GNTM-Folge 6: Schmerz! Leid! Yusra!

„Frau Prof. Dr. Klum bitte in den Entscheidungs-OP!“ So oder so ähnlich könnte wohl der Ausruf gewesen sein, der am Ende der 6. Woche GNTM vor der Entscheidung an Heidi Klum getragen wurde. Also musste die promovierte Bauch-Beine-Po-Expertin zum metaphorischen Skalpell greifen, sich noch einmal mit ihrem Mantra („Nur eine kann Germanys Next Topmodel werden„) anfeuern und in einer dramatischen 2-Stunden-OP gleich zwei Kandidatinnen entfernen. Ob die klum’schen Chirurgen-H?nde jedoch faszinierend genau arbeiteten oder am Ende doch eine etwas zittrige Entscheidung trafen, Klären wir im OP-Nachbericht. Bitte einmal tupfen!

All together and no loss | #repost @jasmin.topmodel.2016 #teamthomas #teamhayo #gntm2016 #teamblack #gntmblog

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

Christin – der Wurmfortsatz von GNTM

Beginnen wir mit der weniger dramatischen Entscheidung, quasi dem Blinddarm von Germanys Next Topmodel. Die auch in der sechsten Woche noch sehr blasse Christin musste als erstes Model die Heimreise antreten. Ihre Symptome stachen dabei schon seit Wochen hervor: Kameraunsicherheit, Hintergrund-Protagonistin und vor allem relative Charakterlosigkeit konnten nur durch das beherzte Eingreifen von Heidi Klum und ihrem Team an Spezialisten kuriert werden. Heute sitzt Christin wieder im Flieger nach Deutschland, wo sie sich für die nächsten Jahre einer Kur und Reha unterziehen wird.

Das Redaktionsteam von GNTM 2016 schaffte es gekonnt, Christin komplett auszublenden. Wir erinnern uns an keine denkwürdige Szene mit der Ex-Kandidatin, sehen keine Profilierung und werden sie vermutlich genau deshalb schnell wieder vergessen. Während die Favoritinnen mit Sendezeit überschattet werden, gibt es einige Kandidatinnen, die sich bis heute so stark im Hintergrund halten, dass sie demnächst bei Aktenzeichen XY zur Suche ausgerufen werden. Neben Christin Zählen auch Elena und Laura B. zu denen, die von der Kamera einfach übergangen werden. Hauptsache Jasmin hat wieder eine wichtige Aussage zu treffen.

Die konventionelle Therapie hat versagt – ab in den OP!

Doch die schwierigste Zeit ihres 2-Stunden-Dienstes sollte Prof. Dr. Klum noch bevorstehen. In einer dramatischen Operation, in der zwei Models zum Rausschneiden bereitstanden, durfte die Model-Chirurgin nur einmal das Skalpell ansetzen, um den Patienten GNTM vielleicht doch noch zu retten. Mehrmals schwang das Skalpell zwischen den Kandidatinnen Laura Franziska und Yusra hin und her. Die Jury-Kollegen konnten kaum hinsehen. Die Zuschauer verbissen sich vor Spannung in den Kissen…. und erlebten hautnah, wie die (in den Augen der Jury) schwer geschädigte Yusra mit einem gezielten Schnitt herausgearbeitet wurde. Doch die Arbeit des OP-Teams begann schon viel frher.

Bereits in der fünften Folge wurde bei der schönen Yusra chronische Mörrigkeit diagnostiziert. Während die anderen Models die Aufgaben und Challenges mit überschwänglicher Freude angingen, behielt der Lockenkopf seine Begeisterung lieber in sich. Anfänglich versuchte das Team von GNTM noch, mit psychologischer Therapie gegen das Leiden vorzugehen und schickte den gerade von der „Uni des Lebens“ gekommenen Michael Michalsky zur Therapie vor. Leider stieߟ der Designer / Psychotherapeut dabei an seine Grenzen und sorgte nur darfst dass das Bild der mürrischen und griesgrämigen Yusra noch viel präsenter wurde.

Whrend viele externe Experten dachten, dass die Krankheit nach einer Woche wieder abgeklungen sein m?sste, zeigte Yusra, dass mit dem Leiden nicht zu spaßen ist. Sowohl beim Shooting mit Foto-Superstar Rankin als auch beim Entscheidungswalk zeugte ihr Gesicht von so viel Lustlosigkeit, dass das medizinische Team bereits dachte, beide Gesichtshälften seien gelämt. Das Fährte sogar soweit, dass Rankin Yusra einfach aus Fotos rausschnitt, um das Gesamtkunstwerk nicht zu ruinieren.

Best friends through all the time | #repost @lara.topmodel.2016 @yusra.topmodel.2016 #gntm2016 #gntmblog #gntm

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

Und während Strahle-Heidi vor der OP noch versuchte, die Krankheit mit einem Lächeln zu kurieren, versackte Yusra immer mehr in sich selbst; und ging an jede Aufgabe mit der Prämisse heran, dass eh alle denken, sie sei schlecht drauf. Aus Sicht der Therapie und des Heilungsverlaufs ist dies die denkbar ungünstigste Entwicklung. Wenn der Patient erstmal mit der Welt um sich herum abgeschlossen hat, gibt es kaum einen Weg aus der Griesgrämigkeit heraus.

Wir sind uns deshalb nicht sicher, ob die operative Entfernung der Kandidatin Yusra tatsächlich der richtige Schritt war. Klar, die Kameras zeigten sie als Model, die in ihrer Lethargie gefangen zu sein scheint. Doch Yusra war schon von Anfang an kein Strahle-Model wie Taynara oder Fata. Yusra hatte etwas Mysteriöses an sich, etwas Besonderes, von dem wir uns gewünscht hätten, dass es die Jury und speziell die Mentoren aus ihr herauskitzeln. So werden wir nie erfahren, was aus der Schönheit mit afrikanischen Wurzeln Hütte werden können. Schade.

GNTM-Blog Powerranking nach Folge 6:

  1. Kim: Schlug Topfavorit Julia beim Walk und zeigte erneut keine Schwäche.
  2. Julia: Bekommt weniger Sendezeit. Nichtsdestotrotz wird sie nicht kritisiert und erledigt jeden Job mit Bravour.
  3. Fata: Der zweite Anlauf passt. Entwickelt sich immer mehr zum Kameraliebling.
  4. Luana: Seit dem Shape-Job auch abseits des Sports in Topform.
  5. Elena: Liegt erneut vor Konkurrentin Elena C und erledigt einfach alle Aufgaben ohne groߟes Aufsehen. Gut so!

Doch damit war die sechste Folge von Emergency Room Germanys Next Topmodel 2016 aus medizinischer Sicht noch nicht abgeschlossen. Denn es gab ja noch… DEN UNFALL! Um euch die Tragweite der Verletzung klarzumachen, wollen wir den Nachbericht gern mit einem Zitat von Michael Michalsky beginnen, das er während der Entscheidung sprach: „Wenn man bedenkt, dass sie so eine schwere Verletzung hat!

„Sie“ ist in diesem Fall Camilla, die bei der Catwalk-Challenge mit Winnie Harlow (dem pigmentgestörten Model) in hochhakigen Schuhen umknickte und mit Tränen in den Augen zu Ende lief. Schnell war ein Krankenwagen vor Ort und Camilla wurde in eine Notaufnahme abtransportiert. Was war nur mit ihrem Körper passierte Würde sie je wieder laufen können? Kann das Bein dranbleiben? Muss sie ihre Karriere als Eiskunstläuferin Supermodel an den Nagel hängen? Die tragische Nachricht erreichte sie wenige Sekunden später … der kleine Zeh war angebrochen.

via GIPHY

Wenn Karriereträume am Highheel zerplatzen

Die Folge des tragischen Vorfalls: Gips, Krücken und jede Menge Empathie. Auߟer von Luana. Auch hier Mächten wir gern kurz erklären, was Luana im Auge der Konkurrenz so böse macht. Als Camilla stürzten befanden sich die Teams im Wettstreit um ein Casting in Berlin. Um den Gewinner zu ermitteln, liefen die Models aus Team Hayo und Team Michalsky im direkten Duell gegeneinander. Winnie Harlow entschied dann, welches Model besser lief und vergab Punkte.

Als Camilla im Duell mit Laura Franziska umknickte, aufstand und zu Ende lief, erwarteten alle einen Punkt für Laura Franziska. Doch die kämpferische Performance von Camilla verleitete Winnie Pooh Harlow dazu, den Punkt doch Team Hayo zuzusprechen. Und so erdreistete sich Luana die Frage zu stellen, ob Camilla den Punkt auch ohne Sturz erhalten hätte. In unseren Augen eine legitime Frage. Hütte sich Laura Franziska ebenfalls hinschmeißen müssen, um das Duell zu Gewinnens Hütte ein Mittelfußbruch eventuell zum Sieg geführt? Wir Würden gern eine Antwort erhalten.

Die Laufduelle im ܜberblick (Siegerin ist dick markiert)

  • Julia vs Kim
  • Taynara vs Yusra
  • Camilla vs Laura Franziska
  • Lara Kristin vs Lara
  • Elena C. vs Christin
  • Fata vs Luana
  • Jasmin vs Laura B

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

Und dann war da noch das Shooting mit Rankin, auf das wir kurz eingehen wollen. Jasmin, die so extrem „in love“ ist, durfte natürlich wieder ganz nah ran an das durchtrainierte „Male-Model“ Gil – inklusive Lippenkontakt. Angewidert kam sie wieder im Aufenthaltsraum an, beschwerte sich über den Mundgeruch des Models und wirkte so, als müsste ihr Mundraum erstmal runderneuert werden. („Es war eine unangenehme Situation – fast schon wie fremdgehen!„) Luana musste ebenfalls mit Gil shooten und traf den Nagel dabei auf den Kopf: „Ich gehe normalerweise nicht so weit beim ersten Date!

Laura Franziska wiederum schaffte einfach kein ordentliches Foto und veranlasste den Starfotografen zu dem Tipp, sie solle sich doch einen gelben Gummiball vor das Gesicht halten, wenn sie es nicht kann. Ebenfalls O-Ton Rankin: „You look like a horse„, was ProSieben punktgenau mit den Worten „Du schaust wie ein Auto“ übersetzte“.

Und sonst so:

  • Na Puppe: Der Entscheidungs-Walk war ein Entscheidungs-Flug. Angehängt an Seilen schwebten die als Puppe verkleideten Models durch die Halle und sollten eher schauspielern anstatt zu modeln. Fanden wir suboptimal.
  • Arrogante Kuh: Während des Catwalk-Trainings klatschte Kim mit Yusra ab. Zu viel für Trainerin Winnie Harlow, die diese arrogante Art nicht gut heiߟen kann. Man stelle sich nur vor, was passiert Brest wenn die Models mit dem Oberkörper aneinander gesprungen wären.
  • Falscher Umgang: Lara wurde von der Jury kritisiert, weil sie zu viel mit Meckerzausel Yusra abhängt und deren „Attitude“ auf Lara überspringt.

This is just a little bit #creepy | #repost @elena.topmodel.2016 #doll #marionette #gntm #gntm2016 #gntmblog

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am

24 Gedanken zu „GNTM-Folge 6: Schmerz! Leid! Yusra!“

  1. Komische Folge, ?ber die ich gar nicht genau wei?, was ich denken soll.

    ?ber den Rausschmiss von Christin (hei?t sie doch, oder?) braucht man gar nicht zu reden.

    ?ber den Rausschmiss von Yusra war ich sehr froh, allerdings wei? ich nicht ob es daran liegt, dass ich Yusra nicht mag, oder daran, wie Yusra immer wieder dargestellt wurde. Es war ja f?rmlich so, als w?rde man den Zuschauer w?hrend der ganzen Folge darauf vorbereiten, dass Yusra am Ende gehen muss. Tats?chlich hat Yusra meines Erachtens nach zwei mal wirklich ihr wahres Ich gezeigt, n?mlich als sie in einem von ihren Kommentaren in Tr?nen ausbrach, weil alles zu viel wir sie war und als sie dann letztendlich rausgeflogen ist und ?ber ihre Zeit bei GNTM sinnierte. Da war sie wesentlich nahbarer, sanfter und ehrlicher als in all ihren Auftritten zuvor. Da hatte ich das Gef?hl, dass das die echte Yusra ist und die sonstige patzige und uninteressierte Art eigentlich ein Schutzmechanismus einer unsicheren jungen Frau war. Lasst uns ehrlich sein, Yusra w?re nicht Germany’s next Topmodel geworden und besser sie geht jetzt als w?rde sie noch folgenlang mitgezogen und h?tte uns mit ihrer Attit?de genervt.

    Lustigerweise habe ich letzte Woche, als Camilla ihr Foto bekam, gesagt dass ich sie so gar nicht auf den Zettel habe. Ungef?hr genauso wenig wie Christin. Der Unfall hat sie jetzt aber f?r mich und ich denke f?r alle Anderen auch so ins Ged?chtnis gebrannt, dass sie eigentlich froh dar?ber sein kann.

    Winnie fand ich sehr angenehm und erfrischend in der Sendung und vor allem um einiges hilfreicher f?r die M?dels als Eva Cavalli-D?ringer in der Woche zuvor, die ja wirklich nur auf ihrem Stuhl sa? und einen, h?chstens zwei S?tze gesprochen hat. Daraufhin hab ich mir Winnie (Pooh) Harlow mal bei Wikipedia angeschaut, um festzustellen, dass sie eigentlich Chantelle Brown-Young hei?t. Wei?t du zuf?llig n?heres, warum sie sich diesen K?nstlernamen ausgew?hlt hat, Kevin?

    Alles in allem fand ich diese Folge, trotz unn?tigem Puppen-Walk bzw. Flight besser als die letzte. Aufgefallen ist mir, dass so gar keine Aufnahmen aus den Model-Unterk?nften gezeigt wurden. Sonst sah man doch immer Models beim kochen, Models beim Beine rasieren, Models beim auf der riesigen Couch abh?ngen. Aber das nur am Rande. Mal schauen was die n?chste Woche so bringt! 🙂

  2. Auf Instagram hat Yusra einen Text gepostet, dass sie den Zusammenschnitt von Pro7 (so habe ich es verstanden) echt schockierend fand und alles nicht so war. Au?erdem war Heidi auch so komisch (‚Na Yusra, hast du Bock?‘), ich meine jeder wird doch zum schlechten Verhalten ‚gedr?ngt‘, wenn man sagt, du kannst nix, bist eh immerfort drauf und gibt doch nicht dein Bestes…
    Ausserdem ist GNTM nur Showbusiness mit viel Drama und hat ja nichts mit dem ‚echten‘ Modelleben zu tun, eher nur alles f?r Heidis Quoten.
    Auf Instagram meinten ja auch viele Kandidatinnen, dass Yusra ganz anders war: Kim, Lara, Cindy, Luana und Julia (Team Schwarz!) haben Yusra verteidigt und meinten, dass sie wissen, wie Yusra wirklich war.
    Ich hoffe Yusra macht weiter und l?sst von sich h?ren, ich mochte sie und war ?berzeugt, dass sie nicht so war, wie Pro7 sie dargestellt hatte.
    Wie w?re es mit ’nem Interview mit Yusra auf dem Blog? Ich f?nd’s nice, zumal sie ja auch sowieso einige Sachen auch meinte (laut Presse), das wirklich alles vorgegeben wird.

    1. Max, ich bin voll Deiner Meinung! Auch ich mochte Yusra und w?rde mich ?ber ein Interview mit ihr freuen.

  3. Und wieso wurde Camilla weitergelassen? Wenn der Zeh angebrochen war, wie soll sie dann bald wieder in High Heels laufen? Der Puppenwalk (/Flug) war wahrscheinlich auch ein Grund, sie weiterzulassen, da man so ihre ‚Leistung‘ f?r den ‚Walk‘ zu bewerten…

  4. Dass Yusra nicht weiter kam, finde ich v?llig in Ordnung. Auch bin ich nicht der Meinung, dass die Mentoren um H.K. sich noch mehr h?tten um sie bem?hen, ihre Pers?nlichkeit frei kitzeln h?tten m?ssen. Das M?dchen will TOP-MODEL werden! Da sollte sie erkannt haben, dass man Achtung vor der Arbeit zeigen sollte. Egal, ob man „lustlos“ ist – man zeigt es nicht!
    Ihre Pers?nlichkeit kam in den „Freizeit-Momenten“ wie zB. auf der Fahrt im Auto sehr deutlich zum Vorschein. Beim L?stern konnte sie sehr deutlich aus ihrer Haut – ein sehr unangenehmer Charakterzug, die Fehler nicht zuerst bei sich selbst zu suchen, keinerlei Selbstreflexion zu zeigen.

    1. Da habe ich aber schon viel unangenehmere Charaktere bei GNTM gesehen, wie Sabrina und Darya, die viel weiter gekommen sind.

    2. Na ja, Taynara wirkt aber auch etwas zu aufgesetzt. So ist es f?r mich, so kommt es halt r?ber, aber die Macher sind ja ganz schlaue Leute mit dem Schneiden etc.
      ich finde halt immer noch, dass wir das nicht glauben sollten, was da zusammen geschnitten wird.
      Glaube da eher den Kandidatinnen, als Heidi und ihre vorgespielte Art, sich echt um alle M?dchen zu bem?hen

  5. Also, bei aller Liebe, sicher kann man durch Schnitte und fiese Fragen jemanden unvorteilhafter aussehen lassen, und es gab schon das eine oder andere Mal F?lle, in denen es sehr den Eindruck machte, also ob hier Kandidatinnen in ein unverdient schlechtes Licht ger?ckt werden sollten. Bei Yusra halte ich das aber f?r sehr unwahrscheinlich. Ihre Beschwerden ?ber die Stylistin bei ihrem Foto-Job und ihr L?stern ?ber Taynara, die sie ja nur unterst?tzen wollte, wirkten ja schon sehr authentisch, und ihre Pers?nlichkeit scheint noch sehr unreif zu sein. Es war ja auch regelm??ig egal, was es war: Ob Shooting mit Sirup oder in gro?er H?he: Bei ihr gab es immer was zu meckern.

    Ich finde es interessant, dass mir solche Kandidatinnen nach einiger Zeit durch ihr Verhalten deutlich weniger attraktiv erscheinen, auch wenn ich sie anfangs sehr h?bsch fand. Umgekehrt kann eine unscheinbare Teilnehmerin mit einer guten Pers?nlichkeit mit der Zeit „sch?ner werden“.

  6. Der Marionetten-Walk hat mir eigentlich vom ?sthetischen her sehr gut gefallen. Die M?dchen sahen tats?chlich wie Puppen aus und ich habe nur so gestaunt, wie es gelungen war, sie so zu schminken und zu kleiden.

    Ich fand es schade, dass man nicht jeden Walk von jedem M?dchen gesehen hat, und habe auch nicht ganz verstanden, warum Christines und Yusras Walk im Vergleich zu dem von manch anderen so schlecht gewesen sein soll.
    ?ber den Marionetten-Walk von einigen Models, die weiter kamen, wurde mit der Kamera verd?chtig schnell dr?bergehuscht.

  7. Yusras Lustlosigkeit – eine abendf?llende Analyse. Und tats?chlich hat Pro7 mich zum nachdenken angeregt, nachdenken dar?ber, warum Yusra so „lustlos“ gewesen sein oder gewirkt haben k?nnte. Liegt es vielleicht auch an ihren beinahe ?berdimensional gro?en Augen? Viele Menschen denken bei mir des ?fteren ich w?re gelangweilt, weil meine Augen nie aus diesem Schlafzimmerblick entkommen. Vielleicht wirkt Yusra eben genauso „lustlos“. Und nat?rlich kulminiert eine „Lustlosigkeit“ dann auch, wenn die Kritik eben immer dahingehend formuliert wird, das Eigenverst?ndnis aber dem g?nzlich kontr?r gegen?bersteht. Vielleicht ist es eine Mixtur aus Optik, selbsterf?llender Prophezeihung und Charakter. Ja, Yusra hat oft gejammert ?ber die furchtbaren Dinge die sie ?ber sich ergehen lassen musste (Stylistin), aber vielleicht lag es nicht nur an ihr. Gerade die Konversation zwischen Heidi und Yusra schien mir schon fast offen feindselig, Yusra hat sich offenbar mit Heidi eine Feindin gemacht, die obersten Wert auf Respekt und Huldigung durch ihre „Sch?tzlinge“ legt.

    Aber zum zweiten gro?en Punkt des Abends, den ich einfach nur „Der Sturz“ nennen m?chte. Ich halte es f?r absolut unwahrscheinlich dass, wie erw?hnt, Camilla sich den Zeh gebrochen hat. Vielmehr denke ich dass es sich um eine falsche Kommunikation ihrerseits bzw. ein Verst?ndigungsproblem mit dem Mediziner handelt. Ich habe mir den Sturz immer wieder angesehen und sehe nirgendwo eine Beteiligung der Zehe. Vor allem werden gebrochene Zehen nicht eingegipst sondern mit Schiene stabilisiert. Nachdem aber eben ein Gips angelegt wurde halte ich es f?r viel wahrscheinlicher dass Camilla einen Bruch am Kn?chel erlitten hat inklusive ?berdehnung der B?nder. Insofern stelle ich mir die Frage wie ihre weitere Performance aussehen wird, eine stabilisierte Zehe w?re kaum ein Problem, und sofern die Bereitschaft dazu vorliegt w?re auch gehen mit gebrochenem (und ich gehe davon aus dass es sich um einen milden Bruch handelt) Kn?chel durchaus m?glich, eventuell unterst?tzt durch Schmerzmedikation. Ausheilen wird ein Bruch aber nicht innerhalb von einer Woche.

    1. Was Du sagst in punkto Yusra: Da ist sicherlich auch etwas dran – wenn einem etwas nur etwas h?ufig genug eingeredet wird, erf?llt man die einem zugewiesene Rolle auch irgendwann. Das ist in der Psychologie sogar nachgewiesen.

      Zum „Sturz“: Stimmt auch, dass ein gebrochener Zeh normalerweise nicht so versorgt wird wie hier. Ein gebrochener Kn?chel (der eigentlich immer mit gerissenen B?ndern einhergeht) wird aber, zumindest in Deutschland, so gut wie immer operiert, gerade bei jungen Menschen, weil sonst die Wahrscheinlichkeit von sp?teren Bewegungseinschr?nkungen zu gro? ist. Dabei wird zuerst gegipst, nach der OP hat man dann weder Gips noch Schiene, darf aber sechs Wochen nicht belasten. Vielleicht war bei Camilla der Mittelfu?knochen angebrochen? Es ist nebul?s. Vielleicht auch nur eine Verstauchung, die des Dramas wegen so abgefeiert wird…

    2. …..was Yusra betrifft gebe ich Dir absolut Recht, Dan. Das mit dem Zeh bzw. Kn?chel kann ich mangels medizinischer Kenntnissen nicht beurteilen.

    3. Also, gehen mit gebrochenem Kn?chel – ohne Kr?cken – ist absolut ausgeschlossen. Das h?lt man weder schmerzm??ig aus noch ist es ?berhaupt physisch machbar. Mit gebrochenem Kn?chel h?tte Camilla auch niemals den Walk beenden k?nnen, wie sie es gemacht hat. Mit gebrochenem Zeh schon eher denkbar.

    4. Mittelfu?knochen klingt realistisch, wobei mir auch da der Hergang noch etwas schleierhaft w?re. M?glicherweise handelt es sich um einen ganz feinen Bruch o.?., oder einen leichten B?ndereinriss, wobei ich mir das nicht vorstellen kann. „rupture und fracture“ k?nnte man vielleicht verwechseln wenn man des medizinischen Englisch nicht ganz m?chtig ist.

      Aber wie du sagst Neringa, es ist nebul?s. R?ntgenbilder w?ren wirklich sch?n, um des R?tsels L?sung zu erfahren.

  8. Ich w?rde gerne nach vorne schauen 😀

    Sydney: Julia hat Kreislaufprobleme……..liegt es daran, weil sie so d?nn ist? siehe Diskussionen um eine Magersucht
    Fata will sich vor Heidi nicht nackt zeigen…..liegt es daran, weil sie so d?nn ist?

    Laura Franziska will sich vor Heidi nicht nackt zeigen….liegt es an der Brust? Die Br?ste finde ich verd?chtig prall……*zwinker*
    Sie hat sich sichtlich unwohl gef?hlt, in dem PINKEN Outfit, beim POP Colour Shoot….
    Es kommt mir fast so vor, als stehe sie nicht vollkommen zu ihren Ma?en.

    Wie kommen die „MEEEEdchen“ denn auf die Idee, dass es diesmal kein Nacktshooting gibt !?!?!

    Zu Yusra kann ich nur folgendes sagen: ich reagiere ?hnlich, wenn ich gemobbt werde. Deshalb glaube ich , dass die Reaktionen echt waren (ehrlich und gradlinig, gepaart mit dem Kamerastress) und eine Provukation vorausging.

    Zur Verletzung: Ein gebrochener kleiner Zeh wird getapet, tut lange weh, jedoch nicht so schlimm, dass man nicht mehr laufen kann.

    Und was ist Bitte mit den angeblich rausgeschnittenen JOBs? siehe Yusra?s Stellungnahme…….

    Ich freue mich auf Donnerstag und das Tiershooting 😀

    1. Nicht Yusras Job wurde rausgeschnitten, sondern Shirins und Laras Job, aber das ist schon eine Weile her. Oder meinst Du was anderes, Sonne?

      Die Sydney -Folge k?nnen wir ja noch gar nicht sehen, nur ein paar Bilder und kurze Szenen aus der Vorschau. Oder kennst Du sie aus eigener Erfahrung 😉 ?

  9. Auf Stefanies Instagram sieht man, dass sie Kim aus dieser Staffel folgt! Wahrscheinlich kriegt sie den Maybelline-Job, Steffi war ja auch auf der BFW bei der Show dabei!

  10. Halli hallo! Ich habe gerade die zwei letzten Folgen hintereinander gesehen und bin dann auf den Blog gegangen. Habe ich eine Ank?ndigung verpasst oder warum gibt es hier dazu nichts? Die Folge vom 24. kann ich verstehen, sollte die Readktion Ostern feiern, aber die von der Woche davor? bitte um Aufkl?rung 🙂 Liebe Gr??e

  11. Nicht nur Kevins erheiternde Nachlese fehlt – ich konnte auch eben erst die Kommentare vom 27. / 29.M?rz lesen, nachdem Sidonie gepostet hatte.

    Kevin, ich hoffe, bei Dir ist alles i.O. und Du belebst diese Site wieder schnell!

  12. Ich schaue auch t?glich, ob es was neues in diesem Blog gibt. Mir fehlen die tollen Zusammenfassungen und die Kommentare dazu. Auch wenn ich sonst nur stiller Mitleser bin.

    1. Hallo Ella,

      ich kopiere hier einfach mal flink rein, was ich gerade Nelly geantwortet hatte:

      gerade fehlt mir leider die Zeit, um den Blog ordentlich zu pflegen. Ich habe das auch gerade schon Sidonie geschrieben. Ich versuche aber alles, um heute noch schnell den R?ckblick auf die vergangene Woche fertig zu machen und im Anschluss auch direkt den Artikel zur heutigen Folge fertigzustellen. Bitte seht mir etwas nach, dass es gerade etwas h?ngt. Wenn ihr nat?rlich Lust habt, k?nnt ihr den Blog gerne mit eigenen Artikeln unterst?tzen und wir machen aus der 1-Mann-Show ein gr??eres Community-Projekt. Deine Kommentare sind ja meist schon so ergiebig, dass es inhaltlich f?r einen Artikel reichen k?nnte ?

      Lieben Gru? und gro?e Entschuldigung,

      Kevin

  13. Da bin ich ja froh. Ich hatte mir n?mlich auch schon Sorgen um den lieben Blog-Schreiber gemacht! Und die k?stlichen Texte und Kommentare vermisst…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.