GNTM-Folge 9: Die erste Depression ist da!

Mein Blick schweift immer wieder zum Smartphone. Was ist sonst noch in der Welt Lose Mal schnell die sozialen Netzwerke checken. Ok, nichts neues innerhalb der letzten fünf Minuten. Warum fällt es mir nur so schwer, mich auf die 9. Folge GNTM 2016 zu Konzentrierens Meine Gedanken kreisen um Sportergebnisse und politische Themen – mein Fluchtauto Germanys Next Topmodel, das mir jeden Donnerstag für zwei Stunden einen Ausweg zeigt, holt mich diesmal einfach nicht ab. Liegt es an mir? War in letzter Zeit einfach zu viel Lose Ich glaube nicht. Es muss also an Germanys Next Topmodel liegen. Legen wir also da Smartphone zur Seite und Nähern uns der Problematik.


GNTM 2016: Willkommen zu den Hunger Games!

Vermutlich war die Erwartungshaltung einfach zu hoch. GNTM 2016 startete schneller aus dem Startblock als Reiner Calmund beim Anblick eines Eisbeins. Die Teamverteilung machte SpaŸß und Heidi Klum hielt sich angenehm zur?ck. Aber acht Folgen später nutzt sich das System ein wenig ab. Das wird vor allem dann zum Problem, wenn die Teamzugehörigkeit zum Heiligen Gral der Sendung wird. So gesehen bei Luana.

Um das zu erklären, müssen wir zwei Schritte zurückgehend Bereits in Folge 7 von GNTM 2016 wurde deutlich, dass Luanas Freundschaften innerhalb von Team Michalsky nicht extrem gefestigt sind. Luana streitet sich nie, ist jedoch nicht akzeptiert. Häufig sehen wir sie allein sitzen und offensichtlich gibt es Kontakte im anderen Team, die sie lieber pflegt. In einer Gruppe von elf Personen ist das absolut legitim. Doch nun trug es sich zu, dass die Models endlich in die so lange gewünschte Traumvilla über Los Angeles ziehen durften. Alle gemeinsam unter einem Dach – und doch getrennter als eine Zelle bei der Zytokinese.

Einzelne Begegnungen innerhalb des riesigen Anwesens sind zwar geduldet, doch mehr als Blickkontakt soll es nach Wunsch der GNTM-Crew nicht geben. Luana sah das anders. Und während ihr Team bereits wohlig von der Schärpe mit der Aufschrift Germanys Next Topmodel träumten lag es Luana fern, bereits schlafen zu gehen. Natürlich war die Party-Posse von Team Hayo noch wach und so ergab es sich, dass Luana nicht als Geist durch das Haus wandelte, sondern sich aktiv am Sozialleben beteiligte. Es wurde aber noch schlimmer. Luana erdreistete sich, auch noch in einem fremden Bett zu schlafen und ihre eigene Bettwäsche verwaist zurückzulassen. Skandal!


Luana sticht Michalsky mit einem Messer in das Herz

Auf jeden Fall in den Augen der Teammitglieder und der Jury, die den Schlaf-Vorfall zum Politikum erhoben. Um es noch drastischer darzustellen, werden wir ab sofort nur noch vom Anti-Schnewittchen-Skandal (ASS) sprechen („Wer hat nicht in seinem Bettchen geschlafen?“ „Wer hat nicht von seinem Tellerchen gegessen?“ „Wer hat nicht aus seinem Becherchen getrunken?“). Sowohl am Tag nach dem ASS als auch während der Entscheidung wurde das fehlerbelastete Vorgehen von Luana zum Thema gemacht. Jeder durfte seinen Senf dazu geben, jeder musste eine Meinung haben. Luana ist damit als Judas in der eigenen Gruppe abgestempelt, als Teamverräter und Kaisermörder. Gut, das ist vielleicht etwas drastisch, aber es stellt ganz gut die Tragweite dar, die ein Schlaf im fremden Bett mittlerweile ausl?st.

Denn betrachten wir es nüchtern, interessiert die Models die Teamzugehörigkeit recht wenig. Es sind elf Models, die in einer Villa in Los Angeles leben – und diese Models sollen auch noch gegeneinander kämpfen, obwohl nie Jemand die freie Wahl hatte, in welches Team er Wille Das erscheint absurd. Klar, wir haben immer wieder Bilder von tanzenden Models gesehen, die euphorisch den Namen ihres Teams brüllen. Aber sind wir ehrlich zueinander, ist es absolut verständlich, dass man die Models nach so langer Zeit nicht voneinander trennen kann. Dann Hütten sie in unterschiedlichen Häusern bleiben müssen. Und genau aus diesem Grund ermüdet das Team-Prinzip. Es ist natürlich noch interessant zu sehen, welcher Juror am Anfang richtig zugegriffen hat, doch für die Models ist es grundsätzlich seit der zweiten Folge ein Einzelkampf, der wöchentlich neue Opfer fordert.

GNTM-Blog Powerranking nach Folge 9:

  1. Jasmin: Ja, wirklich. Jasmin schummelt sich an Kim vorbei und erklimmt den Thron der Wochenbesten. Starke Leistung.
  2. Elena C: Lieblingsfeindein Elena C. ergatterte den Job für Heidi Klum Initimates und zeigte auch sonst keine Schwächen. Sehr zum
  3.  Ärger von Jasmin.
  4. Kim: Puh, was sollen wir noch schreiben. Legte beim Shooting die Latte ganz hoch und machte sofort klar, wer Chef im Ring ist.
  5. Fata: Immer weiter kraxelt Fata den Olymp hinauf und wähnt sich mittlerweile in einem illustren Kreis der Favoritinnen. Herzlichen Glückwunsch.
  6. Laura B: Ihr Look scheint einfach zu sehr zu überzeugen. Erneut keine Kritik, erneut eine starke Leistung, erneut unter den Favoritinnen. Läuft bei Shirins Freundin!

Its always #sad to say #goodbye | #repost @julia.topmodel.2016 #topmodels #gntm2016 #gntmblog #devil

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am


Julias Kampf – oder „Wie GNTM eine Kandidatin runterwirtschaftet“

Doch die Teamproblematik ist nicht der einzige Faktor, der meinen Geist abschweifen lasten wenn ich GNTM schaue. Da wäre zum Beispiel noch der Umgang mit Julia, der mich bei Sichtung der Fernsehbilder nur mit dem Kopf Schütteln lasten bis mein Nacken streikt. Alles begann, wie auch bei Luana, mit der Reise nach Australien. Kurz nach der Ankunft stellt sich Julia sichtbar gezeichnet den Kameras, redet mit kratziger Stimme und versteckt ihre Schwellungen hinter einer übergroߟen Sonnenbrille. Warnzeichen Nummer Eins wurde mit einem kurzen Besuch beim Arzt weggewunken. Als Julia völlig zerstört am Set zum Nacktshooting ankommt, betrachtet die hauseigene SanitäterIn kurz die Symptome und erlaubt ihr im Anschluss, am Shooting im Wasser teilzunehmen. Warnzeichen Nummer Zwei wurde kurz begrüßt und dann auch ganz schnell wieder mit einem Lächeln verabschiedet.

Wer sich bereits jetzt fragt, wann GNTM endlich mal schätzend eingreift, muss sich noch ein wenig gedulden. Denn zuerst kommt das Eis-Shooting, das innerhalb eines massiv gekühlten LKWs stattfindet. Betrachten wir also kurz die Situation. Drauߟen sind 40 Grad, in dem LKW unter 0 Grad Celsius. Vielleicht nicht gerade die beste Umgebung für ein krankes Model. Aber ein paar warme Worte von Heidi Klum werden schon reichen, damit sich Julia halbnackt auf einen Eisklotz setzen kann. Heidi Klum ist ja seit Ewigkeiten als Wunderheilerin bekannt. Half nur leider nichts, die Krankheit wurde schlimmer.

#Repost @julia.topmodel.2016 with @repostapp Ast ? wer hat denn da ein Riesen Loch unterm Arm ? ??

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am


Und so ging es in Woche 9 und zu weiteren Herausforderungen für Julia. Die äußerst schlanke Kandidatin durfte sich dann mit einer Schlange um den Hals fotografieren lassen, die laut Experten-Aussage 15 Kilo wiegt. Gehen wir davon aus, dass Julia nicht mehr als 50 Kilogramm wiegt, ist das ein Verhältnis von 1:3,3! Und das bei einer kranken (mittlerweile mit Lungenentzündung diagnostizierten) Kandidatin. Bei wem jetzt nicht die Alarmglocken schrillen, der wird noch mit einem letzten Fakt von uns wachgerüttelte Der Flug von Sydney nach Los Angeles dauerte 14 Stunden. Klingt mega erfrischend für ein Model mit Lungenentzündung. Viele werden jetzt vielleicht rufen, dass sie doch alt genug ist und jede Challenge mitmachen wollte.

Hätte Thomas Hayo als Bodyguard im wahrsten Sinne des Wortes eingreifen müssen?

Aber so kann nicht argumentiert werden. Wenn eine Topkandidatin und absolute Favoritin wegen einer verschleppten Krankheit den Heimweg antreten muss, läuft irgendetwas falsch im Hause GNTM. Warum gönnte man ihr nicht ein oder zwei Wochen absolute Ruhe und die Option, danach weiterzumachend Ich erinnere mich an Karlin, die ebenfalls zwei Wochen raus war, weil es Einreiseprobleme gab. Auch sie durfte einfach wieder einsteigen, ohne einen Malus zu erhalten. Stattdessen wird Julia zu jedem Dreh mitgeschleppt und im Anschluss bewertet.

Es steht hier nicht zur Debatte, ob sie jemals Germanys Next Topmodel hätte werden können. Aber wenn Thomas Hayo so von seiner Kandidatin überzeugt ist, wie es immer den Anschein machte, dann Hütte er sie Schätzen können, wenn nicht sogar müssen. So geht die Staffel ohne Julia weiter und jede Siegerin wird sich am Ende nachsagen lassen müssen, dass sie ja nicht gegen die wirklich starke Hamburgerin konkurrieren musste. Das ist der zweite Punkt, warum GNTM 2016 die Luft ausgeht. Die angebliche Fürsorge ist ein scheinheiliges Konstrukt.


Abschließend noch ein Wort zu der Entscheidung Laura-Franziska rauszuwerfen. Ja, kann ich nachvollziehen. Sie wackelt seit Wochen stärker als ein Hundeschwanz beim Anblick eines Tennisballs. Musste jedoch vor dem sehr offensichtlichen Abschied von Laura-Franziska noch eine Fehde zwischen ihr und Lara aufgemacht werden, die ihr vorwarf, nur in die Top-10 zu Wollens Das ermüdete ebenfalls. Dem Zuschauer wird genug Hintergrundwissen entzogen oder einfach weggeschnitten. Da Hütte es so eine Szene wirklich nicht gebraucht. Auch deshalb ermüdet GNTM 2016. Der Blick wird wieder mehr auf die Konflikte innerhalb der Gruppen gerichtet, statt sich auf die Ausbildung der Models zu konzentrieren. Schade, das lief schon mal besser. Hoffen wir also auf die Jubiläums-Sendung Nummer 10 am kommenden Donnerstag und darauf, dass uns unser Smartphone dann wieder weniger interessiert.

Und sonst so:

  • Frivole Luana: Beim 1920er-Jahre-Shooting überlegte sich Luana, ihr Foto vor gefesselten Pobacken ihrer Konkurrentinnen zu machen. Das war dann Hayo und Michalsky doch zu anrüchig und sie entschärften die Idee. Interessante Nebeninfo: Laut Kim liest Luana gerade 50 Shades Of Grey. Naughty Girl!
  • Party-Luana mit Problemen in den USA: Erkenntnisse eines Partygirls. Wer mit leuchtenden Teufelsohren in die USA einreist, muss damit rechnen, stundenlang über seine Einreisegründe befragt zu werden. Wieder was gelernt, sagte der kleine Igel und freute sich (kleiner Insider-Witz).
  • Outfits zum Würgen bei GNTM: Jaja High-Fashion und so. Aber das Tausendfüßler-Outfit des Abschlusswalks war so grauenhaft, dass ich mir zu Entspannung der Augen ein bisschen Salz auf die Iris gestreut habe.
  • The Schleichwerbung continues: Nachdem in der letzten Woche bereits Michalsky erneut seine Mode unters GNTM-Volk streuen durfte, war diesmal Heidi Klum mit ihrer Intimates-Reihe dran. Wir warten nur darauf, dass Thomas Hayo seine „Landstreicher“-Modelinie ebenfalls bei GNTM vermarktet.

Welcome to the #top10 @fata.topmodel.2016 | #snake #repost #truebeauty #golden20s #gntm #gntm2016 #gntmblog

Ein von GNTM-Blog (@gntmblog) gepostetes Foto am


51 Comments
  • Syra

    Antworten

    Wunderbar Kevin, dass Du Deine Depression ?berwunden hast- herzlichen Dank.
    Deinen Statements ist nichts hinzuzuf?gen! Mich w?rde nur interessieren, ob man die kranke Julia – mit Lungenentz?ndung – sofort hat nach Hause fliegen lassen, transantlantik, Holzklasse…. oder ob sie sich nach dem (v?llig unverst?ndlichen Rausschmiss) hat wenigstens noch etwas kurieren lassen.
    Ein paar Tage im Krankenhaus, mit viel Ruhe, h?tten sicherlich Wunder bewirkt!
    Wie schade – ich w?nsche Julia, dass sie auch ohne GNTM ihren Weg machen wird!
    Und mich besch?ftigt die Frage, wie lange, wie oft noch m?ssen wir diese prollige Jasmin ertragen? Kein anderes Meeedchen bekommt so viel Sendezeit, keiner zickt momentan so wie sie. Ein ganz schlechtes Vorbild f?r jugendliche Zuschauer! Denn sie wird daf?r noch belohnt.

    • Simone

      Ist eigentlich niemandem aufgefallen, wie sehr Jasmin gepuscht wird? Irgendwer scheint ein starkes Interesse dran zu haben, dass sie Siegerin wird oder zumindest ins Finale kommt. Das ist mir das erste Mal aufgefallen, als sie gehen wollte. Da waren die Juroren sowas von geschockt – in dem Moment war klar, sie wollen sie ganz oben sehen, egal wie gut oder schlecht sie ist. Als das andere M?del beim Umstyling gegangen ist, hat es die Juroren nicht die Bohne interessiert.
      Jasmin ist absolut schwach, wird aber dauernd hochgelobt. Beim Nacktshooting sah sie aus wie ein verschrecktes Kaninchen. Beim EIsshooting genau die gleiche steife Pose. Beim Walk mit dem Surfboy kindisch gek?nstelte Abschlusspose – aber gro?e Belobigung. Bei der Hochzeit grinste sie genauso unpassend wie manche andere – aber w?hrend es bei anderen das K.O. Kriterium war, wurde es bei ihr gar nicht erw?hnt. Beim Horrorshooting schwacher, langweiliger Gesichtsausdruck wie bei Luana – die dann rausfliegt -, aber Heidi jubelt. Es g?be noch viele weitere Beispiele. Vielleicht braucht man aus political correctness wieder ein dunkelh?utiges M?dchen im Finale?
      Sie ist kein gutes Model, sie ist unsympathisch, sie hat wenig soziale Intelligenz, ihre Prolligkeit ist einfach nur noch nervig. Warum nur muss sie immer weiter gepuscht werden? Achtet mal wirklich darauf, was f?r schlechte Leistungen sie abliefert und wie die Jury darauf reagiert. Es ist wirklich auff?llig.

    • Luisa

      @Simone
      das ist mir auch schon aufgefallen, besonders am Anfang als sie wirklich gar nicht laufen konnte. Ich glaube Pro7 will sie (wie jede Zicke) so lange wie m?glich dabei haben, um Konflikte entstehen zu lassen. Mit so einem starken Temprament ger?t man schon eher aneinander als zum Beispiel Elena K. und Laura B.

  • Sidonie

    Antworten

    Anti-Schneewittchen-Skandal – herrlicher Einfall. Und absolut richtig. Da wird ein Drama draus gemacht, dass Luana im falschen Bett geschlafen hat – absolut l?cherlich.

    Was Julia betrifft gebe ich Dir auch vollkommen Recht. Diese angebliche F?rsorge war scheinheilig. Mich w?rde auch interessieren, ob sie gleich zur?ckfliegen musste.
    Dass sie nicht wie Karlin sp?ter wieder einsteigen durfte, lag vielleicht daran, dass sie einfach zu gut war – und – wie ich irgendwo gelesen habe – bereits gebucht worden sein soll….ich muss den Artikel allerdings erst wieder suchen.

    Als ich letzte Woche den Teaser sah – bei dem man noch nicht wusste, wer die Gruppe verlassen musste und warum – dachte ich schon an einen Regelversto? einer der Teilnehmerinnen….vielleicht trugen zu dieser Assoziation auch die roten Roben der erschrockenen M?dchen bei, die irgendwie an das Bundesverfassungsgericht erinnerten 😉
    Als dann gestern Julias Mappe verschwunden war, dachte ich schon an ein Attentat….aber nein, keines der M?dchen machte einen schuldbewussten Eindruck. Sie wirkten alle einfach zu unbefangen.

    Schon jetzt ist klar, wer 3. wird: Jasmin. Und 2. wird Elena C.

    Jasmin, ich warne dich nochmals: Lass Dich nicht in die Zicken-T?ter-Rolle dr?ngen. Du kannst sonst nicht gewinnen. ……..

    • Maria Kahl

      Meine Meinung. Diese Jasmin ist einfach zu prollig. Ein wenig Englischkenntnisse t?ten auch gut, ansonsten h?rt man/frau nur Schei?e – Schei?e – Schei?e. Und dann verstehe ich nicht so recht, was Miss Carriere eigentlich angestellt hat. Man sieht nichts, h?rt nichts. Ist es denn nur Neid? Ich hoffe ja nicht, da? diese Jasmin auch noch den dritten Platz bekommt. Das w?re ja echt grusig.

  • Sidonie

    Antworten

    Ach ja. zur 8. Sendung muss ich noch nachtragen:

    Kims Entsetzen ?ber das Paparazzo-Foto kam mir dann doch etwas zu sehr gespielt und ?bertrieben vor. Es ist ja kein Rufmord, jeder wei?, dass es von ihrer Seite ein Unfall mit dem Wind als T?ter war.

    Und dieser herzlose und schn?selige Modedesigner – seinen Namen habe ich schon wieder vergessen – der gesagt hat, dass er Julia nie buchen w?rde – hat mich auch ge?rgert. Dem w?rde ich eine kleine Pleite durchaus g?nnen, was ohnehin nicht allzu unwahrscheinlich ist, denn seine Modelle sind potth?sslich.
    Julia hat ihre Bitte schlie?lich nicht aus Eitelkeit ge?u?ert, sondern weil es ihr schlecht ging, und sie bef?rchtete, sich in dem langen Kleid zu verheddern.
    Vielleicht wird er es ja nochmal bereuen und w?re froh, wenn Julia mal f?r ihn laufen w?rde.
    Der Kerl ist einfach zu eingebildet und was sein Verhalten ?ber seine Einstellung zu Frauen und zu seinen Mitarbeiterinnen aussagt, ist wohl auch klar.

    • Anna

      Ich glaube, du kennst dich im modellbuisennes nicht aus, oder?
      Es ist scheiss egal ob und wie krank ein Modell ist- sie muss dadurch! Und wenn sie rumheult, weil sie Angst hat, sich im Kleid zu verheddern, dann ist sie einfach kein gutes Model. Punkt.

  • IVY

    Antworten

    Wie habt ihr die Kommentare des Kunden ?ber die Performance von Elena C beim Job wahrgenommen? F?r mich klang der alles andere als begeistert…

    Ich bin froh ?ber Laura Franziskas Rauswurf. Nur Kims Kommentare sind noch schlimmer. Aber die wird es leider mit Sicherheit ins Finale schaffen.

    Die Langeweile kommt meiner Meinung nach daher, dass 2 Stunden f?r 1 Woche zwar sehr wenig sind, aber man eben dennoch viel drin unterbringen kann – oder zumindest mehr Sendezeit f?r die eigentlichen Modelleistungen einplanen kann statt f?r die immerselben Kommentare und ?berfl?ssigen Streitereien. Ich f?hre seit Jahren eine Exceltabelle ?ber GNTM. Bei jeder Episode trage ich in eine Zeile die Castings, Challenges oder Sonstiges ein, die f?r die Bewertung relevant sind. Auff?llig ist in dieser Staffel, dass es in jeder Folge nur 2 (bzw. in E6 sogar nur 1) Aktivit?t neben dem Entscheidungswalk gibt. Der Anfang war gut, und die E4 auch, aber sonst… in den vorherigen Staffeln habe ich den Entscheidungswalk garnicht mit aufgenommen, da er mir irrelevant erschien. Diesmal beziehe ich ihn mit ein, aber es wird sich nicht mal die Zeit genommen, den Walk jedes Models zu zeigen, geschweige denn die Kommentare der Jury dazu (wobei es die manchmal wohl wirklich nicht gibt). Au?erdem gibt es zu wenige Castings. Zwei pro Folge sollten Standard sein. Dazu gerne ein GNTM-Fotoshoot. Challenges sollten nur sparsam eingesetzt werden und wenig Sendezeit einnehmen.

  • SAFRA

    Antworten

    Ich fand auch, dass es sich diese Woche mehr zog als die davor. Aber diesmal gab es auch gar kein Coaching. Man k?nnte noch mehr Castings und Coachings oder kreative ?bungen unterbringen (in einer anderen Staffel sollten die ja mal Outfits selber verfremden oder pimpen oder so). Das w?re jedenfalls spannender als immer diese L?stereien zusammenzuschneiden.

  • Sonne

    Antworten

    IVY: Du hast Recht. Sie zeigen nicht alle. Das st?rt mich.
    WOW* zur Exceltabelle, klingt interessant.
    SIDONIE: Jasmin sollte sich Deinen Rat wirklich zu Herzen nehmen! Nur ein „Darling“ kann gewinnen. Kann Sie ?berhaupt gewinnen?

    Ich merke an, die Streitereien legten sich, so ab TOP 5, wie von Zauberhand 😀

    Habt Ihr schon die Vorschau gesehen? Der Br?utigam ist von MISFITS Models Berlin.

    Das wird (hoffentlich, wenn gut vom Sender „gut geschnitten“) LUSTIG *FREU*

    • Sidonie

      Ich denke, Jasmin k?nnte schon gewinnen, jetzt wo Julia nicht mehr da ist. Sie ist sonst verdammt gut. Eigentlich auch besser als Elena C., finde ich. Nur darf sie sich nicht zur Zicke machen lassen.
      Elena C. w?re eigentlich keine Konkurrenz f?r Jasmin. Elena C. hat f?r mich immer etwas, das zu kippen droht, wof?r sie wahrscheinlich nichts kann, es liegt an ihrem Mund und an ihren Augenbrauen, die passen irgendwie nicht wirklich zusammen. Obwohl sie h?bsch ist, keine Frage. Ich kann auch nicht genau sagen, was es ist. Ich w?rde sie auch eher als Schauspielerin als als Model sehen. Sie sieht ?brigens ihrem Vater sehr ?hnlich, vor allem ihren Mund hat sie wohl von ihm.
      Gut, heute werden auch Models gesucht, die nicht allzu „s??“ sind und auch einen leichten Touch ins Unheimliche haben d?rfen, so gesehen hat sie dann vielleicht doch eine Chance.

      Stimmt, Sonne, ab den Top 5 l?sen sich die Streitigkeiten wie von Zauberhand, es ist immer dasselbe.

    • Kevin

      Zum Thema „Top5“ und dass sich die Probleme l?sen: Ich erinnere einfach mal an Blondine Sabrina, die sich bis ins Finale zickte. Das w?re mein Gegenargument.

      Gru?

  • Sidonie

    Antworten

    Ich finde, es w?re wirklich schade um Jasmin, denn sie ist meiner Ansicht nach die H?bscheste und au?erdem talentiert. Kim ist auch h?bsch, aber f?r meinen Geschmack zu ebenm??ig und deshalb ein wenig langweilig.
    Jasmins Sprache mag vielleicht etwas prollig sein, sie mag auch Alpha-Tier-Ambitionen haben, aber eigentlich ist sie nicht die typische „Mobberin“, sondern kann die anderen st?rken und motivieren und hat echte F?hrungsqualit?ten. Sie kann sich eigentlich auch in andere hineinversetzen. Sie ist nicht r?cksichtlos. Und sie ist erfrischend ehrlich.
    Okay, vielleicht bin ich nicht ganz objektiv, denn ich muss zugeben, ich mag sie irgendwie und w?rde ihr wirklich g?nnen, wenn sie gewinnt.

  • Sonne

    Antworten

    Spielt es denn eine Rolle, ob „Frau“ wirklich aus GERMANY ist?
    Ich bin mir nicht sicher……..
    Hat schon einmal ein Meeedchen aus, z.B. ?sterreich, gewonnen?

    • Neeeelefan

      Ja die wundersch?ne Alisar war auch aus ?. Das war die, die immer so nuschelte, ab & zu verstand man ein „Scheisse“ oder „verkackt“, kurz: sie stellte sich dumm und ungebildet. War es dann aber offensichtlich nicht, denn innerhalb k?rzester Zeit nach ihrem Sieg hat sie sich aus den Klumklauen befreien k?nnen…

  • Nelly

    Antworten

    Julia war zu stark. Da kommt nicht die Story von: hat so eine Entwicklung gemacht blabla. Sie ist ein Model, fertig, das wurde von Heidi ja sogar auch so gesagt. Es gab nie was zu kritisieren. Darum wurde sie nicht zur?ckgeholt. Ich w?nsche ihr Erfolg und ich glaube, sie ist auch so beliebt weil sie zwar Slang spricht aber trotzdem intelligent wirkt, sehr geradlinig und angenehm all?renfrei ist. Julia h?tte gewinnen m?ssen.
    Taynara mag ich auch sehr inzwischen. Am Anfang fand ich sie zu niedlich, zu sehr p?ppchenhaft.
    Elena C., das k?nftige Mobbingopfer…das Promikind. Sie ist nicht schlecht, wobei man ihr anmerkt, dass sie mit Sicherheit viel Zeit mit Schauspielern verbracht hat. Sie hat diese affektierte Art, sich selbst zu inszenieren und auch diese „vulg?rer Vamp“-Pose sehr gut drauf, s. Foto oben, 20er Foto mit Beine breit, hmm aber in diesem Fall evtl. ein Vorteil. Es wundert mich nicht, wenn sie unbeliebt ist, weil sie wirkt gar nicht nat?rlich. Ob sie nun „falsch“ ist, will ich nicht beurteilen, kann ich ja gar nicht.
    Lara finde ich ziemlich langweilig. Laura Franziska: ich habe ein gr??eres Auto – ja sehr sympathisch, du bist so verw?hnt daheim…k?nnte aber definitiv modeln. Es kommt halt auf den Designer an, ob er was in ihr sieht. Kim nervt ein bisschen mit ihrer Art. Dass sie so ?berreagiert hat fand ich zwar ?bertrieben aber ich w?rde es eher dieser etwas stressigen Situation, bei einem Privatgespr?ch gefilmt zu werden und sowieso eben st?ndig bewertet zu werden zurechnen. Aber ihre abgekl?rten Spr?che k?nnte sie sich manchmal verkneifen. Aber sie ist mir mit ihrem feinen, sch?nen Gesicht gleich in der ersten Folge aufgefallen als sie in der Gruppe stand und ich glaube daher weiterhin dass sie mit oder ohne meine Sympathien ganz oben mitspielt.
    Dass Jasmin gut war beim Shooting, naja die Rolle „Queen der Gang“ ist ihr offensichtlich nicht fremd ;-), aber ich mag sie. Luana erinnerte mich beim Abschlussfoto irgendwie an einen Clown, lag es am Make-Up? Die Augenbrauen wirkten extrem hochgezogen, der Mund ?berschmollig. Fata? Hm weiss nicht, war ja eine meiner Favoritinnen, ich fand sie in der letzten Folge nicht so toll.

    • Sidonie

      Ich kann nat?rlich auch nicht beurteilen, ob Elena C. „falsch“ ist oder nicht, aber ihre Gesichtsmimik scheint vielleicht manchmal dem zu widersprechen was sie sagt, und ich vermute, das f?llt den M?dchen vielleicht auf und macht sie misstrauisch.
      Wenn mir Elena C. auf der Stra?e begegnen w?rde und ich w?rde sie so in dieser Pose sehen mit den streng wirkenden Augenbrauen und dem vorgeschobenen Kinn mit Mund so nach unten – da h?tte ich fast schon Angst vor ihr – zumindest w?re ich misstrauisch.
      Sie hat immer was an sich von dieser….“vulg?r-Vamp-Pose“, wie Du sagst, Elli, eine der M?dels hat es so formuliert: „irgendwas an ihr ist nicht ganz koscher“. Vielleicht meinen sie das, was ich auch sehe. Wenn sie diese Pose nicht absichtlich einnimmt, hat es nat?rlich was Tragisches, und sie sollte vielleicht versuchen herauszufinden, warum sie so wirkt. Ich denke auch, vielleicht erlebt sie das nicht zum ersten Mal, dass andere ihr misstrauen.

  • Sidonie

    Antworten

    Stimmt, Kevin, Sabrina hatte sich ins Finale gezickt, aber wenn ich mich recht erinnere, hatte sie sich voher wieder mit ihrer Rivalin vers?hnt, war das nicht als sie in den Top 5 waren? Da war doch so ne lange Pause dazwischen, in der sie dann alle ihre eigenen Sendungen gesehen haben, und ich meine, das war bei den Top 5, aber ich bin nicht mehr ganz sicher.
    Da war die ganze Sache Sabrina dann pl?tzlich doch etwas peinlich. Aber ich kann mich auch irren.

  • Sidonie

    Antworten

    @Anna

    Stimmt, ich bin nicht vom Fach. Aber wenn ein echtes Model pl?tzlich so krank wird wie Julia und schon ausgew?hlt wurde und zugesagt hat, was kann es dann tun?

    Es k?nnte nat?rlich anrufen und sagen – „ich bin krank geworden und kann das Shooting nicht machen.“ Oder es k?nnte sagen: „Ich bin krank, w?rde aber trotzdem kommen, aber weil mir leicht schwindlig wird, komme ich heute nicht mit einem langen Kleid zurecht und wollte fragen, ob es m?glich ist, dass ich ein anderes Kleid trage. Dann k?nnte ich den Job machen, sonst muss ich leider absagen.“ Das w?re meiner Meinung nach ein faires Angebot, denn wenn sie gar nicht kommt, hat der Kunde doch auch Verluste – oder wer zahlt dem Kunden dann den Ausfall? Die Agentur des Models? Wenn das nicht m?glich ist, l?uft meiner Meinung nach etwas im Modelgewerbe extrem falsch, und ich finde, dass sich da dringend was ?ndern sollte.

    • Christian

      Iboprofen 2000er
      Zack Feddich – > Gesund

  • Dan

    Antworten

    Diese Zusammenfassung von Folge 9 war bitter n?tig f?r mich, blieb sie mir doch so gar nicht im Ged?chtnis.

    Die Aufregung um Luanas Sympathien zu Team Thomas und das Schm?hen ihres Bettes wirkt f?r mich bewusst dramatisiert. Luana scheint nunmal mit anderen M?dchen als denen in ihrem Team besser klar zu kommen, und der gemeinsame Wohnort erlaubt eben auch diese Interaktion. Ich bin zwar kein Luana-Fan, ich finde sie nicht unbedingt sympathisch oder sch?n, aber der GNTM-Griff zur Provokation war hier mehr als deutlich zu erkennen. Gerade bei der Entscheidung, als das „Ereignis“ gr??er dargestellt wurde als es war, und Luana und ihre Entscheidungs-Kameradin direkt gegeneinander ausgespielt wurden („Wie fandest du das, dass Luana da beim anderen Team war?“) merkte man wie GNTM an Substanz verloren hat und diesen Irrelevanzen mehr Raum widmet als Castings oder Challenges oder (am besten) Teachings.

    Und die Akte: Julia. Eigentlich dreist die ?berfliegerin direkt nachhause zu schicken, eigentlich Dreist, was man ihr zugemutet hat. Eigentlich beeindruckend welche Hingabe die Hamburgerin bewiesen hat. Julia hat stets perfekte Leistungen in schwierigsten Situationen abgeliefert also w?re ihr eine Woche Bettruhe absolut zugestanden in meinen Augen ohne sie direkt zu disqualifizieren. Dass Julia trotz Lungenentz?ndung noch steht und arbeitet ist ihr hoch anzurechnen, wenngleich nicht die intelligenteste Entscheidung. Ein Arzt h?tte hier eigentlich eingreifen m?ssen und zus?tzlich zu den Antibiotika ein Verbot aller Aktivit?ten verordnen m?ssen. Denn wenn man einem kranken Patienten nicht die Chance gibt sich auszukurieren kann man nicht von einer Heilung ausgehen. Man h?tte schon vor der Diagnose, als Julia wahrscheinlich mit 38? gefiebert hat, ein Gespr?ch f?hren m?ssen und ihr erlauben sollen sich auszuruhen, und nach der Diagnose ganz besonders.
    Aber ich glaube auch, dass das dem Team um Frau Klum ganz gelegen kam, denn Julia konnte man nichts mehr beibringen. Ich meine dass sie bereits vor GNTM Modelerfahrung hatte, und durch Look und Talent einfach ?berzeugen kann. Und wenn Frau Klum einem M?dchen nichts mehr beibringen kann ist das irgendwo immer ein Todesurteil f?r die Kandidatur.

  • Nelly

    Antworten

    @Sidonie wie gesagt, dieses Getue, das ist typisch f?r Schauspieler wenn die untereinander sind. Sie ?bertreiben ihre Gestik und ihre Posen und am?sieren sich so aber f?r Leute die das nicht kennen wirkt es arrogant und k?nstlich. Elena C. hat wegen ihrem Dad bestimmt viel mit Schauspielern rumgehangen und hat diese Art deshalb drauf sch?tze ich. Aber trotzdem hat sie auf dem Eiskammer Foto wesentlich mehr Ausdruck, wie auch Julia, w?hrend Laralangweilig eben total gew?hnlich aussieht, also schlecht finde ich sie gar nicht und dass ihr Lachen nicht h?bsch ist – egal, dann bleibt ihr Grins-Werbung erspart 😉 sch?n squinchen und auf cool machen und damit ist schon eine Menge geschafft. Ich habe mich allerdings wirklich am?siert ?ber diese Werbeclips jetzt mit Karolina Kurkova und Lily Aldridge – die m?ssen echt tanzen, und zwar ?ber l?ngere Zeit – als w?re es eine GNTM-Challenge…ah und noch eine Sache: die Werbung mit ex-Gntm Anna Maria nervt so…ich hatte sie irgendwie als sympathisch in Erinnerung aber dieser Clip, was hat sich Veet blo? dabei gedacht?

    • Christian

      Deine Denkweise demonstriert didaktische Durchdachtheit die die Dummheit der Darsteller dalegt. Danke

  • Schantall

    Antworten

    Oh Gott wie traurig. Die Staffel war bisher sooo gut. Und jetzt faengt’s wieder an mit Gezicke, wer hat in welchem Bettchen geschlafen und sinnfreien Rausschmissen (naja, da hatten wir schon einen, aber diesen hier finde ich noch schader- wollte Julia gewinnen sehen).
    Ich glaub ich schau nicht mehr weiter.

  • ayla

    Antworten

    Hey Kevin
    Du bist (oder eher warst, ist schon etwas l?nger her) in der „Zeitung“, im Wochenblatt vom 25.2.

    Warte ungeduldig auf deine Analysed der letzten Folge. Fand die Modefilminszenierung schrecklich…: Wir verraten dir nicht, was dich erwartet und du hast auch nur einen Versuch… (n.b. Du bist gut vorbereitet, denn du hattest ja ein „Tiitsching“, bei welchem keine Tipps, Tricks oder Hilfestellungen gegeben wurden, oder war ichd da kurz weggenickt)

    Genau wie das Eisshooting: man h?tte den Meeedchen den Aufbau des Sofas im Warmen aufstellen k?nnen, damit sie dort verschiedene Posen ausprobieren k?nnen anstatt dann in der K?lte von einer Pobacke auf die andere zu wechseln.

  • Sonne

    Antworten

    Elena C.
    Ich habe auf Pro7 das Video zu ihrem Phillips Job angeschaut.
    Dabei ist mir etwas aufgefallen:
    – auf dem Weg zum Job sagt sie: wollte gerade noch schlafen, ich bin so m?de
    – beim Job sagt sie: ich habe fest und lange geschlafen
    (das ist jetzt nicht eins zu eins abgeschrieben……die „Richtung“ stimmt meiner Meinung nach)
    Ich glaube, diese Art zu (wider-)sprechen, ist es, die den anderen „aufst??t“.

    • Nelly

      Man kann ja nach dem Aufstehen durchaus noch schl?frig sein, auch wenn man lange geschlafen hat. Und wenn man dann an so ein Set kommt und was beweisen muss, ist man vermutlich vor Aufregung auch schon hellwach. Sowas sind keine Widerspr?che, die beweisen, dass jemand fake w?re. Au?erdem sagt man keinem Auftraggeber „oh ich w?rde jetzt lieber noch eine Runde schlafen“, das w?rde auch schlecht ankommen. Meiner Meinung nach ist sie schon etwas anders als die anderen, aber die h?tten weniger Probleme damit, wenn Elena nicht so verflixt erfolgreich w?re…

  • Sidonie

    Antworten

    Das muss sich zwar nicht unbedingt widersprechen – sie kann fest und lang geschlafen haben und trotzdem noch m?de sein – aber ich denke, ich wei? was Du meinst.

    Ich denke, sie war schon fr?her ein Mobbing-Opfer, und versucht jetzt krampfhaft, das zu vermeiden, indem sie besonders nett zu den anderen ist und sich fast alles gefallen l?sst, wodurch sie es geradezu heraufbeschw?rt, wieder gemobbt zu werden. So wie ein Skifahrer ohne es zu wollen genau auf den einzigen Baum zuf?hrt, den es auf dem Abhang gibt.

  • Nelly

    Antworten

    Elena C. … gerade bei diesem Shooting mit Partner sah sie schon um L?ngen besser aus und fotogener als die anderen, also sie kam in der Folge eigentlich optimal r?ber, Figur und Gesicht. Ihre Art…haha die ist schon speziell…am schr?gsten fand ich wie sie mit ihrem Freund telefonierte und meinte: ich bin auch schon so aufgeregt, und dann kam dieses „huch“ was so unheimlich gespielt klang…also so etwas wirkt schon sehr k?nstlich auf mich.
    Aber sie ist, so weit man sehen kann nicht gemein zu den anderen, und Jasmin wirkt zumindest in dem was man sehen kann, neidisch (hat sie ihrem Freund ja gegen?ber zugegeben) und mit so einem echt ?berfl?ssigen Ghettobraut-Drama, wie sie ihr diese Szene gemacht hat. Aber was solls, in der Modelwelt soll es viel Gezicke und Eifers?chteleien geben, also muss sich da jemand wohl eine dicke Haut zulegen.

    Ich fand diesen John Economou aber echt eklig, der hat ja direkt versucht, mit jeder zu knutschen. Ich sch?tze mal das ist eine Regieanweisung um zu testen wie die Kandidatinnen damit umgehen, und dass normale Modelling-Partner nie von allein so rangehen w?rden.

  • Sidonie

    Antworten

    Naja, eins muss man Jasmin zugute halten: Sie verdr?ngt ihren Neid nicht, sondern gesteht ihn sich ein. Sie gibt zu, dass sie neidisch ist. Das finde ich irgendwie schon mal einen wichtigen Schritt, den andere „Zicken“ vor ihr nicht gemacht haben.

    • Nelly

      Die soll still sein, hat das Auto gekriegt…ich kann solche aggressiven Asis nicht gut ab.

  • Ryoga

    Antworten

    Jasmin ist sehr h?bsch und sehr selbstbewusst, doch h?ufig schl?gt sie ?ber das Ziel hinaus. Sie verh?lt sich in vielen Situationen so kindisch und unprofessionell. Klar – die Situation und die Umst?nde sind nicht einfach, vor allem wenn man bereits 10 Wochen aufeinander sitzt. Dennoch w?rde ich mir w?nschen, dass das Drama ein Ende nimmt und wieder mehr gemodelt wird als gezickt.
    Im Finale sehe ich: Kim, Elena C. und Fata (alternativ Jasmin, da sie bereits Challenges gewann und Jobs ergattern konnte)

  • Syra

    Antworten

    Folge Geisterhaus:
    Inzwischen wei? ich gar nicht mehr, wen ich unangenehmer finde- die prollige „Ey-Jasmin-Ey“ oder die anderen jungen Frauen, die es betreten stillschweigend zulassen, dass jemand f?r seine guten Leistungen gemobbt wird. Meeedchen w?rden man so ein Verhalten noch nachsehen….
    Ich frage mich tats?chlich, ob das Auto als Preis f?r ein Gruppenbild! vielleicht die Belohnung f?r das Gezicke war! (Achtung: Satire! ;))
    Was die Jury an Lara findet, kann ich leider nicht erkennen. Wenn sie tats?chlich Model werden w?rde, w?re ich mir nicht so sicher, dass sie auch in der richtigen Stadt zum Shooting ankommt. 🙂 Auch sie massive Schwierigkeiten, ihren Gesichtsausdruck zu variieren.
    Und Fata – hat f?r mich viel von ihrem anf?nglichen Glanz verloren. Entweder hat sie abgenommen oder die Auftritte der letzten Folgen zollen ihren Tribut.
    Dass Kim sauer ist, konnte ich gut verstehen – ich sehe die Einladung nach N.Y. als kleine Entsch?digung.

  • Sidonie

    Antworten

    Ach Jasmin! Nun bist du doch noch „Superzicke“ geworden! Und ich hab dich immer gewarnt! Und das nur f?r EINE Sendung – denn – wenn man der Vorschau glauben darf, vers?hnst du dich ja bei der n?chsten Sendung wieder mit Elena….oder ist diese Umarmung dein Abschied von der Show ? – denn wenn die „geheime Liste der Top 5“, die im Internet kursiert, stimmt, bist du bei den Top 5 nicht mehr dabei…..daf?r aber Lara…..und die soll nach einem anderen Prefew doch angeblich rausfliegen…..wenn Heidi – wie so oft – nicht doch noch einen Schlenker macht und Lara doch drin l?sst. Muss eigentlich fast so sein, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie tats?chlich jetzt schon verr?t, wer in der n?chsten Folge rausfliegt.

    Hier der Link der „geheimen Liste“ : http://www.myheimat.de/news/kommentieren/gntm-2016-geheime-liste-verraet-die-top-5-d2741378.html

    Das „Prollige“ an Jasmin h?tte mich nicht gest?rt. Das ist halt die Sprache der Umgebung, mit der die meisten Kinder mit Migrationshintergrund nun mal aufwachsen, auch wenn sie selber in anderer Umgebung sonst ganz okay w?ren. Und Jasmin h?tte durchaus auch positive Eigenschaften. Sie braucht einfach noch etwas Schliff – in Form von Realit?ts-Therapie…..und einer anderen Umgebung.
    Was die anderen M?dels betrifft, Syra, gebe ich dir recht. Die sollten dieses Mobbing nicht dulden.

  • Sonne

    Antworten

    Schnief?..ich mochte Luana. Trotzdem denke ich, sie war an ihre Grenzen gekommen.
    Es k?nnte sein??. auf Lara wartet noch ein Job. Ansonsten, bis jetzt, wenig ?berraschungen, finde ich auch.
    Und ja, das ist mir auch aufgefallen, Fata strahlt weniger. Das ging schon in der Folge los, als ihr beim Casting die Lippe gezittert hat.
    Boa, und Kim hat f?r ihre Verh?ltnisse ja richtig geschimpft?..
    Mir hat es Spa? gemacht Taynara?s Leistungen zu sehen. Es k?nnte allerdings sein, dass ihr die (glaube ich) 1,75m ?in Wege stehen? bei einem Einzug ins Finale. Sie hat ohnehin jetzt schon in einem Film mitgespielt. Das hei?t dann wohl eher Schauspielkarriere.

    Was macht die Statistik??? Bring?uns doch bitte mal auf?s Laufende 😉 DANKESCH?N

  • H?hnchen

    Antworten

    Ich finde es schade, dass hier keine Zusammenfassung der vorletzten Folge zu lesen war und die der letzten noch auf sich warten l??t. Davor ist auch schon eine ausgefallen. Was ist los? Keinen Bock mehr auf GNTM?

  • Sonne

    Antworten

    Das Frage ich mich auch…….!!!

  • Nelly

    Antworten

    Der Autor hatte doch geschrieben dass er einen neuen Dayjob hat…da bleibt vielleicht keine Zeit mehr f?r seinen Blog hier… stellt Euch vor es ist irgendwas Seri?ses, w?re doch witzig wenn irgendso ein h?herer Beamter oder Executive in seiner Freizeit GNTM-Blogs schreibt ;-).

    • Kevin

      Liebe Community,

      Erneut entschuldige ich mich bei euch. Noch heute werde ich den Artikel zur letzten Folge schreiben. Ab sofort werden wir au?erdem ein neues system einf?hren, bei dem bereits am abend der Ausstrahlung ein Artikel angelegt wird, unter dem ihr diskutieren k?nnt. So bleiben die Kommentare in der richtigen Folge, auch wenn ich noch nicht zum schreiben kam.

      Gru?, Kevin.

      P.s.: Die ersten Job-Vermutungen stimmen schon mal nicht. Aber ich sitze in einem B?ro 😉

  • Neeeelefan

    Antworten

    Ich wollte noch etwas zum Thema Jasmin loswerden: Pro 7 hat seit den ersten Staffeln immer (mindestens) eine Teilnehmerin mit der Rolle der „Assibraut“ begl?ckt bzw. eine dazu gemacht (denn wir sehen ja von den Leuten nur, was Pro 7 uns zeigt) – angefangen mit der unvergesslichen Gina-Lisa…
    Erstens: Pro 7, h?r damit auf! Denn wenn ich das Verlangen nach Anblick und Ger?usch von so Prollm?dels versp?ren w?rde, br?uchte ich doch nur U-Bahn zu fahren…
    Zweitens: Es ist seit Anna-Lena (ich weiss nicht mehr, in welcher Staffel die war) jede dieser „Prollbr?ute“ farbig! Jede!! Und dieser Fakt fiel mir auf – haben wir da etwa einen Hauch von Rassismus bei Pro 7 zu beklagen?!?
    Davon abgesehen, hat Jasmin etwas von einer ?gyptischen G?ttin ? wenn es erlaubt ist zu schw?rmen ? Nofretete oder so…

  • Sidonie

    Antworten

    Du sprichst mir aus der Seele, Neeelefan. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Sabrina war nicht farbig. Und man muss auch der Gerechtigkeit halber sagen, dass doch einige farbige bzw. M?dchen mit Migrationshintergrund auch gewonnen haben, wie Sarah Nuru und Alisar und auch Lovelyn.
    Ich denke – nachdem ich nun so viele Staffeln gesehen habe, auch, dass die „Zicken“ hausgemacht sind, bzw. von den Interviewern provoziert wurden. Nat?rlich sind sie auch nicht ganz unschuldig, sie lassen sich zu Zicken machen, indem sie der Versuchung nicht widerstehen. Jasmin ist nach wie vor von allen „Zicken“ immer noch meine „Lieblingszicke“, auch wenn ich ihr gezeigtes Verhalten nat?rlich nicht gut finden kann.
    Sie verliert dadurch nat?rlich, und sie kann deshalb auch nicht mehr gewinnen.

    Meine erste „Zicke“, die ich bei GNTM gesehen habe, war ?brigens Anna-Lena , sie war in der 6. Staffel, und damals war ich noch entsetzt und hatte noch nicht begriffen, wie die „Zicken“ hier geschaffen werden, und wie sie Teil des Drehbuchs werden.

    • Neeeelefan

      So gut wie alle Teilnehmerinnen „mit Hintergrund“ benehmen sich, wie es sein soll und fallen nicht unangenehm auf. Wenn man auf Wikipedia die Listen mit den vollst?ndigen Namen liest, w?chst das Wissen: so viele klingen nach „ndH“!
      Mir geht es gar nicht direkt ums „zicken“, sondern um dies gesamte unterschichtige Verhalten, was hier manchmal von Pro 7 herausgekitzelt wird – oder die Betreffenden k?nnen ihr Benehmen wirklich nicht steuern bzw merken aus Intelligenzmangel nicht, wie sie wirken… Wie zB la Klum Anna-Lena sagen musste, dass unanst?ndige Ausdr?cke/Fluchen weder beim Kunden noch im t?glichen Leben gut ankommen – ein Mensch weiss das in diesem Alter normalerweise von allein, sie wusste es nicht und hatte sich wohl noch nie Gedanken dar?ber gemacht. Wie gesagt, nach dem, was Pro 7 zeigt…
      Ein gutes Beispiel f?r eine „nichtprollige“ Zicke w?re Darja aus der vorigen Staffel. Ich vermute allerdings, dass Daschenka eine gecastete Schauspielerin war…
      An eine Sabrina kann ich mich gerade nicht erinnern – welche war das?

  • Sidonie

    Antworten

    Richtig, Darya hatte ich beinahe schon wieder vergessen. Sabrina war lag immer mit Maike in Clinch, bzw. hat st?ndig ?ber Maike geschimpft. Ich glaube, das war die Staffel in der Steffi Giesinger gewonnen hat, oder eine vorher, in der Lovelyn gewonnen hat, ganz sicher bin ich nicht mehr. Sabrina Elser hatte lange, goldblonde Haare, lebte in Ostdeutschland in den kleinen Ort Sternkrug auf einem Bauernhof, und Heidi hat sie damals von dort abgeholt. Jaqueline, „die Kirchenmaus“ und Anna Maria waren, glaube ich, auch in dieser Staffel. Sabrina flog als 4. raus, Maike wurde 2.

  • Nelly

    Antworten

    Ich finde nicht dass man die Schuld auf Pro7 schieben sollte, dass die Assis oft farbig sind. Denn es werden schon die ausgew?hlt, die vom Aussehen/Figur auch was hermachen. Mir ist das auch schon aufgefallen. Die Ausnahmen waren Sara Nuru und Lovelyn Enebechi, die wohl einfach gut erzogen wurden von ihren Eltern. Bei der Marke Anna-Lena ?ber Aminata bis Jasmin, keine Ahnung, Teenies haben oft Popstars als Vorbilder und die dunkle Hip-Hop Queen ist halt protzig-unterschichtig, das finden die cool. Sabrina war zwar richtig zickig und unangenehm, aber prollig war sie nicht. Darya gab sich auch nicht prollig und hat auch eher auf Oberklassenbitch gemacht als auf Ghetto aber ihre ekelige Gossensprache und Aggressivit?t zeigen, dass da wohl kaum Bildungshintergrund ist. Also ich glaube einfach dass sich jeder so ein Vorbild und eine Identifikationsfigur sucht und dabei vielleicht Show-Attitude verwechseln mit realer Person. Ich glaube zum Beispiel nicht, dass Rihanna in Wirklichkeit so ist wie sie sich in ihren Videoclips gibt 😉 und ich mag Rihanna sehr.

  • Nelly

    Antworten

    Zwei Sachen noch sind mir aufgefallen: Taynara ist ziemlich abgemagert. Das sah man sehr als sie diesen Abschlusswalk machen mussten, wo sie sich Schmuck und Mantel herunterrei?en sollten und sie am Ende auf den Knien sa? und sch?n dick auftrug. Schon wo sie nur in Spaghettitr?gern war und man die Brustwirbel sah, das fiel echt negativ auf, das ist bei den anderen M?dels so nicht.
    Zweitens, und das sah man sehr gut bei diesem Walk in Ganzk?rperkondom: Elena K. l?uft tats?chlich um so vieles besser als alle anderen und so soll ein Model auch laufen, damit es Spa? macht, zuzuschauen, schwungvoll und selbstbewusst. Das haben weder Elena C. noch Kim so drauf.

    • Sonne

      🙂 Ganzk?rperkondom *GRINS*
      Bei diesem Walk ist mir pers?nlich aufgefallen, dass die K?rpersprache von Kim beim Laufen wirklich nicht soooooo sch?n ist…..

  • Sonne

    Antworten

    Kevin gibt uns ein R?tsel auf *hihi*
    Dann versuche ich es einmal: Administrator ?

    • Nelly

      Unausgelasteter Botschafter in einer Bananenrepublik 😉 So wie: deutscher Sonderbotschafter f?r Frauenfragen in Palau? Bananenkr?mmungsmesser eines Gem?segro?handels? Oder professioneller Briefmarkensammler?

  • Syra

    Antworten

    Kevin, Du hast uns in dieser Woche sehr entt?uscht!
    Wir wissen, was in Dir steckt, wir sehen Dein Potential, bislang Woche f?r Woche!
    Wir wollten Dir noch eine Chance geben, wir wissen, Du wirst Dein Bestes geben.
    Aber diese Woche m?ssen wir Dir leider sagen:
    Kevin, Du wackelst!
    😉

    • H?hnchen

      Es tut mir leid aber ich mu? leider zustimmen. In meinen Augen wackelst du auch… Aber du kannst es mit einem baldigen Artikel wieder rausrei?en. Also, gib alles!!!!
      😉

  • Schantall

    Antworten

    Tja, ich habe doch wieder geguckt. ^^
    Fand die Folge insgesamt nicht schlecht, aber ein paar Punkte haben mich gestoert.
    1.) Wie immer wurde das Gezicke soooo aufgebaut. Was soll denn das- Anfang der Staffel ging’s doch auch ohne?
    2.) Mir war Fata inzwischen SUPER unsympathisch. Wie sie da reingegangen ist, dass sie New York in der Tasche hat… nein, nciht nur das, sondern dass sie das VERDIENT hat und dass sie die Beste ist. Fand ich total daneben.
    3.) Irgendwie geht Taynara immer leer aus. Ich hoere immer super feedback im shooting in den challenges, sie macht auch oft mal was ganz anderes als die anderen (z.B. in dem emotionalen walk letzte Woche oder bei dem shoot in der Luft, da war sie die einzige kopfueber) aber sie hat noch nie was gewonnen. :\
    4.) Warum ist Lara drin und Luana raus? Lara wackelt seit Wochen und Luana kam bei den Kunden immer super an- hat den shape job abgesahnt und war im Philips job auch in der engeren Auswahl.
    5.) Elena tut mir insgesamt leid. Ob sie nun falsch ist oder niht spielt keine Rolle aber das was man sieht, ist wirklich traurig. Dass sie sich nichtmal ueber New York freuen darf, sondern sich quasi dafuer entschuldigen muss. Selbst wenn sie das nicht verdient hat/haette- da kann SIE doch nichts dafuer?

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.