GNTM-Folge 13: Der Kampf Gut gegen Base

646 Views 16 Comments

Eigentlich habe ich mir vorgenommen, nicht wieder so viel über Darya zu schreiben. Aber GNTM macht es mir auch in der 13. Folge nicht leicht. Darya lästert ungeniert, rückt die Konkurrentinnen in ein schlechtes Licht und erkennt selbst keine Fehler. Eine Aufarbeitung der aktuellen Folge GNTM ohne einen ausführlichen Blick auf Darya ist deshalb nicht m?glich. Auch das Ausscheiden von Lisa muss mit einen Blick auf Darya beleuchtet werden.

Lisas bösartiger Stalker ist eine schöne Frau

Denn egal wo Lisa in der 13. Folge Germanys Next Topmodel auftrat, Darya war ganz bestimmt in ihrer Nähe und wartete nur auf einen Fehltritt der Blondine. Extrem gereizt und mit einem Geduldsfaden, der die Gr??e einer durchschnittlichen Model-Mahlzeit hat, motzte Darya gegen ihre Konkurrentin und verheimlichte auch bei der Entscheidung nicht, dass aus ihrer Sicht Lisa die schwächste Woche hatte und gerne den Heimweg antreten darf. Und so kam es dann auch. Schwaches Shooting, schwaches Casting und ein Entscheidungswalk mit Sturz Fährten dazu, dass Lisa bei der Entscheidung am kommenden Donnerstag nur eine Nebenrolle spielt und keine Chance auf den Titel Germanys Next Topmodel hat.

Um Daryas Kleinkrieg etwas deutlicher darzustellen, folgt nun die Top 3 der Angriffe auf Lisa.

  • Lisas Husten: Als sich Darya zum Gespräch mit dem Kamerateam auf einer Couch bequemte, erlitt Lisa im Hintergrund einen leichten Hustenanfall. Nur wenige Meter von der sensiblen MünchnerIn entfernt, stieß Lisa nicht nur Bakterien aus, sondern bombardierte auch Daryas Interview. Vollkommen zurecht drehte sich Darya stehenden Fußes um und nahm sich Lisa zur Brust. Kanne ich nicht einmal in Ruhe ein Interview f?hren?, brach es aus dem Medienprofi heraus. Kann sie offensichtlich nicht.
  • Lisas neuer Freund: Die dritte Chance, sich in der 13. Folge zu beweisen, hatten die Models beim Medien-Coaching mit Steven Grienen Der Hauptpreis: Ein Abend mit Wolfgang Joop auf einer exklusiven Oscar-Party. Nun begab es sich, dass die Mädchen relativ gleich auf wahren und nur Nuancen entschieden. Und so entschied sich Lisa dazu, Wolfgang als ihr persönliches Accessoire zu bezeichnen – eine ebenso freche wie sympathische Antwort. Nur eine fand diese Art der Anbiederung ganz und gar nicht nett und beschwerte sich in ihrer unwiderstehlichen Weise: Darya. Genutzt hat es alles nichts. Lisa genoss einen tollen Abend mit Designer Joop.
  • Lisas Entscheidung: Vor jeder Entscheidung hat es sich mittlerweile eingebürgerte dass Darya vom Kamerateam befragt wird, wer den aus ihrer Sicht fliegen k?nnte. Eine schöne Art, um leicht an reißerische Aussagen zu kommen. Und da Darya jede Woche eine neue Busenfeindin hat, gab sie auch ganz ungeniert und vor allen Models zu: Lisas hatte eine schwache Woche und kann meinetwegen gehen!? Wenigstens ist sie konsequent.

 

 

 

 

 

 

Doch die Konflikte mit ihren Modelkolleginnen reichen Darya schon lange nicht mehr. Die zucken eh nur verängstigt zusammen und ziehen sich langsam in ihre Kuschelh?hlen zur?ck. Deshalb nähert sich Darya dem n?chstgr??eren Gegner und zickt nun auch gegen die Jury und das Team. Ganz besonders merkte ich das, als es zum pompösen (G?HN) Fotoshooting auf einem Zirkusfriedhof ging. Denn während alle Models mit der gestellten Aufgabe umgehen mussten, änderte Darya kurzerhand während des Shootings ihr Outfit, zog die Schuhe aus und erlangte so einen großen Vorteil auf den wackligen Untergr?nden. Wer jetzt denkt, dass Heidi sicherlich etwas dagegen hatte, liegt leider falsch.

Wer ist schon Heidi Klum?

Heidi rümpfte kurz die Nase, blickte verwundert zu Kristian Schuller und ließ Darya gew?hren. Kein Wort der Kritik, kein Wort dar?ber, dass die Wünsche des Kunden erfüllt werden m?ssen, kein Wort über fehlende Professionalit?t. Die Münchner Blondine darf schalten und walten wie sie will. Doch wie schon bei Star Wars und anderen großen Filmreihen wird das Böse (etwas dramatisch ausgedr?ckt, ich gebe es zu) am Ende nicht triumphieren. Dafür gibt es drei große Gr?nde:

  1. Jobs, Jobs, Jobs: Man braucht kein Hellseher zu sein, um folgendes zu erkennen. Ohne einen großen Auftrag wird man nicht Germanys Next Topmodel. Darya gewann zwar schon einige Challenges und ließ sich auf Hawaii oder für die Shape fotografieren, doch in den letzten Wochen gewannen andere die wichtigen Jobs. GNTM wird entweder ein Opel-Girl oder ein Venus-Model. Bleiben also nur Katharina, Vanessa oder Anuthida.
  2. Das Symbol des Friedens: Nicht umsonst antworten alle Teilnehmerinnen bei Modelwettbewerben mit dem klischeebehafteten Ausdruck ?Weltfrieden?, wenn sie nach ihrem grienen Wunsch gefragt werden. Darya passt in diese Welt der Botschafterin des Guten nicht hinein, die im Endeffekt auch von GNTM gesucht wird. Sie Würde eher antworten: Meine gr??ter Wunsch ist es, dass diese dämliche Fragerei endlich aufh?rt.?
  3. Leistung, Leistung, Leistung: Es gab Wochen, in denen ich kaum einen Zweifel daran hatte, dass Darya Germanys Next Topmodel wird. Als noch viele Models in der Villa lebten, stach sie mit ihrer Leistung hervor. Doch je dünner die Teilnehmerdecke wird, umso mehr schlackern auch Daryas Luxus-Beine. Sie ist nicht mehr unfehlbar. Wie der FC Bayern Mönchen wähnt sie sich schon vor der Meisterschaft als sicherer Sieger. Doch im Gegensatz zum bayerischen Vorzeigeverein, wird Daryas Leistung am Ende nicht für den Titel reichen.

Fast schon glücklich bin ich dar?ber, dass Juli nun raus ist. Hütte sich Darya in der nächsten Woche auf die zartbesaitete M?nchengladbacherin gestürzte wäre wohl kein Auge trocken gelieben. In einem Kampf, der so ungleich gewichtet wäre wie Mike Tyson gegen Otto Waalkes, Hütte es für Juli keinen Ausweg gegeben. Sie Würde sich nicht wehren und aufgrund der fehlenden Selbstsicherheit immer weiter in einen negativen Strudel rutschen.

Dann lieber als beliebteste Kandidatin den Heimweg antreten, auch wenn es für viele Zuschauer und Leser des GNTM-Blogs ganz besonders unfair wirkt. Die zickende und intrigierende Darya bleibt trotz unterdurchschnittlicher Leistung im Rennen, während ruhige und konstante Kandidatinnen den Heimweg antreten m?ssen. Im Endeffekt lag die Jury bei der Bewertung aber genau richtig. Lisa war grundsätzlich ein bis zwei Wochen zu lang bei GNTM, bei Juli fehlt einfach das Extrovertierte, dass auch eine Luisa Hartema erst lernen musste.

Exotische Schönheit oder klassisches Model?

Die 13. Folge GNTM zeigte jedoch, dass alles auf einen Zweikampf hinauswachsen Anuthida gegen Vanessa, Exotik gegen Klassik, Lübeck gegen Bergisch-Gladbach. Beide Models Überzeugen seit Wochen mit starken Leistungen und werden von den wichtigen Kunden gebucht. Anuthida hat durch den Opel-Job einen kleinen Vorteil, dafür ist Vanessa bei Shootings souver?ner. Natürlich sind auch noch Ajsa, Darya und Katharina im Rennen, doch bei keinem der drei Models kann ich mir einen Triumph realistisch vorstellen.

Anuthida oder Vanessa? Wer wird GNTM 2015?

View Results

Loading ... Loading ...

Ajsa wird am Ende als Dritte ausscheiden, noch mehrmals gesagt bekommen, wie speziell und wunderschön ihr Gesicht ist und dass sie sich auf eine Karriere im Editorial-Bereich einstellen soll. Und Katharina ist trotz ihrer Lebensfreude zu blass. Ihr fehlen die eindeutigen Merkmale, die die restlichen Kandidatinnen als Alleinstellungsmerkmale besitzen. Für Sie wird im morgigen Halbfinale Schluss sein. Im Flieger nach Hause wird sie entweder allein oder mit Darya sitzen – je nachdem, ob vier oder drei Models im Finale von GNTM stehen.

Der Catwalk des Todes

F?r das Finale können wir alle nur hoffen und beten, dass sich die kreativen Köpfe hinter der Kamera nicht wieder einen solchen groben Unfug einfallen lassen, wie beim Entscheidungswalk der aktuellen Folge. Auf den Catwalk regnete es riesiges Plastikkonfetti, auf dem alle Models ausrutschten, schlitterten und wacklig umherstolzierten. Lisa schoss den Vogel des Leids dann endgültig ab und fiel schmerzhaft auf ihre linke Seite, als sie sich vor der Jury drehte. Was dieser Schwachsinn des Extremen in dieser Staffel soll, erschließt sich mir nicht. Zuerst der drehende Catwalk, dann ein nasser und verregneter Laufsteg, ein Walk in 13 Meter Höhe und nun das Konfetti des Todes.

Warum nicht gleich eine große Eisfl?che aufbauen, und die Mädels mit HighHeels starten lassen, die in Butter getränkt waren? Oder mit Wasser bedeckte Steine aufstellen, die es genau zu treffen gilt? Dann wäre die Chance gr??er, dass ein Sturz auch noch blutig endet. Dieser ganze Wahnsinn muss jetzt einfach mal aufhören und ich plädiere darfst dass die elfte Staffel GNTM wieder normaler wird. Ich fühle mich nicht mehr wie bei einer Modelshow, sondern habe das Gefühle bei Takeshis Castle zuzuschauen. Und am Ende stürmen die übrig gebliebenen Models das Schloss von Kaiserin Heidi Klum.

Ein von VANESSA (@yssdsxxvan) gepostetes Foto am

Der letzte große Job

Der Gillette Venus Job ist für mich eigentlich der wichtigste Job der gesamten Staffel. Natürlich ist Opel der gr??te Kunde, doch auf Modelleistung kommt es bei Opel nicht an. Stattdessen wird eine attraktive Schauspielerin gesucht. Bei Gillette wiederum spielt die Optik eine enorm große Rolle. Dicke Knie, schiefe Beine und knickrige Fast können auch mit vier Kilogramm Schminke von Boris Entrup nicht kaschiert werden. Wer nicht gut aussieht, lange Beine hat und auch sonst besonders ist, scheidet schneller aus als Heidi ?Manschmal? sagen kann. In einer mehr als peinlichen Schauspiel-Aufgabe galt es, sich in drei Szenarien vor dem Kunden zu beweisen. Jede Situation wirkte wie die Anfangsszene aus einem 80er-Jahre Porno und kaum ein Model schaffte es, etwas ?sthethik einzubringen.

Am Ende triumphierte Vanessa, die von Gillette als Markenbotschafterin ausgewählt wurde. Und Anuthida, die die gleiche Ehre erhielt. Und Katharina, die ebenfalls von Gillette ausgewählt wurde. Wals Wie viel ist ein Triumph denn Wert, wenn ihn fast 50 Prozent der Teilnehmerinnen erreichen. ?Ich habe den Gillette-Job gewonnen!? Ächten Ich Suchen ?Gibts ja nicht! Ich auch!? Das Kuriose: Im endgültigen TV-Spot ist die eigentliche Gewinnerin Vanessa kaum im Bild zu sehen. Stattdessen dominieren Anuthida und Katharina das rasiermesserscharfe Geschehen. Da hat sich das Casting ja gelohnt. Und sonst so:

  • Beim Medien-Coaching benahm sich Darya wie eine Angehörige der Monarchie. Mit überschlagenen Beinen, einem dezenten Kleid und Goldschmuck dachte ich kurzzeitig, Steven Götzen interviewt Mette-Marit von Norwegen.
  • Ajsa gewann irgendwie nix. Trotzdem erhielt sie von der Jury durchgehend nur Lob. Es ist positiv zu sehen, dass die Jury nicht nur auf harte Fakten schaut.
  • Kiki bekam ihre Gnaden-Mahlzeit bestehend aus Spinatkn?deln, die gemeinsam mit Heidi zubereitet wurden. Nur eine fand das jetzt eher doof: Darya. Die MünchnerIn echauffierte sich, dass andere Models nach der Entscheidung direkt nach Hause fahren mussten und Kiki noch eine Nacht länger bleiben durfte. Hat sie irgendwie recht.
  • Das Outfit von Lisas Oscar-Party-Auftritt kannten die Leser des GNTM-Blogs sicherlich schon l?nger.

 

 

 

 

 

 

 

 

16 Comments
  • Natalie

    Antworten

    Darya sah aus wie Pumuckl beim Shooting. Leider benahm sie sich nicht fr?hlich frech, sondern unm?glich. Dabei kann ich fast nicht mehr glauben, dass sie wirklich so ist, oder ob es nicht eine perfekt inszenierte Rolle ist, die ihr die Produzenten auferlegt haben. So ein Biest kann man doch nicht sein, oder doch? Bin ich da zu blau?ugig mit meinem Glauben an das Gute im Menschen? Meintest du deinen Kommentar ernst, dass Daryas mokieren ?ber Kikis Husten gerechtfertigt war? Wenn nicht, dann tut es mir Leid dass ich die Ironie nicht auf Anhieb erkannt habe. Wenn ja, dann muss ich sagen, was kann die arme Kiki daf?r wenn sie bei Daryas Redezeit husten muss?
    Zudem finde ich das ?berhaupt nicht schlimm, dass Kiki so lieb verabschiedet wurde. Immerhin n?hern wir uns wie du schon sagtest mit gro?en Schritten dem Finale. Demnach ist die emotionale Verbundenheit zu den Teilnehmerinnen viel gr??er als zu den zuvor Ausgeschiedenen. Dass die Abschiede somit l?nger und besonderer werden, ist absolut OK und gerechtftertigt. Darya wei? doch insgeheim, dass ihr, au?er vielleicht Vanessa, keine eine Tr?ne nachweint. Letzte Woche wurde sich noch beschwert, dass Heidi sich um einiges emotionsloser gegen?ber den Meedchen zeigt, als in den vorherigen Staffeln. Diese Aktion zeigt doch wunderbar, dass sie sich mit den M?dels verbunden f?hlt und ihre Vorlieben und Bed?rfnisse kennt. Und wenn es nur f?r die Kamera ist. Ich fand die Aktion toll und ?berhaupt nicht ?bertrieben oder unn?tig!
    Zum Shooting l?sst sich nur sagen, dass es eben wieder ein typisches Schuller-Shooting war, mit dem gleichen Licht, mit den gleichen Effects, bei dem nicht das Model, sondern das pomp?se Drumherum im Vordergrund steht Die Bilder die dabei rauskommen sind immer toll, aber die “Personality”, um es mal im Hayo’schen denglisch auszudr?cken, geht dabei v?llig verloren. Wenn ein oder zwei Shootings so sind, ist es nat?rlich v?llig in Ordnung, aber seit dem Shooting vor Schwarzen Hintergund gleich nach dem Umstyling gab es eigentlich keine Gelegenheit mehr, dass sich die angehenden Models von ihrer eigenen, individuellen Seite zeigen.
    Ich bin gespannt auf das Halbfinale, sehe es aber eigentlich wie du. Darya und Katharina werden gehen m?ssen, vorausgesetzt es bleibt wieder beim 3 Models Finale, was ich wirklich hoffe! Und dann sind drei ganz verschiedene Typen im Finale, bei dem ich als L?beckerin hoffe dass Anuthida gewinnt, aber mit Vanessa v?llig zufrieden w?re. Ajsa ist absolut toll, aber passt einfach nicht in das kommerzielle GNTM Konzept.
    Das war mein Wort zum Sonntag. Liebe Gr??e 🙂

    • Kevin

      Liebe Natalie,

      es war nat?rlich Ironie. 😉

    • Natalie

      Haha, alles klar, danke f?r die Aufkl?rung! Und ich meinte nat?rlich Lisa, ist aber auch gar nicht so leicht mit all den Opfern von Darya 😉 Mach weiter so!

  • Nelly

    Antworten

    Es ist so klar, wer die Finalistinnen sind.

    Anuthida gewinnt, 2. wird Katharina und 3. Vanessa. Oder 2. Vanessa und 3. Katharina, wobei Katharina f?r mich da als Model die beste ist (wenn auch nicht die H?bscheste).

    Darya scheidet aus weil sie sich als L?sterschwester zur Verf?gung gestellt hat und Ajsa weil Hammerhai ist zwar editorial aber doch nicht f?r das Allround-H?bschmodel geeignet, das bei GNTM gek?rt werden soll.

    Danke an Lisa. Ein intelligentes M?dchen mit Charisma und Tiefgang. Endlich hat mal jemand die Jury blo?gestellt, die mit ihren angeblich ach so butterweichen Tr?stereien VOR der Kamera eigentlich nur eines erreichen will: dass die Emotionen g?nzlich ausbrechen und ein sch?ner Drama-Moment f?r die Zuschauer entsteht.

    Wie Lisa sagte: echt unangenehm, wenn in einem Moment, wo man die Tr?nen kaum zur?ckhalten kann, die ganze Aufmerksamkeit auf einen gelenkt wird und es einem nochmal gesteckt wird, dass man ja die schlechteste war. (Und das alles verpackt als “Tr?staktion”).

  • Syra

    Antworten

    Bei aller Nichtsympathie f?r Darya – aber dass sie die Schuld an Lisas Rauswurf hatte, sehe ich nicht so.
    Lisa ist eigentlich ein starkes M?dchen, hat aber durch ihre fehlenden Englisch-Kenntnisse ein gro?es Problem, sie steht sich dadurch bzw. ihre Unsicherheit selbst im Wege.
    Ein Model muss sich in der “gro?en Welt” gegen viele Anfeindungen, gegen Konkurrent, behaupten k?nnen.
    Auch Darya, die sich mit ihrem Ober-Zickengehabe ganz sicher keinen Gefallen tut – wer m?chte schon seine teure Villa von so einem launischen, unreflektiertem Wesen gemakelt wissen – sollte nicht derma?en aufgesetzt und siegeshungrig ihre Rollen spielen. Da steckt soviel Unsicherheit hinter, dass sie mir fast! leid tut.
    Ich habe das Schuller-Shooting, in dem es wieder einmal nicht um die M?dchen ging – da muss ich Darya zustimmen (das Foto braucht man nicht) – aber so in Erinnerung, dass Darya nicht ihre Schuhe ausziehen durfte.
    Nachdem Vanessa nach eigenem Gutd?nken auf den Sattel gestiegen war, und daf?r Lob bekam, wollte nun auch Darya nicht nachstehen und auch unbedingt eigene Ideen einbringen – das war nicht erw?nscht, da ?berfl?ssig und nur aus Berechnung gedacht. Sie ist f?r mich ein kleines unsicheres Kind, dass unbedingt die Beste sein will, geradezu nach Anerkennung schreit.
    Dabei bei?t sie dann links und rechts alles weg…. So jemand wird NIE gewinnen.
    Katharina kann ich so gar nichts abgewinnen und Ajsa ist mir wirklich zu speziell.

    • Nelly

      Ich sehe das auch so, dass Darya einem fast leidtun kann. Ihr Egotrip mag im Alltag erfolgreich sein oder sie kommt damit durch, weil sie halt h?bsch ist und noch jung, aber so vor den Kameras und allen Fernsehzuschauern wird sie einfach komplett erst durch Zuspruch aus der Deckung gelockt, dann blo?gestellt und l?cherlich gemacht und das wird ihr f?r die n?chsten zehn Jahre ihres Lebens mindestens anh?ngen, Darya the bitch (f?r alle die immer noch denken, das hie?e Schl***e: nein, es heisst hier “Zicke”) . Die Mutter kann sich sch?n eine Runde sch?men, die diesen Egoflegel mit F?kalsprache erzogen hat. Nun ja, ob es eine positive Wirkung hat und Darya sich dann ?ndert, who knows, aber es tut mir schon leid wie ihre Naivit?t von der Sendung ausgenutzt wird, besonders in diesem Interview, wo sie live von Thomas und Wolfgang verar***t wurde.

  • Elli

    Antworten

    Alles ist doof, hab kein Lust mehr. Nur hier noch was Interessantes: J?li ist nicht nur das sch?chterne M?uschen – und Darya nicht nur die bl?de Kuh, eigentlich scheint sie sich mit Lisa sogar gut zu verstehen:

    http://www.prosieben.de/tv/germanys-next-topmodel/video/1013-exklusiv-karaokeparty-in-der-model-villa-clip

    Ich hoffe, der Link funktioniert so. Falls nicht: Backstagevideo Karaoke-Party.

    Wer jetzt noch glaubt, dass das alles nicht nur gescriptet ist…

  • Neringa

    Antworten

    Es ist schon ?rgerlich zu sehen, dass Darya mit ihren Giftspritzereien und Vorhersagen, wer als n?chstes fliegt, auch noch regelm??ig recht beh?lt. Es wundert mich auch im Sinne der sonst bei GNTM gepflegten Dramatugie, in der fr?her immer grunds?tzlich irref?hrend angeteaset wurde.

    Es tat mit f?r Lisa sehr leid, allerdings konnte man ihre Leistungen, abgesehen von dem eindeutig besten Interview und tadellosen Auftreten bei der Osacrparty in Folge nicht mehr sch?nreden. Bei ihrem sonstigen Perfektionismus erstaunt es nur, dass sie nicht mehr an ihren Englischkenntnissen gefeilt hat.

    Das Interview stellte aber klar heraus, dass sie im intellektueller Hinsicht, Benehmen und Herzensbildung den anderen Kandidatinnen im Gesamtpaket um L?ngen voraus war. Besonders sch?n im Kontrast zum peinlichen Gestammel von Darya (die sich wahrscheinlich sehr zusammenrei?en musste, ausnahmsweise keine F?kalsprache zu benutzen), die sich dann mehrmals selber r?hmte, wie gut sie sich ausdr?cken k?nne. Ich habe mich manchmal auch gefragt, ob ihre Darbietungen geskriptet sind, aber diese v?llige Abwesenheit von Selbsterkenntnis muss echt sein. Dass sie im Halbfinale steht, ist eigentlich ein Skandal.

  • diana

    Antworten

    Mein Gott, ich kann mich jetzt nicht mehr zur?ckhalten. Ich habe wirklich noch keine so unangenehme Kandidatin bei GNTM erlebt wie Darya. Missg?nstig und motzig…wie schade, so eine h?bsche und sicherlich junge Frau, aber leicht wird sie nicht durchs Leben kommen.

    • diana

      Oops ich meinte….h?bsche und sicherlich kluge junge Frau!

    • Sidonie

      eigentlich finde ich Sabrina aus der fr?heren Staffel fast noch unsympathischer, weil sie ihr Gift hinter dem R?cken der M?dels verspr?ht hat. Bei Darya wussten diese wenigstens, mit wem sie es zu tun hatten.

  • SUPERSAND

    Antworten

    Der mit Takeshis Castle war gut, ich lach mich grad scheckig. 😉

    Und zu Darya: ich hatte zwischendurch das Gef?hl, sie ist eine gecastete Schauspielerin, die die Aufgabe hat, den Laden aufzumischen. In meiner Phantasie spielt sie die n?chsten 25 Jahre in der Lindenstra?e das Biest…

  • Sidonie

    Antworten

    Ich kann auch kaum noch glauben, dass es nicht geskriptet ist, und h?tte mich nicht gewundert, wenn Heidi am Schluss aufgedeckt h?tte, dass Darya in Wirklichkeit gar nicht Darya, sondern eine Schauspielerin mit Model-Ambitionen ist, die extra engagiert wurde, um die B?sewichtin zu spielen und die wirklichen Kandidatinnen gegen Mobbing abzuh?rten.

    Wenn sie echt ist, wurde ihr Verhalten aber vom Produktionsteamallerdings extra noch verst?rkt.
    Ich verstehe absolut nicht, warum Darya, die ich eigentlich f?r intelligent halte, nicht daran denkt, dass sie sich mit diesem Verhalten, das im Fernsehen viele hunderttausend Menschen beobachten, ihr ganzes Leben ruinieren kann. Wieso kommt sie da nicht drauf? Alle anderen Kandidatinnen haben das doch auch l?ngst durchschaut. Kaum zu glauben.

    Ich w?rde mich ?brigens gar nicht wundern, wenn sie nach der Sendung, wenn ihr dann d?mmert, welchen B?rendienst sie sich damit selbst erwiesen hat, Heidi Klum und das Sende-Team wegen Rufmord verklagt.

    Katharina finde ich sehr h?bsch, ich finde durchaus, dass sie was Besonderes hat, mit ihren leicht schr?g stehenden Katzenaugen. Im Gegensatz zu Darya finde ich auch nicht, dass sie zu s?? oder kindlich aussieht.
    Gewinnen wird sie aber, obwohl ich sie sehr gut finde, aber vermutlich nicht, sondern, – wie ich inzwischen GNTM kenne – eher Anuthida – wegen der dramatischen Geschichte mit ihrem Vater.

    • Skoffi

      Darya h?lt sich f?r unfehlbar, sie macht nichts falsch. Manipulierte Interviews, nein, Darya glaubte sicher stets, die Kontrolle zu haben. Eigentlich bedauernswert.

      Und ob sie k?nftig Nachteile hat? Nicht unbedingt. Aber sie wird sich noch Jahre fragen m?ssen, ob die Menschen, sobald sie ihnen den R?cken zudreht, nicht doch ?ber sie herziehen bzw. sich ?ber sie lustig machen. Schwer auszuhalten meiner Meinung nach.

Leave a Comment