatinnen der aktuellen Staffel, auch wenn ihr Charakter noch Zweifel aufwirft.

Modelleistung:
Vier Castings durfte Darya bestreiten – so viele wie keine andere Kandidatin. Dreimal erhielt sie den Zuschlag – so oft wie keine andere Kandidatin. Nur in Mailand katapultierte sie sich mit Aussagen über ein bäuerliches Label ins Abseits und musste Varisa den Vortritt lassen. Dennoch: Egal, ob beim Shooting oder auf dem Laufsteg – das Komplettpaket stimmt. Ihre drei Jobs umfassten ein Editorial im Surfers Magazin, ein Shooting für das Remix Magazine und eine Teilnahme an der Präsentation von Heidis Unterwäsche-Kollektion. Mehr Beweis für Wandelbarkeit kann man nicht erbringen. (Platz 1)

Werbefaktor:
Extrem hoch. Darya besitzt eine super Figur, tolle blonde Haare und ein Gesicht mit Wiedererkennungswert. Gerade für Opel, Gillette oder große Marken im europäischen Raum ist sie eine Option. Es wird spannend zu sehen sein, wie sie sich im Endspurt gegen Vanessa oder Katharina behauptet. Sollte es ihr gelingen, ihre normale Leistung abzurufen, ist sie für jeden Werbekunden Gold wert. (Platz 1)

Social Media:
Oberers Mittelfeld für Darya im Bereich Social Media. Mit 27.819 Fans lässt sie insgesamt sechs Models hinter sich, kann jedoch mit den Spitzenkandidatinnen nicht mithalten. Sehr positiv ist dabei anzumerken, dass man dem Profil auf Facebook Authentizität anmerkt. Eine lange Nachricht über ihr Auftreten, die ihr hier nachlesen könnt, beweist, dass Darya aktiv ist und sich um eine positive aber nicht gekünstelte Außenwirkung bemühte (Platz 4)

Charakter: Kritischer Punkt bei Darya. Sie schwankt zwischen überheblich, intrigant und natürlich hin und her. Negativ im Kopf bleiben die Konflikte mit Erica und Lisa. Dazu kommen viele Situationen, in denen Darya sich zu Aussagen hinreißen Biest die eine negative Konnotation besitzen: Wals sind schon 15 Euro für einen Cocktail!? Dennoch: Man nimmt ihr die Haltung und Attitüde ab. Darya ist halt so und will nicht jedem gefallen. (Platz 5)

[nextpage title=“J?li bis Kiki“]

Jüli

Jüli ging lange mit ihrer früheren Übergewichtigkeit hausieren. Es war ihr Merkmal: Das dicke Mädchen, was zum schlanken Schwan wurde. Glücklicherweise legte sie die Story relativ flink ab und konzentrierte sich auf die eigene Leistung. Mit Erfolg: Die schwarzhaarige Schönheit bietet einige Alleinstellungsmerkmale.

Modelleistung:

Nicht immer ganz astrein. Juli hat Probleme, wenn es darum geht, starke Bilder zu erstellen. Ihre Posen sind oft sehr zart, ihr fehlt es am Nötigen Selbstvertrauen. Das zeigt sich auch bei den Jobs. Dreimal trat Juli bei einem Casting an (einmal Hawaii, zweimal Neuseeland) – nur ein einziges Mal bekam sie den Job. Dieser fand auf Hawaii und gemeinsam mit Darya statt. In Neuseeland spielte ihr erneut der scheue Charakter einen Streich. Weder das Remix Magazine noch Heidis Unterwäsche-Kollektion konnten mit ihrer Art überzeugt werden. (Platz 4)

Werbefaktor:

Grundsätzlich sehr hoch. Juli spricht den europäischen Markt an, könnte auch für die Hauptsponsoren interessant sein – wenn da nicht ihr Auftreten Brest Opel sucht ein agiles und fröhliches Mädchen – das ist Juli nicht. Gillette sucht eine weibliche Schönheit mit dem Nötigen Selbstbewusstsein – das ist Juli nur bedingt. Juli hat ihre Marktpotential noch nicht entdeckt und sucht einigermaߟen erfolglos nach ihrer Nische. (Platz 3)

Social Media:

Wenigstens hier fährt kein Weg an Juli vorbei. Mit 91.925 Fans auf Facebook lässt sie die Konkurrenz meilenweit hinter sich. Juli ist ein Sympathieträger – viele Fans können sich mit ihr und ihrer Geschichte identifizieren. Vermutlich spielt auch das Bambi-artige Auftreten eine gewichtige Rolle. Man will sie wachrütteln und ihr sagen, dass sie mit ihrem Aussehen alles erreichen kann. (Platz 1)

Charakter:

Die Unsicherheit wurde lange genug besprochen. Hinter der Unsicherheit verbirgt sich ein ehrliches Mädchen, das keinen Konflikt sucht. Sowohl bei der Inquisition von Erica als auch bei Varisas Terror-Herrschaft hielt sich Juli zurück und konzentrierte sich lieber auf sich. Innerhalb der Gruppe wird sie gemocht und auch die Jury ist von Julis Charakter überzeugt. (Platz 4)?

Katharina

Ohne groߟes Aufsehen zog Katharina in die Top 10 ein. Die Blondine musste sich lange Zeit mit Sandy und Darya messen. Seit dem Abschied von Sandy ist sie nun die Nummer Zwei, wenn es um einen blonden Look geht. Dafür überzeugte sie bei Castings wie kaum eine andere Kandidatin.

Modelleistung

Unauffällig. Stach weder extrem raus, noch rutschte sie ab. Bekam zwei von drei Jobs (Heidis Unterwäsche Kollektion und Joy Shooting in London) und präsentierte sich als Model, das vor allem mit einem tollen Körper überzeugt. Katharina ist eine klassische Schönheit. Für den Endspurt könnte das noch wertvoll werden. Zu spezielle Charaktere fliegen ab sofort schneller raus. (Platz 3)

Werbefaktor:

Hoch. Als klassische Schönheit passt sie zu den groߟen Sponsoren, kann jedoch auch kleine Labels mit ihrem Look versorgen. Dennoch wird sie eher im Mainstream angesiedelt. Editorials, Fotoshootings, Werbeauftritte – das ist ihre Welt. Und nur darum geht es bei GNTM. Deshalb gehört sie zum erweiterten Favoritenkreis, auch wenn es bisher nicht den Anschein machte. (Platz 4)

Social Media:

Ihre schwächste Kategorie. Mit gerade einmal 9.267 Fans belegt sie nur den achten und damit drittletzten Rang. Durch ihre unauffällige Art schaffte sie es bisher nicht, sich ins kollektive Gedächtnis zu brennen. Dazu kam die Konkurrenz durch Sandy und Darya: Zu oft saߟ man vor dem Fernseher und wusste nicht, welche Blondine welchen Namen besitzt. Muss anfangen, sich zu profilieren. (Platz 8)

Charakter:

Genauso einwandfrei wie von Anuthida. Katharina ist eine fröhliche Person, besitzt das nötige Selbstbewusstsein, das Juli fehlt, und kann mit einer groߟen Loyalität überzeugen. Als alle auf Varisa einprügelten, stand sie hinter ihrer Freundin und gab Laura kontra. (Platz 2)

Chiara / Kiki

Der österreichische Lockenkopf blähte spätestens nach dem Umstyling richtig auf. Der fröhliche Charakter spülte sie in die Top 10. Betrachtet man die Modelleistung exponiert, werden jedoch einige Probleme ans Tageslicht gebracht. Ob es für Chiara, oder Kiki wie ihr Spitzname ist, so reichen wird?

Modelleistung:

Kiki hat Probleme. Nicht nur beim Shooting oder auf dem Catwalk. Einige starke Auftritte wie beim Unterwasser-Szenario wechseln sich mit ganz schwachen Leistungen ab. Es gelingt öder ֖sterreicherIn nicht, eine stringente Linie in ihr Auftreten zu bekommen. Chiara wurde auch nur ein einziges Mal zu einem Casting eingeladen Fest die Zeitschrift Joy in London) und musste auch dort Katharina und Laura den Vortritt lassen. Wirklich überzeugen konnte die 17-Jährige bisher nie. (Platz 10)

Werbefaktor:

Mittelmäßig. Wenn es darum gehen wird, die wichtigen Jobs zu erhalten, wird die Konkurrenz immer an ihr vorbeiziehen. Bei den Blondinen sind Darya und Katharina im Vorteil, bei den besonderen Looks ziehen Anu und Ajsa an ihr vorbei. Es gibt kaum ein Produkt, das speziell auf Kiki zugeschnitten ist. So wird es für die ֖sterreicherIn schwer, bis ins Finale vorzudringen. (Platz 9)

Social Media:

Platz Zwei für Kiki. Mit über 72.000 Fans auf Facebook spielt sie die zweitlauteste Geige in der wichtigen Kategorie. Immer wieder lässt sie ihre Fans an dem Leben in Los Angeles teilhaben und verschlieߟt sich nicht. Ihre extrovertierte und lebensfrohe Art kommt ihr dabei entgegen. Geht es nach den Facebook-Fans, fährt fast kein Weg an Kiki vorbei. (Platz 2)

Charakter:

Freundschaftlich trifft es wohl am besten. Sie steht und fällt mit Laura. Nachdem die beiden Kandidatinnen ihre Differenzen aus dem Weg räumten, trieb Laura mit der Unterstützung von Kiki den Feldzug gegen Varisa an. Was an dem Konflikt nun echt war und wer was gesagt hat, wird nie zu Klären sein. Aber Kiki ist nicht darum verlegen, ihrer Freundin einigermaߟen blind zu folgen. Das kann positiv und negativ zugleich sein. Ansonsten ist ihre freundliche Art ein groߟer Pluspunkt. (Platz 7)

[nextpage title=“Laura bis Sara“]

Laura

Und damit wären wir auch schon bei der SchülerIn Laura, die bisher bei einem Groߟteil des Unmuts in der Modelvilla involviert war. Dabei überzeugte Laura zu Beginn der Staffel vor allem mit ihrem Aussehen. Das nutzte sich in ihren Augen wohl etwas zu schnell ab und so machte die Basketballerin mit anderen Merkmalen auf sich aufmerksam. Kommt man so ins Finale?

Modelleistung:

Stark, schwach, stark. Es gibt kaum zwei Wochen nacheinander, in denen Laura eine gleichwertige Leistung zeigt. Stattdessen schwanken ihre Leistungen so sehr wie ein Rettungsboot bei stürmischer See. Immerhin: Sie kann auf eine 100 %-Quote blicken, wenn es um gewonnene Castings geht. Nur in London bei der Joy war sie dabei und bekam den Job gemeinsam mit Katharina. Es folgten schwache Shootings, ausdruckslose Gesichter und missmutige Auftritte. Am stärksten war Laura immer, wenn sie sich einfach zurückhielt. (Platz 5)

Werbefaktor:

In der relevanten Zielgruppe ist sie ganz weit vorne. Sie ist jung, sieht gut aus und verkörpert das Mädchen von Nebenan. Dennoch fliegen ihr die Jobs nicht gerade zu. Mit Vanessa und Juli ist der Typ Geölt Next Door noch etwas stärker und prominenter vertreten. Es wird spannend zu sehen sein, wie sich Laura im Endspurt und mit der groߟen Konkurrenz im Nacken schlägt. Sie muss zwingend aufholen. (Platz 6)

Social Media:

Dafür kommt Laura im Bereich des Social Media ganz besonders gut an. 28.453 Fans auf Facebook bedeuten den dritten Rang im internen Ranking. Sie ist vor allem im unteren Bereich der Zielgruppe, bei den Zuschauern bis 22 Jahren, beliebt. Junge SchülerInnen können Laura als Vorbild nehmen. Sie bedient das Bild der gutaussehenden Sportlerin perfekt. (Platz 3)

Charakter:

Weniger vorbildhaft und genauso schwankend wie ihre Leistungen. War sie auf den ersten Blick das fröhliche Mädchen, zeigte sich bereits beim Casting auf den Schulhof, dass Laura mit Konkurrenz nicht wirklich gut auskommt. Sie beschwerte sich über die Ungerechtigkeit, wenn Heidi noch andere Mädchen ihrer Schule mitnehmen würde. Weiter ging es in der Modelvilla, in der sie zuerst gegen Kiki keilte, danach am Sturm auf Erica teilnahm und zuletzt Varisa als Feindin ausmachte. Glücklicherweise sieht das auch die Jury und wird ihr in der zehnten Episode einen Denkzettel verpassen. So wird man garantiert nicht Germanys Next Topmodel. (Platz 10)

Lisa

Die einzige Kurzhaar-Kandidatin gehört im Ranking weit nach vorne. Im Gegensatz zu Laura oder Kiki bedient sie eine erwachsenere Zielgruppe und ist deshalb für Werbekunden interessant. Das sah auch Wolfgang Joop, der Lisa mit auf eine Oscar-Party nahm und regelrecht verliebt in die Blondine ist.

Modelleistung:

Könnte besser sein. Fast wirkt es so, als Hütte Lisa noch nicht die Not gehabt, das Gaspedal komplett durchzudrückend Doch jetzt kommt es drauf an und sie darf sich keine Schwäche mehr erlauben. Zwar überzeugte sie bei jedem Walk, doch gerade bei den Shootings sah die Jury öfter noch Luft nach oben. Das zeigte sich auch bei den Jobs. Nach Mailand durfte Lisa zwar mitfliegen, überzeugte das Blusen-Label jedoch nicht. Einzig ihr Engagement am Set bewirkten, dass sie sich für ein Bild zu Gewinnerin Varisa gesellen durfte. (Platz 10)

Werbefaktor:

Extrem hoch. Lisa ist frech, gutaussehend, wirkt erwachsen und besitzt einen starken Charakter. Gerade Opel wird sich darum reißen, mit ihr zu arbeiten und wenn sie sich nicht ganz dumm anstellt, wird sie diesen Job ergattern. Gleichzeitig kann Lisa nicht nur Mainstream – auch bei internationalen Modeauftritten wird sie eine gute Figur machen. Allerdings immer nur im Konjunktiv: Bis zum heutigen Tag kann sie auf fast gar keine Erfolge hinweisen. (Platz 5)

Social Media:

Ihre erwachsene und besonnene Art sind ein Malus für den Social-Media-Effekt. Zwar vereint Lisa 13.273 Fans hinter sich, doch das bedeutet im internen Ranking nur Rang sieben. Ihr Facebook-Profil wird jedoch explodieren, wenn sie sich in den Top-10 mit guten Leistungen nach vorne katapultiert. Vorausgesetzt, Lisa ruft ihr Potenzial endlich vollkommen ab. (Platz 7)

Charakter:

Nahezu makellos. Einzig ihr Auftritt als Lauras Mitläufer in der neunten Folge GNTM verhindern eine gleichermaߟen hohe Einschätzung wie bei Anuthida. Lisa ist fröhliche versucht die Gruppe zusammenzuhalten und verstellt sich nicht. Diese Authentizität wird ihr noch zu Gute kommen. (Platz 3)

Sara

Ebenso unauffällig wie Katharina zog Sara in die Top 10 ein. Gerade in den letzten Wochen verschwand die brünette Schönheit fast komplett von der Bildflächen Nur mit ihrem Gezicke gegen Ajsa und Varisa machte sie sich einmalig unbeliebt.

Modelleistung:

Eine Casting-Gelegenheit, kein Job. Sara bekam nicht viele Chancen, um sich zu profilieren und wackelte nicht nur einmal. In den letzten Wochen tauchte sie medial ab, steigerte dafür aber ihre Leistungen und überzeugte die Jury. Dennoch gehört sie zu den ersten Streichkandidatinnen. Sie wirkt im Gegensatz zu den anderen Models fast schon etwas langweilig, auch wenn sie bildhübsch ist. (Platz 10)

Werbefaktor:

Relativ gering. Sara bedient keine Schiene. Sie ist weder die klassische Schönheit noch speziell genug, um Kunden von sich zu überzeugen. Für sie wird es in den nächsten Wochen, wenn es um die groߟen Jobs geht, extrem schwierig. (Platz 7)?

Social Media:

Ihr mediales Abtauchen spiegelt sich auch auf Facebook wieder. Nach Anuthida die Kandidatin mit den wenigsten Fans. Gerade einmal 7.586 Likes erhält ihre Fanseite. Wenn Sara sich nicht mit starken Leistungen oder einem kleinen Skandal profiliert, wird diese Zahl auch nicht weiter steigen. (Platz 9)

Charakter:

Sara ärgerte sich über die verpasste Chance beim Casting für Amato in Dubai und zickte gegen Varisa. Von dieser Aktion abgesehen, lieߟ sie sich wenig zu Schulden kommen. Allerdings fehlen bei ihr auch die positiven Aspekte. Es gab kaum Szenen, in denen Sara lachend oder zufrieden zu sehen ist. Fast schon gleichgültig zog sie in die Top 10 ein. (Platz 9)

[nextpage title=“Vanessa und das große Fazit“]

Vanessa

Heidis allererste Wahl, als es mit dem Bus zum groߟen Casting ging. Vanessa kämpft seitdem jedoch mit Kritik an ihrem Körper und mit schwankenden Leistungen. Das wird sie in den nächsten Wochen dennoch nicht aufhalten.

Modelleistungen:

Ein starker Gesichtsausdruck allein reicht nicht. Auf Bildern überzeugt Vanessa fast immer. Ihr Gesicht erinnert an Luise Will, ihr Körper laut Heidi und einem Kunden jedoch nicht. Wie beide Parteien unabhängig voneinander berichteten, fehlt es dem augenscheinlich makellosen Körper an Spannkraft. Ob ihr gerade begonnenes Training die Wende bringt, wird sich zeigen. Neben Sara, Lisa und Kiki die einzige Kandidatin ohne Job. In Neuseeland versagte sie auf ganzer Linie. (Platz 10)

Werbefaktor:

Hoch. Gerade für Gillette Venus wird sie die Nummer Eins Kandidatin sein. Allerdings nur, wenn sie fitter wird. Vanessa ist die Schönheit von Nebenan, die gerade im amerikanischen Raum gern gesehen wird. Deshalb ist zu erwarten, dass es für Vanessa kein Problem sein wird, eine Agentur für den Anschluss an GNTM zu finden. (Platz 2)

Social Media:

Mittelfeld. Und zwar so sehr, dass in keine andere Richtung etwas passieren kann. Mit 21.175 Fans auf Facebook ist sie die Nummer Fünf. Vanessa ist schön und beliebt. Allerdings fehlen auch ihr die Momente, die in Erinnerung bleiben. Während sich Darya, Laura und Juli schnell profilierten, blieb sie auf der Strecke. (Platz 5)

Charakter:

Auf den ersten Blick ist Vanessa ruhig, introvertiert und schüchterne Allerdings keilt die Bergisch-Gladbacherin gerne gegen die Konkurrenz. Besonders Erica hatte es ihr angetan. Und auch beim Kleinkrieg gegen Varisa stellte sie sich nicht auf die Seite der Betroffenen. Vanessa muss aufpassen, dass der positive erste Eindruck in den kommenden Folgen nicht komplett zerstört wird. (Platz 6)

GNTMBlog?berblickTop10

7 Gedanken zu „GNTM 2015: Das sind die Top 10“

  1. Interessante Einsch?tzung zu den Kandidatinnen. Hat Spa? gemacht, den Artikel zu lesen. Die einzelnen „Noten“ will ich gar nicht bewerten, nur Sara ist f?r meinen Geschmack zu schlecht dabei weggekommen. Aber das ist nat?rlich auch nur meine eigene, subjektive Wahrnehmung. 😉

  2. Enorme Analysearbeit! Hochachtung vor dem Aufwand – und trotzdem w?rde ich das Ergebnis nicht unterschreiben wollen.
    Vergessen wir nicht: Wir sehen im TV nur dass, was wir sehen sollen! Wen die Sponsoren wirklich toll fanden, zeigt sich dann im Finale.
    Es gab schon einige „sichere“ Siegerinnen, die dann doch „ganz pl?tzlich“ nachgelassen haben oder unter den tw. abenteuerlichsten Begr?ndungen vorzeitig nach Hause gefahren sind.
    Da wird es auch diesmal noch die eine oder andere ?berraschung geben – da bin ich mir sicher.

  3. nur um das Ergebnis, das Anu bei „Social Media“ auf Platz 10 ist grade zu r?cken: sie hat auf Instagram ?ber 40k und das steigt t?glich

  4. Darya ist h?bsch aber nicht sch?n.
    Sie ist zu alt und ihr K?rper ist nicht vortelhaft. Sie hat einen miesen Charakter: streits?chtig, Meisterin bei Mobbing, meckert nur.

    Sie hat nicht die Reife, die man von einer 22-j?hrigen erwarten k?nnte.

  5. Pingback: GNTM-Folge 12: Der lachende Lockenkopf mit weinenden Augen - Germanys next Topmodel Fan Blog

  6. Pingback: Mercedes Benz Fashion Week: GNTM-Models geben Gas - Germanys next Topmodel Fan Blog

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.