GNTM-Folge 3: Hurra! Das Casting ist vorbei!

Drei Folgen. Knapp sieben Stunden. Dutzende Minuten voller sinnfreier Einblendungen und Füllmaterial. Der Zuschauer wurde lange auf die Folter gespannt, um endlich die Top-23 zu sehen. So lange wie in keiner anderen Staffel zuvor castete sich Heidi durch Deutschland, um wirklich nur die schönsten Mädchen zu finden. Das schlauchte auch den Zuschauer, der das Ende der Casting-Orgie herbeisehnte. Mit der Abreise nach Los Angeles und dem Einzug in die Modelvilla startet die Jubiläums-Staffel GNTM nun endgültig durch. Endlich erhalten die Models ein charakterliches Profil und sind nicht nur austauschbare Schönheiten. Denn wenn ich ehrlich bin, blieben mir nur wenige angehende Models wirklich im Gedächtnis. Pari gehört mit ihrer besonderen Story dazu.

Pari und die tolerante Jury

Doch von Pari muss sich der Zuschauer wieder verabschieden. In einer fadenscheinigen Erklärung über Weiblichkeit und dem Auftreten als Lady beseitigte die Jury den kontroversen Charakter. Das wirkte besonders verstörend, wenn Wolfgang Joop wenige Minuten zuvor erklärt, dass die Geschlechtsumwandlung keinerlei Einfluss hat; und Thomas Hayo Paris Schönheit lobt. Heidi Klum kann sich nun von der Öffentlichkeit ob ihrer Weltoffenheit auf die Schulter klopfen lassen. Frei nach dem Motto: Wir haben Pari eine ganz normale Chance gegeben.

Pari, du bist wunderschöne Aber im Vergleich mit den anderen Mädchen stichst du so sehr heraus. Und zwar nur durch deine Art, durch deine Schönheit, die so ladylike ist, dass die anderen aussehen wie kleine, freche Schülerinnen. – Wolfgang Joop über Pari

Vermutlich lag es nicht allein an der Geschichte der geschlechtsumgewandelten Teilnehmerin. Mit 25 Jahren kratzt Pari am oberen Ende der Teilnahme-Berechtigung. Als starke Persönlichkeit Hütte sie kritischer auf Verträge der Klumschen Agentur reagiert und Missstände angesprochen. Pari ist für den im Hintergrund agierenden Günther Klum eine unbequeme Kandidatin. So sieht es auch das abgelehnte Model, die nach der Sendung gegenüber der BILD und im sozialen Netzwerk Instagram ihren Ąrger Luft verschaffte. Leider war die Jury nicht so tolerant, wie ich es erwartet hatte, sagte Pari enttäuscht.

Weiterhin denkt sie, dass die Show nur dazu dient, eine zweite Heidi Klum zu finden. Wer zu auߟergewöhnliche besonders ist, oder Heidi die Show stiehlt, fliegt raus. Vom ersten bis zum letzten Tag wussten alle Beteiligten von meiner Geschichte und hatten alle Papiere wie den Reisepass vorliegen. Nachdem ich meine Geschichte auch in der Show erzähltem war ich nicht mehr interessant und somit direkt raus. Auf der Micro-Blogging-Plattform Twitter brach im Moment der Bekanntgabe von Paris Abschied ein Sturm los. Hunderte Nachrichten flogenumher und fast alle standen hinter der sympathischen Teilnehmerin. Unter dem Hashtag #TeamPari gründeten sie sogar eine eigene Fangruppierung, die von Trauer erfüllt war. Pari war für wenige Episoden ein Zuschauermagnet und wird im Moment ihrer grienen Popularität fallen gelassen. Ob es eine ehrliche oder eine kalkulierende Jury-Entscheidung war, liegt im Auge des Betrachters. GNTM-Blog bedauert den Abgang von Pari.

Der Aufmarsch der Z-Prominenz

Wesentlich weniger bedauert, wird der Abschied von Parishee. Die schöne Brünette legte es mit ihren Aussagen und ihrem Auftreten von Anfang an darauf an, in eine Schublade gesteckt zu werden. Als Schwiegertochter in spe der Schauspielerin Christine Neubauer sah sie sich bereits im Finale stehen und strotzte in alle Richtungen vor Selbstbewusstsein. Egal, ob es ihre Sprachbegabung oder ihr Aussehen war: Alles gehörte zum Nonplusultra innerhalb der Model-Gruppe. Zweifel kamen auch im Moment der Niederlage nicht auf, als sie ihr Ausscheiden mit ihrer übermäßigen Schönheit und ihrer Perfektion begründetem Bei den anderen Mädchen sieht die Jury vielleicht noch Bedarf, bei mir nicht, sagte Parishee voller Zurückhaltung.

Echte Enttäuschung gab es bei der 17-jährigen Maya zu sehen. Die aus Tunesien angereiste Exotin wurde von der Jury ohne groߟe Erklärung nach Hause geschickt. Natürlich soll die Jury nicht nach Anreiseweg sondern nach Modeltauglichkeit entscheiden; sonst wäre ein Eskimo seit Jahren ganz oben bei GNTM. Doch in den Augen des objektiven Betrachters gehörte Maya zu den schöneren Kandidatinnen und überzeugte in jeder Disziplin. Ihre Enttäuschung nach der Entscheidung war deshalb wesentlich nachvollziehbarer: Ich habe den weiten Weg aus Tunesien auf mich genommen und muss jetzt schon wieder zurückfliegen, sagte Maya in einem kurzen Statement.

Ein Walk sie zu knechten

Als Zuschauer Hütte ich mir gewünscht, mehr Begründungen für oder gegen ein Mädchen zu hören und dafür auf sinnfreie Füllszenen zu verzichten. Warum ich sehen musste, dass sich Parishee Schuhe von ihrem achso berühmten Freund bringen lasten erschlieߟt sich mir immer noch nicht. Und auch der abgefilmte Filmschnipsel von Rapper Kay-One für seine Busenfreundin zeigt einmal mehr, dass es in den ersten Episoden nur um Kostenersparnis ging. Erinnert ihr euch noch an das Jahr von Gewinnerin Luisa Hartema? Da wurde der Catwalk beim Casting mit einer Kamera ausgestattet und die Models wurden auf ihre Tauglichkeit überprüft. Heute werden zwei russische Zwillinge über mehrere Folgen angekündigte nur um dann in 20 Sekunden von der Jury verabschiedet zu werden.

Ebenfalls negativ fiel der erste Walk der Models auf. In Designerkleidern ging es vor Publikum über einen Laufsteg. Bis dahin könnte man die Szenerie noch nachvollziehen und als Modelprüfung durchgehen lassen. Dass die AnwärterInnen auf den Titel Germanys Next Topmodel aber über Kieselsteine laufen müssen, ist in meinen Augen ein groߟer Witz. Da kann Heidi noch so oft Erzählens dass sie über Spiegelglas laufen musste. Auf hochhackigen Schuhen über einen unsicheren Untergrund zu laufen, ist eine gewollte Provokation. Hauptsache die Produktionsfirma kommt an Bildmaterial von jungen Mädchen, die sich beinahe ihre Knöchel brechen oder Bänder dehnen.

Dennoch zeigten sich einige Models unbeeindruckt von der gestellten Aufgabe. Juist die sich langsam als Favoritin herauskristallisiert, schritt locker über die Kieselsteine. Ihre Geschichte, die kräftig schwarzen Haare und ihre bisherige Expertise katapultieren sie im Ranking weit nach vorne. Und auch Pari nahm die Hürde mit Leichtigkeit. übrigens ein weiterer Punkt, warum die Entscheidung nicht nachzuvollziehen ist: Ihr Gang gehörte zu den besten, was das diesjährige Casting vorgebracht hat. Ebenfalls locker-flockig schritt Laura Dünniger, die SchülerIn aus Folge Zwei, über den steinigen Untergrund. Sie wurde vom Designer auch als Startläuferin ausgewählte was bei manchen Mädchen nur halb gut ankam. Die Stutenbissigkeit geht bereits in Folge Drei los. Ich habe nix dagegen.

Brüste unerwünscht

Über den Bikini-Walk sprachen wir bereits nach Folge Zwei. Eine äußerst brustlastige Kandidatin wurde beim erneuten Halbnackt-Walk von der Jury nach Hause geschickt, weil sie zu kurvig sei. Das mag für viele ein Schlag ins Gesicht sein und wie ein Rückschritt für GNTM anmuten. Dennoch ist die Entscheidung nachvollziehbar und auch die Gründe Erschlieߟen sich. Heidi sagte der Kandidatin, dass sie als Bikini- oder Swimsuit-Model gute Chancen habe, aber GNTM nicht der richtige Anlaufpunkt sei bzw. etwas anderes gesucht werde. Als Zuschauer kann ich das nachvollziehen. Man sah bereits bei Paris Brüsten, dass eine zu üppige Oberweite von Designern nicht eingeplant ist.

Und sonst so:

  • Wolfgang Joop fragte: Wo sind die Boobs geblieben?? Wir wissen es leider nicht, lieber Wolfgang.
  • 23 Kandidatinnen? Wird GNTM jetzt zur Mathematik-Sendung und nutzt nur noch Primzahlen? Die Anzahl der Models wirkt arg willkürliche Als nächstes wird nur noch im goldenen Schnitt gelaufen.
  • Was wir uns für den nächsten Walk wünschen: Einen Lauf über einen Baumstamm. Der über einem Vulkan liegt. Der mit brennenden Haien gefällt ist. Die jahrelang nix zu essen bekamen. Und nur Justin Bieber hören durften.
  • Das Statement von ProSieben zu Paris Abgang: Paris ist ein tolles Mädchen. Sie ist jetzt sehr enttäuschte weil sie als Model die Jury nicht üœberzeugen konnte. Sie spricht so traurig wie ein Fuߟballern der gerade den entscheidenden Elfmeter verschossen hat.
  • Heidi hat in dieser Folge nichts gegessen. Skandal!

 

16 Gedanken zu „GNTM-Folge 3: Hurra! Das Casting ist vorbei!“

  1. Mein bisheriges Lieblingsmodel ist Ajsa. Ich mag ihren Style und sie erinnert mich so derma?en an Wednesday Addams – klasse. 🙂
    Dicht dahinter folgen Lisa B., Jovana, Laura D. und Neele. J?li dagegen mag ich bisher gar nicht – sie hat tolle Augen, die f?r mich aber nicht zum Rest ihres Aussehens passen.
    Naja, mal sehen, wie es dieses Jahr wird. Ich freu mich auf das Jubil?um. 🙂

  2. Och Mann, meine erste Favoritin Karolina ist schon raus! Jetzt muss ich erstmal rausfinden, wie die anderen hei?en, die ich mochte… Ich glaub, die hei?en Sarah & Sarah. Yay! Oh, und das M?dchen mit der Brille.

    Dazu muss ich (trag selbst eine starke Brille, ohne die ich ein Maulwurf bin) auch nochmal was loswerden, nachdem ich zu den letzten beiden Folgen nicht kommentiert hab. Ich wei? ja, dass Models auf dem Laufsteg keine Brille tragen, weil irgendwer Brillenlosigkeit per se als „h?bscher“ einstuft als ein bebrilltes Gesicht. Aber das Mieseste, was man zu einem Brillentr?ger sagen kann, ist: „Nimm doch mal die Brille ab! – Ah, ohne Brille bist du viiieeel h?bscher!“ Das ist so, als w?rde man zu einem Rollstuhlfahrer sagen „Steh doch mal auf! – Ah, ohne Rollstuhl bist du viiieeel h?bscher!“ Sorry, aber das kann man einfach nicht sagen. Man kann ank?ndigen, dass die allermeisten Designer und Photographen auf das Abnehmen der Brille bestehen werden, aber man sagt nicht, dass man mit seiner Sehhilfe (die den gleichen Stellenwert hat wie eine Fortbewegungshilfe [Rollstuhl], zumal sie die ja auch in der Entscheidung wieder aufgesetzt hat, was darauf hindeutet, dass sie die Brille sehr braucht) nicht h?bsch aussieht, das ist einfach unter aller Sau. (Und nein, die Option Kontaktlinsen ist kein Argument, denn nicht jeder m?chte die tragen, und auch nicht jeder kann die tragen, man kann eine Unvertr?glichkeit oder zu wenig Tr?nenfl?ssigkeit haben oder irgendwas sonst. Und man ist ja auch nicht dazu verpflichtet, um des Sch?nheitsideals Anderer wegen seine gesundheitliche Einschr?nkung zu verstecken, weil die ja „nicht sch?n aussieht“.)

    Ehrlich gesagt, f?r Pari ist es doch eigentlich gut so. Wer wei?, was das Drehbuch sonst aus ihr gemacht h?tte. Jetzt ist sie etwas bekannt geworden, hat vielleicht schon die ersten Fans und kann darauf wom?glich irgendwo anders aufbauen. Wir wissen doch: Rauszufliegen ist eigentlich das Beste, was Einem bei GNTM passieren kann.

    Die Zahlen haben mich aber auch verwirrt. Erst waren es 52, dann 23? Da h?tte sie auch Karolina und Pari drinlassen und 25 haben k?nnen. *immer noch wegen Karolina schmoll*

    Ansonsten muss ich aber anerkennen, dass dieses Jahr relativ viele Kandidatinnen dabei sind, die auch nach Model aussehen. Die eine Sarah (nicht die mit den Schuhen) erinnerst mich an Isabelle aus der Jana-Beller-Staffel und sieht irgendwie nach Dior/Chanel aus. Die andere Sarah (die wahrscheinlich einfach mal statt Standardschuhgr??en Weitenschuhe tragen sollte – muss ich auch, und ja, da hat man Probleme, welche zu finden, die schick aussehen) ist auch so ein spezieller Typ, und dass sie schon ein paar Folgen weiter ist, sieht man ja daran, dass es von ihr schon Backstage-Interviews gibt (die ja offenbar alle paar Wochen gedreht werden, sodass man daran immer ganz gut erkennen kann, wer in n?chster Zeit noch dabei sein wird). Allerdings gibt es nat?rlich auch wieder eine gro?e Masse Einheitsbrei, und ausgerechnet die werden mal wieder hochgelobt. Bin ich die Einzige, der Erica, Chiara und irgendwie auch Laura jetzt schon auf die Nerven gehen?

    ?h, tja. Also ich kann nicht sagen, dass ich zufrieden oder unzufrieden w?re, ich lass mich einfach mal ?berraschen. Vielleicht hat man ja in den n?chsten Folgen reelle Chancen, die Damen auseinanderhalten und ihnen vielleicht sogar Namen zuordnen zu k?nnen (Wer zum Teufel ist J?li? Ist das Schneewittchen [die mit der blassen Haut und den schwarzen Haaren]? Und wer ist die, von der sie bei dem „spontanen“ Marktplatzcasting so begeistert waren? Und wo sind ?berhaupt die Wildcardm?dels aus der ersten Sendung?) Immerhin ist das Umstyling ja relativ zeitig, oder jedenfalls kommt es mir so vor, weil es sich direkt an die Castings anschlie?t, vielleicht dient das dazu, den Ladys Unterscheidungsmerkmale zu verpassen, und hoffentlich tun sie das auch.

    1. Was Chiara und Erica betrifft, kann ich nur zustimmen. Man kann schon erahnen, dass die beiden eher mitgenommen werden, um ein wenig Z?ndstoff in die Gruppe zu bringen. Wir werden sicherlich h?ren, was f?r eine wahnsinnige Entwicklung Chiara durchgemacht haben und was f?r eine nat?rliche Sch?nheit sie geworden sein wird …

    2. Ach du lieber Himmel, ja, genau, Entwicklung! Oh Gott, jetzt hab ich Angst… Falls sie im Finale landet, nehm ich alles Negative zur?ck, was ich jemals ?ber Sarah-Anessa gesagt hab!

  3. Hey zusammen,
    sch?n, dass es das Blog wieder gibt. Und sch?n, dass es endlich wieder bissig ist und dennoch ein paar Hintergrund- und Insider-Infos gibt. So hab ich es immer gemocht.
    Das wir hier eine recht sexistische Show gucken, die die M?dels oft genug auch sexualisiert oder zur Ware degradiert, wissen wir ja. Dennoch bin ich in den letzten drei Folgen ?ber extrem viele Jury-Kommentare geh?rt, die ungef?hr „Die behalte ich.“ waren. Irgendwie hat das was von Pferde- oder Gebrauchtwagen-Handel und klingt f?r mich nach wenig Respekt.
    Richtiger Aufreger sind f?r mich aber die rassistischen Stereotype, die da einfach so ausgestrahlt werden. Unterstellt der Hayo der Erica, dass sie exotisch und charakterlich besonders ist weil sie eine andere Hautfarbe hat als Hinz und Kunz in Europa. Unterstellt weiter, dass sie tanzen kann bzw. k?nnen muss, weil sie brasilianische Wurzeln hat. Was ist denn das f?r eine rassistische Kackschei?e?!? Niemand gemerkt? Umso schlimmer.
    Und dem Dennis haben sie vor allem Mut attestiert. Das hat f?r mich nichts mit Toleranz zu tun. Insbesondere solange Menschen fernab vom Mainstream mutig sein m?ssen, um irgendwas zu machen oder zu erreichen, sind wir weit weg von Toleranz und Respekt. Der hat seine Sache doch gut gemacht. Eine simple Erkl?rung, dass es mit dem Show-Konzept und ihm nicht passt, aber er woanders Chancen hat und sie ihm viel Erfolg w?nschen, das w?re meiner Meinung nach angebrachter.
    Aber gut, wir gucken es ja auch um uns aufzuregen. L?uft. 😉

    1. Nachtrag: Hier kam ja noch die Frage zu Erica auf. Ich find sie vom Erscheinen ziemlich gut. Dieser rotzig-angepisste Blick auf dem Kiesel-Catwalk… Richtig gut. Hat mich gewundert, dass der nicht gelobt wurde. Menschlich ist sie nicht so mein Darling. Voller Energie und Zunder, das hat sicher Potenzial f?r den ein oder anderen Knatsch mit Kandidatinnen und Jury und ein Augenrollen meinerseits.

  4. Hurra, das Casting ist vorbei! In der Tat!

    In einem Wust aus willk?rlichen Entscheidungen und Effekthascherei hat man nun endlich 23 M?dels gefunden, von denen nur eine Germany’s next Topmodel werden kann. Aber mal im Ernst, wer kann der Jury Willk?rlichkeit ?bel nehmen? Selbst wenn bei GNTM klar ist, dass nicht mal ein Topmodel gesucht wird, wei? die Jury, was sich verkauft und was nicht. Sie wissen auch, dass sich von den 23 ?briggebliebenen maximal 5 verkaufen lassen. Jetzt muss man halt irgendwie noch 18 L?ckenf?ller bestimmen, die am besten irgendwie anders als durch gutes Models auf sich aufmerksam machen und das muss man auch irgendwie fadenscheinig begr?nden. Somit st?rt mich das weniger.

    Was mich eher gest?rt hat, ist, dass man die M?dels auf Kies hat laufen lassen. Ist ja nicht so, als w?ren da lauter Naturtalente am Werke. Es war einfach nur eine schmerzhafte Dem?tigung. Erinnert ein bisschen an eine Ausbildung von Soldaten. H?tte nicht sein m?ssen. Tat teilweise beim Zuschauen schon weh.

    Ich hab mich nun ein bisschen durch die Top-23 geklickt. Ich sch?tze mal, dass die Fotos, die online gestellt wurden, nach dem Umstyling stattgefunden haben, sonst w?re ja die M?he gr??tenteils umsonst gewesen. Hier auch f?r alle der offizielle Link: http://www.prosieben.de/tv/germanys-next-topmodel/models-2015/

    Wenn ich mir die M?dels so anschaue, sticht aber nicht wirklich eine heraus. Modelpotenzial sehe ich da wirklich wenig. J?li vielleicht noch am ehesten. Erinnert an Alisar. Sch?ner Teint, tolle Augen. Lisa B. ist wandlungsreich und wirkt sehr selbstbewusst, das gef?llt auch. Laufstegmodel? Wei? nicht recht. Ansonsten finde ich noch Vanessa interessant. Etwas ausgefallener sind blo? Ajsa und Erica. Da bin ich mir gar nicht sicher. Dass Ajsa bei High Fasion gut ankommt, kann gut sein, da wird sie aber bei GNTM an der falschen Adresse sein und somit keine Jobs kriegen und von daher hei?ts irgendwann: du bist nicht wandlungsf?hig. Erica kann ich gar nicht einsch?tzen, wirkt eher so wie Aminata auf mich und von daher wohl etwas verbissen. Man wird sehen.

    Ich vermisse definitiv jemanden wie Ivana bisher. Die hatte was.

    Ich bin aber kein Experte und man wird sehen, was rauskommt. Ich freue mich jedenfalls aufs Umstyling und lass mich auch gerne ?berraschen.

  5. Ich bin auch froh, dass das Casting endlich vorbei ist. Dieses Mal war es wirklich extrem aufgebl?ht. Vor allem die (vermutlich inszenierten) st?ndigen Gastauftritte von Kandidatinnen, die ohnehin nicht weitergelassen wurden, haben genervt, also die 39-J?hrige, die KayOne-Freundin, die Zwillinge und so weiter. Es wirkte weder authentisch noch war wenigstens professionell durchinszeniert, sondern die bisherigen Sendungen wirkten irgendwie erstaunlich „unproduziert“, so komplett ohne roten Faden oder Spannungsaufbau. Ich wei? ja nicht, ob das nun gezieltes Konzept oder eine Folge von Budgetk?rzungen ist, aber es ist schon ein gewisser Stilbruch zu den bisherigen Staffeln.

    Pari h?tte wirklich nicht herausfliegen sollen. Gerade beim Kieselsteinlauf war sie meiner Meinung nach eine der Teilnehmerinnen, die am besten hineingepasst hat. Gerade das Ladyhafte, das an ihr bem?ngelt wurde, sah dabei einfach super aus. Es war klar, dass sie mit einem Alter von 25 Jahren nicht weit kommen wird, aber ein paar Runden h?tte man sie ruhig weiterlassen k?nnen. Schade ist auch, dass Bing Yang kaum gezeigt wurde und auch nicht nach L.A. mitkommen darf. Wer sich vielleicht erinnert: Sie war schon in der 8. Staffel dabei und hatte damals kein Visum bekommen. Es w?re sch?n gewesen, sie doch noch in Aktion zu sehen. Dass es eine Top 23 und keine Top 25 gibt, k?nnte darauf hindeuten, dass kurzfristig jemand freiweillig gegangen ist oder gehen musste. Das kam ja zuletzt h?ufiger vor. Umso trauriger, dass man die Pl?tze nicht mit interessanten Kandidatinnen wie Pari aufgef?llt hat.

    Favoriten habe ich noch nicht wirklich. Die rothaarige Angelina ist ja leider drau?en. Aufgefallen ist mir diese Folge vor allem Darya. Ajsa gef?llt mir auch besonders gut. Ich denke, sobald das Sedcard-Shooting kommt, wird man dann einen besseren ?berblick haben.

  6. Hurra, Hurra endlich sind die Castings vorbei! Wieso m?ssen genau zur Jubil?umsstaffel, diese so aufgeblasen sein? Ja es ist GNTM und doch, es hat sich nur noch gezogen.

    Erneuter Bikiniwalk, erneute Fleischbeschau und Worte wie „Dieser Bikini ist von Victoria’s Secrets. Heidi ist da auch gelaufen“, nerv?ses L?cheln – Schnitt- Oh sie ist ist weitergekommen. Welch Wunder!
    Ich glaube, die ersten 40 Minuten wollte ich nur vorspulen (Leider ging es nicht, da ich bei Pro7 online schauen musste und nach jeden 10 Minuten(!) Werbung kam, die manchmal 5 Minuten dauerte. Noch nie war eine Folge so anstrengend gewesen)
    Als dann endlich, endlich das Casting vorbei war und ich mir immer noch keine Namen gemerkt hatte au?er J?li, ging es immer noch nicht nach LA. Ab zum finalen Entscheidungswalk, auf einem Kieselweg (!) Bei einigen wollte ich da wirklich nicht zusehen, die armen B?nder…
    Die Entscheidung um Pari war f?r mich entt?uschend. Wie eben schon sch?n im Blog geschrieben, hie? es vor 15 Minuten: „Hey schaut, wir sind die tolerante Jury. Wir geben jeden eine Chance!“ Und dann: „Neeein, passt doch nicht ins Konzept.“ Schade Schokolade und ich hatte mich auf Pari gefreut, weil sie einen sehr interessanten Charakter hatte (Und ich mir sogar den Namen merken konnte!) Zum anderen war ihr Walk am sichersten gewesen und sie wirkte sehr reif und ruhig, was ich sehr sch?n fand.
    Immerhin, jetzt gehts endlich nach LA! Ich hoffe, dass es mit den Namen auch bald kommt, weil Diskussionen innerhalb des Freundeskreis bisher ziemlich schwierig sind („Ja, die Blonde die so ?berheblich wirkte und rumzickte. Wei? nicht wie die hei?t, aber die ist ja weitergekommen!“)
    Meine Favoriten, sind wohl J?li (Und Pari….) Aber auch nur, weil die Augen wirklich wundersch?n sind. Ich bin gespannt, wie sie sich in den Shootings schl?gt, weil ihr Walk nicht schlecht aber auch nicht umwerfend war. Und man darf nicht vergessen, alle M?dchen sind noch am Anfang und das Umstyling folgt noch. Bin also sehr gespannt, aufs n?chste Mal.

  7. Na. Also ich war erst pro Pari, fand sie auch sympathisch, aber in dieser Folge, naja es stimmt schon, man sieht das M?nnliche sehr stark im K?rper und Gesicht, und die feminine Attit?de dar?ber wirkt eben eher fraulich ein einem reifen Sinne, der eben nicht dieses rebellisch-androgyn-elfenhafte hat, das viele von diesen jungen M?dchen noch mitbringen. Ich kann die Entscheidung gut nachvollziehen. Sympathisch fand ich Pari aber auf jeden Fall.

    Am liebsten sind mir Ajsa, Anuthida, Erica und ja, J?li ist sehr sehr h?bsch und hat eine sehr hohe, runde Stirn. Erica mit Aminata in eine Schublade zu stecken ist f?r mich problematisch. Aminata hatte ein tolles Selbstbewusstsein, sie erinnerte mich stark an Grace Jones optisch, von ihrer Art her wie sie in Deutschland sozialisiert war war sie aber pures Ghetto. Erica wirkt da moderner und nicht so klischeehaft und sie wirkt! Also Charisma ist auf jeden Fall da und der K?rperbau. Anuthida fand ich erst nicht so toll, das Pro7 Foto auf dem sie geschminkt ist sah gruselig aus aber in Natura ist sie ja ganz toll. Ajsa sieht ungeschminkt merkw?rdig aus aber auf dem Laufsteg fand ich sie schon jemand der in Erinnerung bleibt und auch sch?n ist. Vanessa mochte ich auch.

    Ariana hat eine operierte Nase? Diese Nase nervt mich tierisch. Sie sieht derma?en unecht aus.

  8. „Es ist v?llig egal, welches Geschlecht die M?dchen haben.“ wurde in der Sendung gesagt. Das ist nat?rlich Quatsch. Es werden in dieser Sendung nun mal weibliche Kanditaten gesucht, mit weiblichen K?rpern, die Mode f?r Frauen p?sentieren, die Werbung f?r Produkte machen, welche von Frauen konsumiert werden sollen. Da ist es f?r mich keine ?beraschung, dass diese Suchmaske eben am ehesten auf Menschen mit zwei X-Chromosomen passt.
    Muss die Jury jetzt Menschen mit besonderer Geschichte, wie Pari, weiterlassen, weil sie sonst als „intolerant“ beschimpft werden kann?

    1. ?Es ist v?llig egal, welches Geschlecht die M?dchen haben.? Diesen Satz der Jury finde ich sehr lustig, erinnert mich an den wei?en Schimmel oder den Satz dieser Autofirma: ?Sie k?nnen unsere Wagen in jeder Farbe haben, solange die Farbe schwarz ist? ;))
      Ansonsten finde ich, dass Du v?llig recht hast.

  9. Mich hat dieses endlose Casting auch genervt. Zweieinhalb Folgen Casting und dann fliegt in 30 Minuten die H?lfte raus. Besonders schade finde ich, dass Pari und Cecilia raus sind. Sie hat mich so sehr an Dominique aus Staffel 7 erinnert. Meine Favoriten zur Zeit sind J?li, Sandy und Annabel. Annabel wurde bisher kaum gezeigt, was ich sehr schade finde.
    Ich pers?nlich mochte Angelina nicht so. Sie war so eine Maike 2.0 . Sie ist sogar so gelaufen wie Maike, hat so geredet wie Maike und hatte die gleiche Figur wie Maike.
    Diese Sarah mit dem Schuhproblem mag ich ?berhaupt nicht..
    Naja, ich freue mich auf jeden Fall auf das Umstyling und auf LA.

  10. Pingback: GNTM 2015: Das sind die Top 23 - Germanys next Topmodel Fan Blog

  11. Kleine Anmerkung: ?Zwei russische Zwillinge? (Absatz ?Ein Walk sie zu knechten? (herrliche Anspielung!)) ist doppelt gemoppelt ? es sind immer zwei Zwillinge, das ?zwei? k?nnte man entfernen oder eine Formulierung wie ?ein russisches Zwillingspaar? verwenden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.