GNTM-Folge 12: The Boys (and a girl) are back in town

Ihr musstet lange auf den neuen Rückblick warten, dafür gibt es aber jetzt die doppelte Dosis GNTM 2016. In dem neuen, riesigen Rückblick beleuchte ich nicht nur Folge 12, sondern blicke auch direkt auf Folge 13. Der Grund ist relativ schnell gefunden. Die GNTM-Episoden müssen als Ganzes betrachtet und verglichen werden. Die Jobs waren wichtig, die Familien vor Ort und Heidi ganz besonders angespannt. (Und mir fehlte die Zeit, um einen Bericht zu schreiben)

Beim wichtigen Opel-Job konnte Kim mit ihrem Aussehen ?berzeugen(Foto: ? ProSieben / Ram Gibson) (? GM Presse)

Beim wichtigen Opel-Job konnte Kim mit ihrem Aussehen überzeugen(Foto: ? ProSieben / Ram Gibson) (? GM Presse)

Wie GNTM die groߟen Kindershows wieder aufleben lässt

Beginnen wir mit den beiden groߟen Castings der Staffel. Mit Opel und Gillette ging es um die ersten Finaltickets. Denn egal, wie das Halbfinale ausgeht: Wir können davon ausgehen, dass die Gewinnerinnen der Jobs auch im Finale zu sehen sein werden. Im Falle von Opel ging es für die geschrumpfte Modelclique darum, sich vor dem Kunden zum Affen zu machen – natürlich unter dem Deckmantel des Modeldaseins. In Zweier- bzw Dreiergruppen setzten sich die Schönheiten in den neuen Opel und mussten mit verrückten? Kostümen lippensynchron singen und tanzen. Also quasi die Mini Playback Show, nur ohne Marijke Amado. Und nur wenige Fremdschämmomente später stand die Siegerin fest: Kim wird das Opel-Girl 2016 und darf in einer Online-Kampagne mit einer Modebloggerin posen.

Hier zeigt sich übrigens sehr Sühnen welchen Stellenwert die Models von Heidi Klum im Businessalltag mittlerweile einnehmen. Waren die Modepuppen bis vor wenigen Jahren noch die alleinigen Zugpferde (oder besser: Zug-Antilopen) der Werbekampagne, müssen heute reichweitenstarke Blogger dazugenommen werden. Ebenfalls symptomatisch: Für eine TV- oder Print-Kampagne zahlt Opel nicht mehr. Stattdessen handelt es sich bei einem der wichtigsten GNTM-Jobs um einen kleinen Online-Schnipsel, der nur zu sehen ist, wenn man den Werbeblocker am heimischen PC abschaltet. Jedes Shape-Cover (Luana) besitzt mehr Relevanz als ein Auftritt in einem Opel, der nur online zu sehen ist.

Für Kim trübte dieser Fakt die Freude nicht. Sie erhielt endlich die Bestätigung, dass ihre kurzen Haare auch ein Vorteil sein können. Allerdings ist auch das ein zweischneidiges Schwert. Klar, den Opel-Job hat sie in der Tasche. Doch unter anderen Voraussetzungen Hütte sie das Casting nicht gewonnen. Sie profitierte davon, dass nur die zweite Geige im Werbespot gesucht wurde. Opel suchte primär ein langhaariges Mädchen und fand es eben in der attraktiven Modebloggerin. Betrachten wir nun die Protagonistin des Spots, können wir Parallelen zu den GNTM-Models ziehen; und stellen fest, dass Fata wesentlich besser zum Job gepasst Attest Meine Vermutung: Die bereits sichere Finalistin Kim brauchte ein Erfolgserlebnis mit kurzen Haaren und bekam es. Quasi ein Wettkampf mit vorab festgelegtem Sieger.. wie beim Wrestling.

Fatas triumphaler Unterwasser-Poledance

Doch Fata sollte ihren Erfolg erhalten. Nur eine Woche später folgte bereits der zweite Riesenjob – Gillette Venus. Und im Gegensatz zur eher kleinen Reichweite von Opel ging es hier wirklich um einen bemerkenswerten Auftritt. Online, Print, TV – die komplette Palette der Relevanz. Die Aufgabe, die zur Entscheidung für Fata fährte, war jedoch auch wieder fernab jeglicher Normalität und Realität. An einer Unterwasser-Poledance-Stange sollten sich die Models lasziv und gleichzeitig elegant räkeln. Kleine Anmerkung: Der Pool stand natürlich im Freien und es regnete und es war kalt. Also völlig natürliche Bedingungen. Und anhand der Unterwasser-Bilder wählte der Caster von Gillette dann Fata aus. Meiner Meinung nach ein völliges Absurdum. Zumal der anschlieߟende Job aber auch gar nichts mit der Casting-Aufgabe gemein hatte. Fata darf sich im Werbespot in einer Badewanne zeigen und für ein paar Fotos posieren. Nichts außergewöhnliches. Und genau deshalb so realitätsfremde Warum kann es nicht einfach ein normales Casting Gebens GNTM erreicht gerade schon wieder den Punkt, in dem es immer auߟergewöhnliche immer herausragend, immer abseits der Norm sein muss. Wie gerne erinnern wir uns an Castings in Madrid zurück, als es einfach den ganz normalen Modelalltag zu sehen gab.


Egal, nun wissen wir wenigstens, dass Fata, die bereits vor einigen Jahren aufgrund eines fehlenden Visums bei GNTM gescheitert ist, und Kim im Finale stehen. Also stellt sich jetzt nur noch die groߟe Frage, wie viele Models das Halbfinale berstehen. Nachdem in GNTM-Folge 12 keine Kandidatin gehen musste und es in Folge 13 nur Elena traf, haben wir eine Tendenz. Im Finale von GNTM 2016 stehen vier Models. Der Grund ist ein einfacher Rechengedanke. Noch nie flogen drei Models innerhalb der Top 10 gleichzeitig raus. Und so wird es auch dieses Mal sein. Für maximal zwei Models wird im Halbfinale Endstation sein. Gehen wir nun davon aus, dass Fata und Kim ihren Platz sicher haben, bleiben noch zwei Spots offen, um die sich Taynara, Elena C, Jasmin und Lara balgen.

Besonders spannend wird dabei sein, was mit Lara passiert. Seit Wochen wird die ungewöhnlichste Schönheit von GNTM 2016 durch den Wettbewerb gezogen und unter dem Flügel von Heidi Klum wieder aufgepäppelte Kritik gibt es immer, aber am Ende muss Lara nicht gehen. So müssen sich Beamte fühlen. Kommt sie also ins Finalem Bevor wir das beantworten, müssen wir erst die restlichen Models betrachten. Da wäre zum Beispiel Taynara, die ohne Schwäche ins Halbfinale einzog. Klar, gibt es immer mal wieder künstlich aufgebaute Spannung und minimale Einwände der Jury. Doch im Groߟen und Ganzen ist Taynara vermutlich die konstanteste Kandidatin von GNTM 2016.

Gut gegen Biest Stabil gegen instabil

Und dann sind da noch Jasmin und Elena C. Elena C wird seit Wochen von der Jury in den Himmel gelobt, durfte in Episode 12 mit Heidi auf einer Gala laufen und gehört zu den stärksten Kandidatinnen. Jasmin wiederum ist die polarisierende Figur bei GNTM 2016. Sie üœbeltat musste erst laufen lernen und ist die exotischste Kandidatin. Und doch denken wir, dass es für sie nicht reicht. Ihre unangenehmen Auftritte in Folge 11 werden dafür sorgen, dass Heidi, Thomas und Michael sich für Elena entscheiden, auch wenn diese im Wettstreit mit Fata und Kim nicht gewinnen kann. Den letzten verbleibenden Platz wird Taynara einnehmen. Lara wurde lange genug hinter dem Karren hergezogen, jetzt wird das Seil gekappt.

Somit Hütten wir die Finalteilnehmer komplett: Es gibt eine Kurzhaarige (Kim), eine Blondine (Elena), eine Frohnatur (Taynara) und eine klassische Schönheit (Fata). Wer nun das Rennen macht, dürft ihr entscheiden.

#aliceinwonderland

Ein von Taynara (@taynara.topmodel.2016) gepostetes Foto am


Doch das Highlight der letzten beiden Wochen war natürlich der Auftritt der Freunde und Familie – speziell von Kims Freund Alexander. Doch dazu später mehr. Zuerst kümmern wir uns um die restlichen Angehörigen der Models. Da wäre zum Beispiel Laras Freund, der uns nachhaltig beeindruckt hat. Sehr viel unterstützender, freundlicher und liebevoller kann man wohl kaum sein. Es ging ihm immer nur um Lara und ihr Wohlbefinden. Ebenfalls ganz sympathisch: Jasmins durchtrainierter Freund, der sich zwar im ersten Moment als Prolet profilierte, am Ende aber eben doch freundlich und nett war. Taynara wurde von ihrem Vater besucht, der sich gekonnt zurückhielt und vermutlich wirklich einfach seine Tochter sehen wollte. Elena C wurde von ihrem Freund überraschte der ebenfalls als Model arbeitete und sich dabei aber nicht profilieren wollte. Alles in allem waren alle Angehörigen äußerst nette und reife Personen. Kein Vergleich zu den Kindern der letzten Staffel. Wir erinnern uns mit Graus an Lovelyns Boyfriend zurück, der damals gerade so aus der Matschhose rausgewachsen war.

Kim jedoch zog die Arschkarte der Liebe und musste sich eine Woche lang mit ihrem Alex abgeben, dem wohl unangenehmsten Menschen, den man sich vorstellen kann. Uns ist schon bewusst, dass das von ProSieben ganz geschickt inszeniert und aufgebaut war. Und dennoch haben wir uns selten so angewidert zur Seite gedreht wie bei den Auftritten von Alex aka Honey. Doch es wäre zu komplex, hier jede Szene einzeln zu diskutieren. Deshalb gibt es jetzt die Top 3 der klebrigsten und schmierigsten Honey-Momente.

Alex und die Vorbereitung aufs Shooting


Dass Models ihr Aussehen reflektieren müssen und kritisch mit dem eigenen Körper umgehen, ist kein Geheimnis. Und ein bisschen Selbstverliebtheit gehört natürlich auch dazu. Alexander übertreibt es jedoch ein wenig. Als er gemeinsam mit Kim in einer Badewanne shooten sollte, geilte er sich beim Anblick seines Spiegelbilds so extrem auf, dass wir vermuteten, dass sich in seiner Hose gleich was regt. Immer wieder packte er sich an die trainierte Brust – es Hütte nur gefehlt, dass er dabei ein bisschen stöhnt. Und am Allergeilsten ist es natürliche wenn die Kamera bei der angedeuteten Selbstbefriedigung draufhaute Also immer schön in die Kamera geifern und sich richtig geil finden. Wir verstehen nicht so ganz, warum Kim nicht intervenierte oder in zurück in die Realität holte. Meine Frau Hütte mich unglücklicherweise lange zusammen gestutzt. Stattdessen animierte Kim ihren Honey auch noch und agierte als Katalysator des Ekels. Oder um es mit den Worten meiner Frau zu sagen: ich kotz gleich.

Alex und die Ankunft in Los Angeles

Mehr als zehn Stunden Flug, Jetlag, ein vollgepacktes Programm am Morgen und einfach nur die komplette Erschöpfung. Während alles anderen Angehörigen die erste Nacht im Hotel herbeisehnten, hatte Alexander andere Pl?ne. Der Weg zur medialen Präsenz ebnet sich nun mal nicht von selbst – und so ergriff Senior embarazoso? die Gelegenheit, um sich das erste Mal geil zu finden. Mit freiem Oberkörper marschierte er zum Kamerateam (das sicherlich gerade am Einpacken war) und hatte noch die Superidee für eine Szene: Wie wäre es, wenn ich meinen geilen Körper mit ein bisschen Wasser benetze und ihr mich dabei filmte Gesagt, getan! Und so schwang sich Alex ins kühle Nass und brachte die Zuschauer dazu, ihn so richtig schön absto߃Ÿend zu finden. übrigens ist das nur eine verstärkte Meinung des ersten Eindrucks bei Kims Vorstellungsvideo. Schon damals fanden wir den klebrigen Strahlemann besonders widerlich, als er gemeinsam mit Kim ein Pferd streichelte und die Kamera metaphorisch ableckte.

Alex und die ganz kleine Liebe

Doch Alex könnte liebenswerter wirken, wenn er wenigstens für Kim da Brest Wir erinnern uns: Honeys Reaktion auf Kims neue Frisur war zumindest fragwürdige Und auch in der Modelvilla machte es nicht den Anschein, als ob die Liebe zwischen den beiden Erfolgsmenschen besonders stark Brest War also alles nur ein geschickt eingefädelter PR-Coup, um Alex in das mediale Rampenlicht zu Beförderns So ganz abwegig finden wir das nicht. Kein anderer Freund hatte so viel Sendezeit, kein anderer Freund durfte so extrem mit den Protagonisten agieren und niemand sonst sorgte für solche Entrüstung. Dass kurz nach der Staffel auch noch das Ende der Liebe verkündet wird (in einem wirren und mies geschnittenen Video, das perfekt zum Schmierlappen passt), ist jetzt keine besondere Überraschung. überraschend wäre es eher gewesen, wenn Honey sein Baby mal in den Arm genommen oder ihr einen liebevollen Kuss gegeben Attest Stattdessen durfte Kim ihrem Adonis noch Blaubeeren in den Gierschlund schieben, während dieser den Zuschauern Liegesitzen erklärte.

Sprechen wir noch kurz über das Shooting mit den Familienangehörigen und Freunden. Das gehörte von der Aufmachung zu den besseren Arbeiten, war jedoch in keinster Weise für eine Entscheidungsfindung geeignet. Wenn zwei Kandidatinnen (Kim & Elena C) mit semi-professionellen Models shooten Dörfern verzerrt das das Gesamtbild schon ein wenig. Und das Elena Ks Mutter nicht so agil durch die Lüfte hüpft wie ein 20-jähriges Model, sollte auch jedem klar sein. Dennoch wurde das Shooting komplett in die Entscheidung einbezogen und brach Elena K am Ende das Genick.

Und sonst so:

Taynaras Oma: Wie wir beim Poledance-Casting erfuhren, besitzt Taynara eine Poledance-Stange. Diese bekam sie von ihrer Oma geschenkt, mit der Bedingung, niemals nackt tanzen zu Dörfern Das ist in etwas so, als Würde ich einem Verzähle unkie eine Spritze in die Hand Drücken und sagen: Aber nur mit Wasser umherspritzen! Niemals Drogen nehmen!

Modeltraining der Peinlichkeit: Alex durfte dann (von Heidi getriggert) die restlichen Angehörigen auf das Shooting vorbereiten. Wenn sich 50 Jahre alte Frauen lasziv vor einem iPad räkeln und ein Mitzwanziger ihnen sagt, sie sollen sexy schauen, läuft etwas falsch. Aber es war auch Alexander, was erzähle ich überhaupt.

Shooting mit Tränen: Um beim 40er-Jahre Shooting gut abzuschneiden und auf Knopfdruck heulen zu können, legten sich alle Models gemeinsam ins Bett und schauten Liebesfilme. Es wirkte: Beim Shooting (im Regen, wie immer) liefen die Tränen wie Sturzbäche hinab.

Der Schmerz: Taynara bewies Härte, als sie sich auf dem Alice-im-Wunderland-Catwalk den Fuß aufschnitt. Kein Drama, keine Triest kein Mitleid. Sie machte einfach weiter. Wer solche Eier aus Stahl besitzt, gehört ins Finale!

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am


51 Comments
  • Natalie

    Antworten

    Whaaaa the anticipation! Ich bin sooo gespannt was du zu Kims Freund alias Honey alias Alexander K?hne alias Alexander Keene zu sagen hast!!!!

  • Clara

    Antworten

    Oh je, ich wei? gar nicht was ich schlimmer fand: Heidi, die st?ndig „Boyfriends“ sagt oder Kim, die die ganze Zeit von ihrem „Honey“ fasselt (der mit Honig im ?brigen nicht viel gemein hat…mal abgesehen von der klebrigen Konsistenz).

    Was auch auff?llig ist: W?hrend Luana „ich-schlaf-woanders“-Entscheidung wie Fahnflucht geahndet wurde, wird Jasmins „ich-find-das-voll-?berfl?ssig-und-mach-nicht-mit“-Getue nichtmal kommentiert. Obwohl sie ja sogar schon mal gedroht hatte ganz zu gehen. Ob da jemand schon im Finale gesehen wird?

    Ich glaube, das n?chste Woche zwei von Team Thomas gehen werden. Alleine, weil ein 4:1 Verh?ltnis in den Top 5 schon arg traurig und wenig spannend w?re. Au?erdem hat die Juri Lara jetzt so oft blind weitergewinkt, warum nicht noch ein zweites Mal. Ich denke Fata wird mit der klassischen „Die-anderen-haben-dich-?berholt“-Phrase nach Hause geschickt und als zweite vermute ich Elena K oder Taynara. Jasmin bleibt alleine schon wegen dem Zickenkrieg und Elena C und Kim sehe ich nach New York auf jeden Fall unter den letzten 5.

    • Clara

      *Fahnenflucht

    • Kaa

      Irgendwo auf Facebook habe ich gelesen, dass Fata im Finale ist. Hat eine Freundin von Fata geschrieben (zumindestens sah es so aus…hat Foto mit Fata als Titelbild). Mir pers?nlich gef?llt Fata garnicht, w?rde lieber Taynara, Luana und Elena K im Finale sehen – unrealistisch, ich wei? ich wei? 🙂
      Ich denke dass auch Kim und Lara im Finale sind. Kim – na klar 🙂 keine Fehler, keine Kritik, und das wichtigste – wie Heidi erw?hnt hat – setzt Heidis Worte sofort um, und zwar genau so wie Heidi es meint. Und Lara – sie wackelt fast jede Woche und kommt trotzdem weiter – da werde ich mich nicht wundern wenn sie unter die 3 Finalistinnen sein wird.

    • tigress

      Und ich verstand am Anfang noch „Hanni“ und dachte mir: Wer ist das? Was hat Hanni mit Alex zu tun?!

  • lufel

    Antworten

    Diese Folge…Am Anfang Mass Effect Musik (RPG/Shooter – Spiel. Sehr empfehlenswert :P) Ich hatte noch nie so lachen m?ssen bei dieser Dramatik. Die Cutter haben diese Woche Dramatik pur inszeniert!
    Shooting fand ich sehr sch?n, es gab schon einmal so ein ?hnliches (Welche Staffel nur?), nur war da ein Zug dabei gewesen und die Boyfriends/Families durften zugucken. Mein Liebglingsfoto war ?berraschenderweise Laras o.o
    Dann die Boyfriends. Meine G?te wie oft „Honey“ gezeigt wurde (Beim Baden, jeden Kommentar, jeder Gedanke. Es musste gezeigt werden, weil…“Honey“)Freue mich aber schon auf dein Review 😀

    • Syra

      Ich muss ja zugeben – wenn alle Folgen so nett wie die gestrige w?ren, w?re es schon langweilig…. 😉
      Das Shooting fand ich auch sehr sch?n, ?berraschend gut war Lara auch f?r mich, aber auch Fata hat mir sehr gut gefallen.
      ?berhaupt fand ich die Zusammenarbeit von Fata und Elena C. sehr gut und hilfreich, Jasmin hat auch da wieder ihr Gesicht gezeigt! 🙁
      Das Elena-NY-Kleid fand ich sehr „wurstig“, die Schulterpartie mit dem Badeanzug- Ausschnitt nicht sehr aufregend und wenn Kim schon arge Probleme hatte, ihr Kleid zuzubekommen, hat man eine Ahnung, wie d?nn die internationalen Models sind.
      Aber beide M?dchen haben den Abend sehr genossen, freut mich sehr f?r sie.
      Beim „Entscheidungs-Walk“ , der keiner war, sah man wieder die eklatante Schw?che von Jasmin – ihr Laufen war absolut st?mperhaft.
      Hier hat mir dann Fata sehr leid getan, wie schrecklich, ohne eine Bezugsperson sein zu k?nnen! Obwohl – besser allein als mit „Honey“….

      (Frage: welchen Job hatte eigentlich Fata bekommen? )

    • Luisa

      Hey Syra,
      Fata hette den einen Job wo sie und noch 2 m?dels auf motorr?der geposed haben da wo jenny (glaube ich) so eskaliert ist.

  • kwurzel

    Antworten

    Ich kann mit dominanten Frauen gut umgehen, man muss einfach dominanter sein.
    What. the. fuck.

  • Nelly

    Antworten

    Taynara und Fata sahen aus wie Marilyn Monroe und Lauren Bacall. Die hatten echt den tollsten Auftritt beim Abschlusswalk, ich stehe eh auf die alten Filmdiven. Fata sah sooo h?bsch aus und hat auch sehr ehrlich ihre entt?uschten Gef?hle verteidigt ich mochte sie sehr gern. Kims Per?cke war soooo schrecklich, naja ihr Gesicht ist trotzdem gut, aber diese Per?cke hat es echt vermiest. Honey…so ein Clown, wie er da mit rotgeschmierten Lippen grinste, sah geradezu blutr?nstig aus. Also er hat schon ein bisschen einen an der Waffel, ich freue mich richtig auf die n?chste Folge, der wird da so rumhampeln hiiiihii arme Kim!

  • Nelly

    Antworten

    Ah ja und Elena K. – ha und sie ist also auch Russin. Bei Julia vermute ich auch, dass sie Russin ist, zumindest halb, denn ihr Gesicht sieht sehr russisch aus.

    • Nelly

      Ich wollte auch sagen dass Elena K. da toll r?berkam 🙂 Bis auf ihren Walk finde ich sie normaleweise eher so mittel, besser als Lara trotzdem, aber beim Abschlusswalk war sie super.

  • smarties

    Antworten

    Ist eigentlich bekannt, wie es mit Julia weitergegangen ist? Ist sie inzwischen irgendwo unter Vertrag?

    • Katja

      Ich wei? nur, dass sie ein Praktikum bei einer (Mode?)Zeitschrift macht und ihr die Arbeit wohl gef?llt. Ich gehe aber mal davon aus, dass sie weiter modelt.

    • Syra

      Julia macht ein Praktikum beim Online-Fashion-Shop You&Idol.

  • Sidonie

    Antworten

    Dass Heidi kein Kleid b?geln kann und nicht wei?, dass Kunstfasern schmelzen kann ich wieder mal nicht glauben. Das kam mir sehr inszeniert vor.
    Die Filmdivas habe ich auch sehr genossen, und Fata fand ich dabei auch am Sch?nsten.
    Auch Kim und Jasmins Auto-Performance hat mir sehr gut gefallen.
    Und die Boyfriens – naja, Kims Alexander kam wieder mal nicht gerade sympatisch r?ber. Und wie die anderen so sind, wird sich in der n?chsten Folge rausstellen.
    Taynaras Papa ist okay.

    • Kaa

      Und ich dagegen kann mir gut vorstellen, dass Heidi kein Kleid b?geln kann (oder zumindest dass sie das seit 15 Jahren nicht mehr gemacht hat). Aber wie Elena C davon begeistert war – einfach nur l?cherlich….

  • Sidonie

    Antworten

    Das Kleid, das Kim bei der Gala tragen musste, fand ich etwas zu unscheinbar und bieder. Vor allem wegen dem Oma-Muster. Elenas Kleid hat mir sogar noch etwas besser gefallen, obwohl das auch nicht der Renner war.

  • Kaa

    Antworten

    Kann mir bitte jemand erkl?ren, wie soll es mit 2 Teams funktionieren? …denn nur eine kann gntm werden… Aber vielleicht habe ich etwas verpasst und den Konzept wurde schon mal erkl?rt. Es gibt so gut wie keine Teamarbeit (au?er glaub ich einem Challenge wo Camilla gest?rzt hat). Und mindestens 2 von den den 3 Finalistinnen werden aus einem Team sein. Also – bisher keine klare Regeln. Oder?

    • milli

      Ich nehme an, dass es wieder 4 Finalistinnen gibt – 2 aus Team Thomas und 2 aus Team Michael.
      Es geht ja auch um den „Team-Battle“ (der eigentlich keiner ist): welches Team stellt die Gewinnerin…

    • Sidonie

      gesagt haben sie es nicht so deutlich, nur soviel scheint sicher zu sein: Das Team – bzw. der Teambetreuer, aus dessen Team die Finalistin kommt, hat gewonnen. Vermute ich mal.

    • Luisa

      … denn nur einer kann in der Jury von Germanys next Topmodel bleiben.

    • Megan

      4 Finalistinnen kann ich mir auch gut vorstellen. es wird ja auch schon nach diesem taff Beitrag hei? diskutiert, ob bei 0:35 nicht die Finalistinnen zu sehen sind 🙂

  • Mika

    Antworten

    Ich finde ja Kim ein bisschen langweilig (also ein wenig spiessig ) und denk immer, die kurzen Haare sehen super aus auf Fotos aber wenn sie sie selbst stylt halt irgendwie ein schlimmer Langweilschnitt.. Auff?llig fand ich auch, dass sonst Jasmin st?ndig im Bild war um zu irgendwas ihren Senf zu geben und in dieser Folge eigentlich immer nur still im Hintergrund sass.Hab mich gefragt, ob man jetzt noch schnell versucht das Zickenimage zu reparieren..
    Dann auch lustig als bei der Entscheidung Thomas Fata wohl sagen wollte „Du warst halt der falsche Typ“ und Heidi dr?bergeb?gelt hat mit „die anderen waren besser“. Da sah er auch n bisschen gekr?nkt aus, vielleicht hocken die auch schon zulange aufeinander.. Und dann bekommen sie auch noch von Kim&Honey so nette Komplimente..

    • Neeeelefan

      Ich denke, bei Kim verh?lt es sich so, dass ihre schicke Kurzhaarfrisur sie viel cooler aussehen/wirken l?sst, als sie inwendig tats?chlich ist. Denn sie hat diese Frisur ja nicht selbst aus eigenem Entschluss gew?hlt.
      Dieser Widerspruch macht aber auch etwas von ihrem Charme aus. Gegen sie spricht eigentlich nur die Wahl des doofen Freundes – das sagt ja auch viel ?ber jemanden aus.
      Sehr gefallen hat mir der Freund von Lara – dadurch ist Lara in meinen Augen gleich irgendwie gestiegen. (Obwohl – auch hier sehen wir, was Pro 7 zeigt.)

    • Speil

      Das mit Fata ist mir auch aufgefallen, ich habe irgendwie das Gef?hl das man ihre Leistung runterstufen m?chte Umzu begr?nden das sie dann nicht ins Finale kommt, also es ist schon sehr auff?llig das sie in den letzten zwei Wochen sehr abgenommen hat von der Leistung bzw es so hingestellt wird, als w?re sie leicht abgehoben.
      Ich wei? nicht was ich von Kim halten soll, ich will sie symphatisch finden aber es geht nicht ich finde sie wirkt leicht arrogant auf mich und ich habe erst recht nach der letzten Folge das Gef?hl das sie unendlich hochgepusht wird gerade beim Casting fand ich das schon leicht fragw?rdig

  • Schantal

    Antworten

    Gerade die Folge nachgeguckt. Oh Gott zu honey… ich bin gespannt auf die Folge naechste Woche!

    Schade fand ich es, dass Taynara mal wieder leer ausging, ich finde sie hat ihren Job super gemacht, aber ich habe mich fuer Kim gefreut.
    Fatas Alueren finde ich langsam anstrengend…

    • Sidonie

      Honey ist mir nicht sympatisch. Keineswegs. Aber sollte sich in der n?chsten Folge herausstellen, dass er Heidi die Show stiehlt, ist sie selber Schuld. Niemand zwingt die Macher der Show, Honey dabei zu filmen, wie er Sport macht und wie er den Mixer anstellt, um sich einen Power-Drink zu mixen. Das geh?rt wahrscheinlich zum Alltag eines jeden Mail-Models, und wenn nicht, dann ist es trotzdem immer noch Honeys Privatsache. Er kann sich doch fit machen, wie er will. Und sich zusammenmixen was er will! Ich verstehe auch nicht ganz, warum es Kim peinlich ist, dass er den Mixer anstellt. Die anderen fr?hst?cken doch auch, oder?
      Wie gesagt, Honey ist mir nicht sympathisch, aber bestimmt nicht, weil Sport macht und sich ein Getr?nk mixt.

      Falls sich jetzt jemand wundert: Das alles sieht man in der Vorschau. Vielleicht erschlie?t sich das einem ja noch alles in der n?chsten Folge.

    • Neringa

      @ Sidonie: Mail-Model ist lustig… Du meintest wahrscheinlich Male-Model? Aber ein Post-Model ist nat?rlich auch was Interessantes 😀

  • Syra

    Antworten

    Bei Interesse am Opel-Werbung-Dreh:
    https://www.youtube.com/watch?v=Zr5eRHAGZIs

    Ich finde, Kim sieht irgendwie „ungl?cklich“ aus, nicht l?ssig genug f?r den Spot.
    So ganz habe ich eh nicht verstanden, warum die Meedchen die vielen Songtexte einstudieren mussten – v?llig unpassend f?r diesen Werbespot.

  • Shelley

    Antworten

    So sehr ich Kim den Job g?nne, ich fand die Art wie sie von Michael angepriesen wurde v?llig ?bertrieben und unglaubw?rdig – als ob sie diese Extra-Werbung ihres Mentors bitter n?tig hat. Ich hoffe, der Kunde hat sich trotz und nicht wegen dieser Anpreisung f?r sie entschieden.

  • Sidonie

    Antworten

    stimmt, Neringa, Male-Model muss es nat?rlich hei?en 🙂

  • Nelly

    Antworten

    Honey ist jetzt in ganz D bekannt. Und hat auch gerade die Trennung von Kim, die einen tschechischen Nachnamen hat, verk?ndet. Er hat seine Chance genutzt. Er strebt eine Medienkarriere an und die 5 minutes of fame als Kims Freund hat er genutzt, um fr?hlich-spackig zu polarisieren. Er ist doch der perfekte Kandidat f?rs Dschungelcamp und dergleichen. Ich finde ?brigens er hat sowas leicht Irres, Exzentrisches…

  • Syra

    Antworten

    Auf jeden Fall sind jetzt – nachdem Honey kein Bild mehr von Kim bekommt – ihre Chancen auf die Nr.1 gestiegen, denn Fam. Klum h?tte sicherlich keine Lust gehabt, Honey st?ndig im Schlepptau von Kim zu haben, vielleicht noch als „Berater“.
    Er ben?tigt sein Ac?ces?soire (zumal nicht mehr langm?hnig) nun auch nicht mehr…..

    @Kevin: gleich ist schon vorbei… 🙂

  • Lia

    Antworten

    Also ehrlich gesagt bin ich etwas entt?uscht dass in letzter Zeit die Artikel immer so sp?t kommen beziehungsweise ausbleiben, selbstverst?ndlich gibt es auch andere Sachen als Gntm im Leben aber die Rezensionen waren immer so unterhaltsam ?

  • Sidonie

    Antworten

    genau, Kevin. Du hast uns verw?hnt. Jetzt fordern wir unsere Bonbons ein.
    Wie die Kr?hen. Wenn man denen eine Erdnuss gibt, kommen sie immer wieder.

  • Steffi

    Antworten

    Mein Eindruck ist, dass Kim den Job nur bekommen hat, weil Michael sich f?r sie eingesetzt hat. Das finde ich ziemlich unfair den restlichen Kandidatinnen gegen?ber. Kann nat?rlich sein, dass er das auch f?r Lara getan hat und es nur nicht gezeigt wurde, aber kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
    Kann den Hype um Kim nicht nachvollziehen. F?r mich hat sie nicht so extrem heraus gestochen, dass sie wochenlang die Nummer 1 ist. Warum Lara noch dabei ist ist mir schleierhaft. Ich finde sie extrem langweilig und ihre, nennen wir es mal verpeilte Art, disqualifiziert sie in meinen Augen klar das Modeln. Ich kann mir nicht vorstellen wie sie es in einer fremden Stadt p?nktlich zu mehreren Castings schaffen soll.

    Ich hatte mich am Anfang der Staffel wirklich ?ber die vielen Castings gefreut aber inzwischen ist es wieder der langweilige Ablauf der vergangenen Staffeln.

  • Syra

    Antworten

    Naja, wenn Kim und besonders Lara nicht st?ndig gelobt und Lara nicht Woche f?r Woche als Wackelkandidatin mitgeschleppt werden w?rde, st?nde M.Michalsky (der Virus, wie T.H. gestern meinte…. 😉 ) doch ganz allein da.
    Lara wird auch sicher noch bis zum Finale mitgeschleppt – 2 vs. 2 – sonst sieht es doch doof aus. Und wenn ich spekulieren sollte, w?rde ich denken, dass Team Thomas gewinnt – aus langj?hriger Verbundenheit. Also Elena C. oder Fata. Bin gespannt….

  • ayla

    Antworten

    Nun ja, Fata und Lara kamen f?r Opel wohl nicht in Frage, die sahen Nilam vom Typ her zu ?hnlich…

    Beim Venus- Casting ging es auch nicht um die „performance“, oder hab nur ich das herumgestrample von Fata alles andere als elegant und fliessend empfunden? Aber sch?ne lange Beine hat sie.

    Die Castings von Opel und Venus dienten wohl nur unserer Unterhaltung.

    Dass Elena nicht weiter kommt war offensichtlich, kam sie doch als einzige bei der Vorschau des red! Favoritinnenchecks nicht vor.

    Wozu genau hat es zwei Team? Sp?testens seit dem Einzug in die Villa ist dies total ?berfl?ssig…

    Komm Kevin, gib uns deine Analysen!?

  • Meg

    Antworten

    Ich muss auch sagen, dass es bei diesen gro?en Jobs mehr um Entertainment geht als alles andere. So wie es jetzt gemacht wird dauert es ja nur l?nger und ist nicht wirklich effektiver. Falls der Werbeclip tats?chlich Unterwasser-Poledancing beinhaltet w?rde es mehr Sinn machen.
    In dem Fall h?tten sie aber eindeutig Taynara nehmen sollen. Sie hat das bewegungstechnisch am Besten gemacht und dass sie immerzu strahlt wissen wir ja schon.

  • Sidonie

    Antworten

    Ganz fair find ichs nicht, dass sich die anderen ?ber Honeys Training lustig machen. Immerhin hat Heidi ihn dazu aufgefordert. Was sollte er machen? Und ich fand ihn dabei gar nicht mal schlecht.
    Doof fand ich nur, wie er in der Hollywood-Star-Folge mit Kim umgegangen ist.

    • Arcus

      Ganz richtig! Man hatte den Eindruck, das Produktionsteam wollte „Honey“ auf Biegen und Brechen als Aufschneider und peinlichen Angeber dastehen lassen (indem sie ihm aktiv bei jeder Gelegenheit ein Mikro oder Kamera in die Hand geben und dann sofort gezielt gesammelte L?ster-Ot?ne hinterherschicken dass er sich angeblich in den Vordergrund dr?ngt), und er hat das ziemlich professionell geh?ndelt.
      Ein stilistischer und moralischer Totalausfall seitens der Produktion war Heidi Klum’s Entscheidungstext, wo v?llig plump Spannung aufgebaut wurde, indem absichtlich Irref?hrend Elena K. Hoffnung gemacht wurde.

  • Kaa

    Antworten

    Warum Fata so viel Lob und den Venus-Job bekommen hat ist f?r mich nicht nachvollziehbar. Ihre Bewegungen unter Wasser waren alles andere als elegant. Da war Taynara mit Abstand die beste! Und au?erdem wird Fata d?nner und d?nner und d?nner…

  • Sidonie

    Antworten

    Ja, Taynara hat mir unter Wasser auch am Besten gefallen. Aber es kann nat?rlich sein, dass sie f?r den Job die schlanksten Beine suchten. Und vielleicht hat ihnen Fata vom Typ her besser gefallen – lange, wehende Haare, und so. Aber dann h?tten sie das nicht an den Bewegungen unter Wasser festmachen d?rfen.

  • M

    Antworten

    Googelt mal Gntm 2016 geheime Liste, die hatte auch die letzten Staffeln recht und die top 5 kann ich mir laut dieser auch gut vorstellen! 😀

  • Nelly

    Antworten

    Das mit der Aufgabe beim Casting ist eh K?se. Die brauchen halt ein bisschen Zeit, um die Kandidaten anzuschauen, damit sie ein Gef?hl daf?r kriegen, wer in ihre Markenfantasie reinpasst oder sie am ehesten inspiriert. Ich fand Taynara und Jasmin unter Wasser am besten, auch bei so einer sinnlichen Kampagne h?tte ich eher auf den Kulleraugencharme gesetzt, Fata ist f?r mich eher die k?hle, sophisticated Elegante, mit der ich teure Mode oder Parfums bewerben w?rde.

  • Nelly

    Antworten

    Ach und Honey ist doch die ultimative Famebi*ch. Der hat sich von Anfang an alles ausgerechnet, Karriere f?r Kim und ihn, wenn Kim zuerst durchstartet, holt er sich eben bei der ersten Gelegenheit auch ein St?ck vom Famekuchen. Sehr pragmatisch, und so gar nicht romantisch. Aber es scheint gut zu funktionieren, so viel Schlagzeilen wie er in den letzten Tagen produziert hat, das ist mit Plan gar nicht so leicht hinzukriegen.

  • Lara

    Antworten

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass Fata so sicher im Finale ist. Das sind n?mlich Elena und Kim. Taynara w?re mein pers?nlicher 3. Platz im Finale. Ist noch ein 4. zu vergeben, dann wird es wohl (leider) Fata sein. Es k?nnte aber auch Jasmin sein, da sie von allen die gr??ten Fortschritte gemacht hat.

    • Patrick Meier

      Heute werden wir sehen wie sich die M?dchen schlagen und ob es so kommt, wie du meinst.

  • Nelly

    Antworten

    Haha sch?ne Beschreibung von Honey…Ich fand ?brigens die Show von Team Michael besser als die von Team Tomas, Lara hatte so noch einen tollen Abschluss. Kim wird gewinnen und nicht zu Unrecht.

  • Syra

    Antworten

    Hallo Kevin,

    k?nntest Du Dich vielleicht nochmals aufraffen……zum Endspurt!
    Du kannst damit Sieger der Herzen werden und doch noch die Staffel gewinnen. 🙂

    Meinen herzlichen Dank!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.