GNTM Sommerloch: Das Schweigen der Topmodels

872 Views 2 Comments

Meine Erwartungshaltung an die Top 3 von GNTM ist extrem hoch. Im Grunde erwarte ich nicht weniger als tagtäglich Berichte zu lesen, welchen Laufsteg die Models gerade hoch und runter gelaufen sind, mit welchen Stars sie gerade anbandeln und warum die aktuellen Models die Besten aller Zeiten sind. Gut, ist vielleicht ein bisschen weltfremd, aber wenigstens einen kleinen Erfolg Würde ich nach drei Monaten intensiven Mitfieberns dann schon gern erleben. Zumindest bei der Gewinnerin. Doch Vanessa Fuchs erinnert mit ihren Auftritten leider eher an Lovelyn statt an Naomi Campbell oder Kate Moss.

Vanessa: Das heimlichste Topmodel aller Zeiten

Ein Blick auf Vanessas soziale Netzwerke offenbart, dass es durchaus besser laufen könnte für Germanys Next Topmodel 2015. Klar, da waren viele Shootings mit einigermaߟen bekannten Fotografen, doch auch diese liegen schon wieder einige Wochen zurück. In den letzten Wochen geriet Vanessa in der Modelszene anscheinend etwas in Vergessenheit. Und so musste der Catwalk in New York gegen eine Autogrammstunde im Serengetipark Hodenhagen (Anm.d.Red.: gnihihihi) eingetauscht werden; das Fitting bei Wolfgang Joop wurde durch einen Auftritt an der Seite von Günther Klum substituiert und als krönender Abschluss durfte sich das Topmodel 2015 von Fans in den Riemarcaden in Mönchen feiern lassen. Ich bin ganz ehrlich: Für ein Topmodel ist das eher mau. Und so warten wir weiter auf den Kracher in der Vita von Vanessa Fuchs, der sie eventuell doch auf eine Stufe mit Lena Gercke oder Luisa Hartema katapultiert. Aktuell scheint sie trotz des überdurchschnittlichen Looks in der Schublade der GNTM-Kandidatinnen zu verschwinden und empfiehlt sich nur für vereinzelte Auftritte bei Taff oder Red.

Posted by Vanessa Fuchs Knast href=”https://www.facebook.com/Vanessa.Topmodel.2015/posts/791444434310616:0″>Mittwoch, 12. August 2015

Daryas Weg in die Münchner Schickeria

Darya wiederum scheint ihre Nische gefunden zu haben und beweist, dass Zicken im Gedächtnis bleiben. Stellt man sich Darya überspitzt vor, denkt man an eine Münchnerin im Dirndl, die ein Prosecco-Glas vor sich herschubst und den Leuten arrogante Blicke zuwirft. Und was soll ich euch sagen: Eine Designerin hat für Darya genau dieses Bild entworfen. Also zumindest ein bisschen. Joana Danciu entwirft Dirndl für die Münchner High Society und Darya ist ab sofort das Gesicht des Unternehmens. “Mein Traumdirndl ist mit viel Glitzer und in Pink- oder Pastelltönen, genau wie das, das ich heute trage“, säuselte Darya in das Mikrofon des “FOCUS” und fühlte sich vermutlich in ihrem persönlichen Modelhimmel angekommen. Übrigens: Werbepartnerin von Darya ist keine geringere als Olli-Kahn-Ex und Radiomoderatorin Verena Kerth. Quasi die fleischgewordene Zukunft von Darya. (Anm.d.Red: Wir distanzieren uns lachend von der letzten Aussage und schämen uns ein wenig)

Ajsa: Textilfreier Protest gegen Doppelmoral

Apropos Scham: Glücklicherweise gibt es immer noch Ajsa, die mit blanken Brüsten voranschreitet und sich gegen den Textilwahn wendet. Ok, eigentlich will Ajsa nur mit selbst initiierten Studien gegen die Doppelmoral vieler Menschen vorgehen, die sich bei Fotografen-Bildern klatschend nach vorne werfen und bei selbst geposteten (halbnackten) Bildern die biedere Heugabel schwingen. Da wir Ajsa nicht den Traffic auf ihrer Seite wegnehmen wollen, könnt ihr Euch das Bild der fast nackten Ajsa hier anschauen (ich weiߟ doch, dass ihr es anklicken werdet 😉 ). Dafür müsst ihr euch aber auch die mahnenden Worte von Ajsa anhören:

Also was ich so mitbekommen hab, oben ohne Bilder vom Fotografen sind okay, oben ohne Bilder selber machen ist nicht Oktan ^^

 

@mohammadgharavi
Ein von Ajsa Selimovic (@ajsa.selimovic) gepostetes Foto am

Fazit: Wir neigen ja dazu, voreilig zu urteilen und unsere Meinung extrem schnell zu bilden. Klar, dafür sind wir auch ein oberflächlicher Modelblog. Und so sind eben auch die Topmodels der diesjährigen Staffel zu betrachten. Natürlich haben wir auch nur exemplarisch drei Models rausgepickt. Und da sucht man den Erfolg vorerst leider vergebens. Vorerst auf jeden Fall. Vielleicht starten die Models richtig durch, wenn die Fashion Weeks starten und die Designer neue Musen brauchen. Bis dahin bleiben die Models die Hauptattraktionen auf dem Oktoberfest oder im Serengetipark Hodenhagen.

2 Comments

Leave a Comment