GNTM 2016: Also doch! Thomas Hayo sitzt in der Jury

Von wegen Streit und Rauswurf aus Germanys Next Topmodel! Thomas Hayo wird aller Voraussicht nach auch 2016 in der Jury von GNTM sitzen. Sowohl seine Instagram-Seite als auch die investigative Arbeit des „Stern“ sorgen für klare Verhältnisse. Auch Juror Nummer 3 steht fest.

Was für eine schöne Überraschung zum Mittwochabend. Unser Lieblingsjuror Thomas Hayo wird auch 2016 mit seinen ehrlichen und professionellen Statements in der Jury von GNTM dafür sorgen, dass das Niveau der Modelsendung steigt. Das will der Stern auf Nachfrage bei der Produktionsfirma erfahren haben. Hayo wird sich in den nächsten Monaten zum bereits fünften Mal der Herausforderung GNTM stellen. Der von ProSieben verkündete Abschied des Jurors stellte sich nur als kleine Ungereimtheit heraus. Dennoch wirkt es so, als sei Hayo nur der Notnagel.

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

Jury 2016: Ein Model, ein Creative Director & ein Designer

Wie jetzt bekannt wurde, scheiterten die Verhandlungen mit Eva Cavalli, der Ehefrau von Designer Roberto Cavalli. Die kolportierte Gage von 300.000 Euro war Cavalli einfach zu wenig, um sich all das Drama und die vielen Reisen anzutun. Da auch Wolfgang Joop nicht mehr zur Verfügung stand, war Hayo eine der letzten Optionen, um das vor wenigen Tagen begonnene Casting bereits mit der kompletten Jury über die Bühne zu bringen. Wie der Stern weiter berichtet, schaufelte Hayo extra für Heidi seinen übervollen Terminkalender frei. Wir fragen uns nun, ob er dabei ebenfalls seine Ritterrüstung trug und ob die Vereinbarung während der Halloween-Party von Heidi Klum abgeschlossen wurde. Übrigens: Auch während der elften Staffel Germanys Next Topmodel wird die Jury aus drei Persönlichkeiten bestehen. Und erneut nimmt ein Designer den verbliebenen Platz ein. Nach Thomas Rath und Wolfgang Joop setzt Heidi Klum auf den charismatischen Michael Michalsky. Michalsky arbeitete bereits für Levi Strauss und Adidas; heute besitzt er seine eigene Modemarke, die er ganz un-egozentrisch „Michalsky“ taufte. Dennoch freut sich der GNTM-Blog am meisten über den erneuten Auftritt von Thomas Hayo. Wir freuen uns auf verrückte Anglizismen, auf Lederjacken und Cowboy-Stiefel. Wir freuen uns auf Schabernack mit Heidi und professionelle Statements. Welcome back, lieber Thomas!

Beweisstück #2: In letzter Zeit hält sich Thomas Hayo wieder höher frequentiert in Deutschland auf. (Bild vom 24.10.2015)

4. November 2015 von Kevin

Eine Antwort zu “GNTM 2016: Also doch! Thomas Hayo sitzt in der Jury”

  1. […] P.S.: Einige Fragen (gerade zum Thema Jury) durfte Chrissi nicht vor uns beantworten. ProSieben verlangt, wie auch schon in den letzten Jahren, dass die Models eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben. Das dient dem Aufrechterhalten der Spannung. Allerdings konnten wir die aufkeimenden Gerüchte um Thomas Hayo und Michael Michalsky bereits in einem Artikel beantworten. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *