GNTM 2017 – Die erste Folge – Vom laufenden Band auf den Modeldampfer

2100 Views 4 Comments
Der erste Walk vor der Jury. Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Die erste Folge ist vorbei und manche Fans können es kaum fassen, denn Heidi hat ihren berühmten GNTM Satz noch nicht gesagt.

“Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden.”

Vielleicht ein Hinweis darauf, dass es diesmal eben nicht nur ein Topmodel geben könnte, dies wäre doch nach den Regeländerungen und dem neuen Konzept bei der Auswahl der Meeedchen mit Wildcard und so ein wirklicher Hammer, wir werden es sehen.

Models am laufenden Band

Bevor wir auf die Achselhaare von Maja zu sprechen kommen, wollen wir einen Blick auf Models am laufenden Band werfen.

Irgendjemand hatte die wunderbare Idee die Kandidatinnen auf einem Gepäckband ihren ersten Walk absolvieren zu lasen. Im leergeräumten Flughafenambiente konnte nichts von den jungen Frauen ablenken und so konnte die Jury sich voll auf ihren ersten Job konzentrieren.

Darunter auch die fröhliche Grinsebacke Sabine die in ihrem Jumpsuit die Jury für sich gewinnen konnte.

Sabine überzeugt mit Jumpsuit und einem frechen Grinsen. Bild Pro7 / Glomex Exchange

Sabine überzeugt mit Jumpsuit und einem frechen Grinsen. Bild Pro7 / Glomex Exchange

Alles in allem erleben wir eine klassische Modelauswahl bei der sich Thomas Hayo (Team Schwarz) und Michael Michalsky (Team Weiß) das erste Mal batteln dürfen, und Heidi freut sich eine Auswahl unter vielen jungen Frauen(!) treffen zu können. Richtig gelesen, denn in dieser Staffel sind die meisten Kandidatinnen nun wirkliche keine Meeedchen mehr, manche haben ja sogar schon Achselhaare 🙂

Team Weiss erlebt seinen ersten Poklatscher. Brenda und Michalsky. Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Team Weiss erlebt seinen ersten Poklatscher. Brenda und Michalsky. Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Der müde wirkende Thomas Hayo musste einige Modelpotentiale vorüber ziehen lassen, damit sich Michael Michalsky fröhlich wund grinsen durfte und zum Ende der Sendung sogar über eine neue sexuelle Ausrichtung vor sich hin sinnierte, während er mal wieder einen Po tätschelte. Nur weil ein Mann auf Männer steht, dürften seine Poklatscher nicht bei jeder Kandidatin gut ankommen. Trotzdem Michael Michalsky hat hier sicherlich eine gute Wahl getroffen und mit Brenda einer aussichtsreichen Kandidatin seine Wildcard geschenkt.

Gefühlt wurde schon sehr früh künstlich eine gewisse Rivalität zwischen den beiden Teamchefs aufgebaut, was an manchen Stellen zu einem gewissen “Wear out Effekt” führte.

Unklar ist auch noch wer die Rolle von Kims Honey übernehmen wird, evtl. der Freund von Greta, oder ist er doch so cool wie er hier im Video tut?

Steigt Giuliana aus? Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Steigt Giuliana aus? Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Wirklich viel überraschendes hatte die erste Folge allerdings nicht zu bieten, außer der großen Überraschung wie sexy ein Transgendermodel wirken kann, wobei Melina und Giuliana beide auch noch sehr sympathisch wirkten. Was mit Giuliana ist, die bereits in einem der Teaser über einen Ausstieg spricht, werden wir wohl bald wissen.

In eigener Sache müssen wir uns an dieser Stelle bei Milena entschuldigen, denn wir hatten sie für einige Minuten als Transgedermodel geführt, was wir wirklich bedauern.

Die Achselhaare brachten Heidi aus dem Konzept. Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Die Achselhaare brachten Heidi aus dem Konzept. Bild: Pro7 / Glomex Exchange

Nun aber noch einmal zurück zu den Achselhaaren von Maja. Die reine Natur unter den Achseln hat Heidi und ihre beiden Mitstreiter wirklich irritiert, dabei ist es doch durchaus wieder in mehr Haar zu haben, daher erntete Heidi bei twitter nicht umsonst einige hämische Kommentare. Die Gala sieht schon fast eine Art Achselhaar-Gate, aber weiter ist die Hessin mit polnischen Wurzeln trotzdem, wohl aber auch weil sie versprochen hat zum Rasierer zu greifen.

Obwohl die Kandidatinnen sich für ein Team entscheiden durften, haben wir natürlich sofort gemerkt wer bei GNTM die Hosen an hat: Heidi ist der kleine Diktator in ihrer Sendung und hatte natürlich das letzte Wort, aber dies änderte nichts und am Ende eines recht langen Auswahlprozess hatten wir dann die beiden Teams beisammen.

Die Teams

Team Hayo: Celine, Helena, Serlina, Sabine, Lynn, Greta, Christina, Aissatou, Chaline, Maja, Neele, Elisa, Julia

Team Michalsky: Giuliana, Melina, Leticia, Anh, Milena, Brenda, Carina, Romina, Kimberly, Saskia, Julia St., Claudia, Deborah, Soraya, Victoria

Modeldampfer statt Traumschiff

Am Ende, nachdem die ersten Tränen geflossen sind, enttäuschte Mütter & Väter ihre Töchter in den Arm genommen hatten und wir uns von Heidis peinlich gestelltem Auswahlvideo erholt hatten, was von Spiegel-Redakteurin Anja Rützel treffend kommentiert wurde, ging es an Bord eines eigenen GNTM-Fliegers und nach Marseille auf einen eigenen Modeldampfer mit dem es nun in der Anfangsphase von Rausschmiss zu Rausschmiss geht. Sicherlich kein Traumschiff für manche Kandidatin.

Das grobe Model-Vorcasting überließ Klum ihren beiden Coaches, dafür konnte man sie in einer herrlich gestellten Szene dabei betrachten, wie sie Bewerbungsvideos in ihrem reinweißen Loft sichtet, das offensichtlich irgendwo auf dem Raffaello-Anwesen liegen muss. Darauf ein paar Klum-Knallküsse: Mwah, mwah!

Die Favoritinnen

Die schwierige Frage überhaupt. Wer hat die besten Aussichten diese Staffel zu gewinnen, wir haben noch keine klare Favoritin, aber in unseren beiden Votings (Herzchenvoting und Favoritenvoting) zeigt sich doch ein ganz klarer Trend. Stimmt ab und sagt uns wer Eure Favoritin ist. Wir sind gespannt auf eure Stimme und Meinung.

Du findest den gntm-blog.de gut, dann like uns doch auch bei Facebook.

4 Comments
  • Elena

    Antworten

    kommt noch der musik blog zur 1.Folge? würde mich mega freuen 😉

    • Paddy

      Hallo Elena,

      wir arbeiten gerade daran.

  • Anna

    Antworten

    Ist Transgender tatsächlich so eine Schande, dass man sein Bedauern ausdrücklich betonen muss?

    • Paddy

      Liebe Anna, die betroffene Kandidatin hatte uns angeschrieben und fühlte sich dadurch falsch dargestellt. Daher haben wir uns entschuldigt, nicht weil Transgender etwas ist für das sich jemand schäme muss, aber für die falsche Darstellung ihrer sexuellen Orientierung.

Leave a Comment