Heidis Modeldampfer aka MS Astoria

Modische Haengepartie vor Menorca Ð Heidi Klum seilt ihre Models vom GNTM-Kreuzfahrtschiff ab Höhenangst? Come on! In Folge drei (Donnertag, 23. Februar) seilt Heidi Klum ihre Nachwuchsmodels vor Menorca auf der GNTM-Kreuzfahrt ab. In aufwendigen Abendroben auf einer gro§en Kiste und bei starken Windboen haengen die Topmodel-Anwaerterinnen ganze acht Meter ueber dem Boden vom Schiffskran der MS Astoria in der Luft. Das Shooting-Motto: Hang Loose. Wer bleibt cool und macht fuer das Foto die perfekte Pose? Heidi Klum: Die Maedels tragen wunderschoene, lange Tuellkleider. Und: Sie werden zu zweit fotografiert. Da muss man natuerlich aufpassen, dass man nicht untergeht. Brenda (23, Berlin) ist aufgeregt: Ich bin gespannt, wie ich reagiere und gebe mein Bestes. Mal schauen, vielleicht kann ich Heidi ueberzeugen.

Für manche der Modelkandidatinnen begann die Kreuzfahrt auf Heidis Modeldampfern aka MS Astoria oder ganz früher mal MS Athena unter Deck, was nicht ganz so schön ist, wie sich in einer der Luxuskabinen in den Modelhimmel zu träumen.

Die MS Astoria

Frage Eins die uns erreichte möchten wir natürlich fix beantworten. MS steht für Motorschiff, sprich es ist kein Segelboot 🙂

Ralf von der Kreuzfahrtseite Kreuzfahrt 4.0 hat sich eingehend mit Heidis Modeldampfer beschäftigt. Hier sein Bericht zu Heidis Schiff:

Geschichte der MS Astoria

1946 im schwedischen Göteborg vom Stapel gelaufen und ab 1948 unter dem Namen „Stockholm“ unterwegs.
1956 kam es zu einer Kollision mit der „Andrea Doria“, welche innerhalb weniger Stunden sank. Die „Stockholm“ fuhr schwer beschädigt in den Hafen von New York zurück und wurde repariert. –> Infos dazu bei SPIEGEL ONLINE
1959 kaufte die DDR das Schiff und nannte es „Völkerfreundschaft“.
1992 begann ein Komplettumbau des ehemaligen DDR Kreuzfahrtschiffes
2005 bis 2012 ist das Schiff als Athena unterwegs
2013 wurde es in Azores umbenannt

Seit 2015 ist die Azores für den britischen Kreuzfahrtanbieter „Cruise & Maritime Voyages“ (CMV) im Einsatz und fährt seit 2016 als Astoria über die Weltmeere.

Die Lounge, für die Model eher tabu. Bild: Reederei
Die Lounge, für die Models eher tabu. Bild: Reederei
Das unbeheizte Pool an Bord der MS Astoria. Bild: Reederei
Das unbeheizte Pool an Bord der MS Astoria. Bild: Reederei
Hier darf frau sich betten, wenn die Modelkreuzfahrt einem gut bekommt sicherlich eine schöne Sache. Bild: Reederei
Hier darf frau sich betten, wenn die Modelkreuzfahrt einem gut bekommt sicherlich eine schöne Sache. Bild: Reederei

Technische Fakten zum Modeldampfer

Länge: 160 Meter
Breite: 21,6 Meter
Decks: 8
Kabinen: 277
Passagiere: 550
Crew: 280

Die Models können sich an Bord in der Calypso Lounge austoben, rein theoretisch in einem Nachtclub rauchen (ist aber nicht gerne gesehen), ins Kino gehen und sich alle alten Staffeln von GNTM ansehen, im Spielkasino ums Taschengeld spielen, shoppen in einer Boutique oder sich die Zeit in der Bücherei, dem Kartenspielraum, dem Fitnesscenter (WICHTIG!) mit Sauna und einen Pool (unbeheizt) vertreiben. Es gibt keinen Bereich für Kinder, daher sind Elisa und Victoria ja auch schon raus. Eine Kreuzfahrt ist etwas für große Leute.

Was passiert noch alles an Bord

Die MS Astoria diente bereits in der zweiten Folge der zwölften Staffel von GMTM2017 bereits als übergroßer Catwalk und auch in der dritten Folge wird das Schiff wieder eine große Rolle spielen, denn diesmal lässt Heidi die Models ganz schön in der Luft hängen.

Foto: © ProSieben/ Richard Huebner

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.