#GNTM ganz zauberhaft: Heidi Klum schickt ihre Models erst ins Puppenhaus und dann ins Hamsterrad

1218 Views 13 Comments
Der große Auftritt : Wer gewinnt einen der größten #GNTM-Jobs der Staffel? Das Opel-Casting steht an. Thomas Hayo: „Jetzt kommen die ganz, ganz großen Jobs. Solch eine riesige Medienkampagne hat ein großes Gewicht.“ Letztes Jahr kam die Gewinnerin der Opel-Challenge aus Team Michael. Kann Team Thomas dieses Jahr den Ausgleich machen?

„Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet.“ Verrückter Hutmacher, Alice im Wunderland

Wie passt ein Model mit 1,80 Meter Größe in ein winziges Puppenhaus? Die Antwort: Nur in einem Märchen. „Meine Models verwandeln sich diese Woche in Alice aus ‚Alice im Wunderland‘“, erklärt Heidi Klum das Shooting der zwölften Folge (27. April). „Dabei verkörpern sie aber nicht das kleine liebe Mädchen, das wir aus der Geschichte kennen, sondern eine Alice mit verschiedenen Facetten.“ Happy, wütend, traurig – für das Shooting müssen die Models als Alice auf engstem Raum im kleinen Puppenhaus die richtige Pose finden und dabei ausdrucksstark eine bestimmte Emotion zeigen. Anh (25, Berlin): „Ich habe die letzte halbe Stunde nur Klaviermusik gehört, damit ich in die richtige Stimmung komme, traurig werde und am Set weinen kann.“

Der große Auftritt

Wer gewinnt einen der größten #GNTM-Jobs der Staffel? Das Opel-Casting steht an. Thomas Hayo: „Jetzt kommen die ganz, ganz großen Jobs. Solch eine riesige Medienkampagne hat ein großes Gewicht.“ Letztes Jahr kam die Gewinnerin der Opel-Challenge aus Team Michael. Kann Team Thomas dieses Jahr den Ausgleich machen.

Die Konkurrenz schläft nicht

„Team Michael gewinnt natürlich. Team Thomas kann weg“, macht Anh drei Wochen vor dem Finale eine Kampfansage. Die neun Models aus Team Thomas und Team Michael kommen dem Titel „Germany’s next Topmodel“ 2017 immer näher. Vor dem Entscheidungswalk in einem großen Hamsterrad spekulieren die Models: Sabine (Team Thomas): „Unser Team ist vier Wochen in Folge vollzählig geblieben. Es wäre auf jeden Fall cool, wenn das so bleibt.“ Romina (Team Michael): „Wir sind zwar nur noch vier. Aber dafür sind wir sehr unterschiedlich und jede hat ihre eigene Persönlichkeit.“ Lynn (Team Thomas): „Natürlich hält man das eigene Team immer für das bessere. Wir werden aber auch oft als das vernünftigere, professionellere Team gelobt.“

Bild: Pro7/Glomex

13 Comments
  • Sidonie

    Antworten

    Genau! Wo ist Kevin? Seine klugen und witzigen Kommentare gehen mir ab! Habt Ihr ihn etwa gefeuert weil er zu kritisch war?

    Die Mädchen und die Puppenstuben waren diesmal ein Augenschauß. Thomas Hayo dagegen ganz und gar nicht. Was ist mit ihm los, wieso sieht er so zerknittert aus? Macht er gerade eine Fastenkur oder ist er womöglich krank? So schlecht gelaunt habe ich ihn ja noch nie gesehen. Richtig fies, wie er Michael angegangen ist. Wenn das auch alles nur Show ist – die angebliche Konkurrenz und so – diesmal war die Show aber ein bisschen zu heftig.

    • Maria

      Liebe Sidonie, Kevin hat GNTM-Blog.de bereits vor einem Jahr verkauft und sich aus dem Projekt zurückgezogen. Er schreibt ab und an für uns, dafür bekommt er auch ein Honorar, welches wir uns nicht immer leisten wollen und manchmal auch nicht können. Niemand hat ihn gefeurt und auch wir vermissen manchmal seinen sehr eigenen und ironischen Stil, aber ein solches Projekt muss sich nun einmal finanziell auch tragen. WWir freuen uns über Deine Anregung und werden versuchen Kevin für den ein oder anderen Beitrag zurück zu gewinnen.

  • spike

    Antworten

    Ich stimme zu, dass die Jury insgesamt diese Staffel eher durch Abwesenheit auffällt. Auch das “World of Topmodel”-Konzept aus Staffel 10 hat man ja wieder aufgenommen, was die Jurymitglieder von ihrer Anwesenheitspflicht enthebt. Diese Staffel lebt in erster Linie wirklich von den Persönlichkeiten der Kandidatinnen. In dem Punkt finde ich den Cast auch sehr gut. Es hat sich ausgezahlt, wieder mehr auf etwas ältere Teilnehmerinnen zu setzen, die schon Persönlichkeiten sind und nicht so einen kindlichen Eindruck machen.

    • Sidonie

      Stimmt.

      Leider ist auch die “like” – Funktion nicht mehr da, so dass man einen Beitrag nicht mehr direkt liken kann.

    • Maria

      Was meinst Du genau?

    • spike

      An Maria –
      Was Sidonie vermutlich meint: “Früher” gab es hier mal ein Bewertungssystem, sprich, man konnte Kommentare auf- beziehungsweise abwerten und die Anzahl der Daumen nach oben oder nach unten wurde am Beitrag angezeigt. Besonders beliebte Beiträge wurden dabei besonders hervorgehoben.
      Es ist die Frage, inwieweit heute eine Kommentarsektion unter einem Blogartikel noch eine Plattform ist, nach der viele Nutzer suchen, aber lange Zeit waren die Kommentare hier im GNTM-Blog der Dreh- und Angelpunkt schlechthin. Vielleicht kann man für die nächste Staffel überlegen, inwieweit man diskussionsfreudige Leser wieder besser erreichen kann, weil sich natürlich Zeiten ändern und “klassische” Blogseiten und Facebook vielleicht nicht mehr so gefragt sind. Gerade Youtube wird da zur Zeit sehr stark für den Austausch der Zuschauer genutzt, wobei der redaktionelle Inhalt dann ein Meinungsvideo zur aktuellen Folge ist. Vielleicht gäbe es aber auch andere Optionen, da bin ich nicht so ganz auf dem Laufenden.
      In jedem Fall, und so geht es Sidonie vermutlich auch, vermisse ich den lebhaften Austausch zu den aktuellen Folgen, das hat immer sehr viel Spaß gemacht, weswegen es toll wäre, wenn man das in irgendeiner (möglicherweise neuartigen) Form wieder etablieren könnte.

    • Maria

      Hallo, es gibt sehr lebhafte Diskussionen auf der Facebookseite unseres Blogs, vielleicht schaust Du dort mal vorbei. Du kannst natürlich auch hier eine Diskussion in Schwung bringen 🙂

    • spike

      Danke für die Antwort und den Facebook-Hinweis. Ja, ich sehe, mittlerweile gibt es da wieder recht zahlreiche Kommentare, was natürlich toll ist. Ich selbst bin nicht bei Facebook angemeldet, deswegen ist das jetzt für mich keine Option. Aber auch unabhängig davon bin ich mir nicht sicher, ob es als Diskussionsplattform gut geeignet ist. Oft besteht das mehr aus dem Taggen anderer Nutzer oder einseitigen und einzeiligen Kommentaren, ohne auf das Geschriebene der anderen Nutzer einzugehen.

      Ich schreibe eigentlich weiterhin gerne hier auf der Blogseite, aber es ist eben so ein Henne-/Ei-Problem. Wenn der Kommentarbereich leer ist, weil noch kein anderer Nutzer vorher da war, dann hat man selbst auch nicht so die Motivation, etwas beizutragen. Wenn man es hingegen doch tut und dann merkt, dass es wenig/kaum Reaktion von anderen gibt, hat man das Gefühl, seine Energie an falscher Stelle zu investieren. Da fehlt dann gewissermaßen das Überschreiten der kritischen Schwelle, um alles ein wenig ins Rollen zu bringen.

      Letztendlich schreibe ich das hier nicht, um irgendwie Druck aufzubauen oder etwas einzufordern, sondern einfach als Anregung beziehungsweise um im konstruktiven Sinne dazu zu motivieren, sich gezielt Gedanken darüber zu machen, wie man vielleicht neue (digitale) Orte erschließen und mehr Nutzer erreichen könnte. Die Sendung an sich bietet ja viel Raum für Austausch, aber das aktuelle Konzept des GNTM-Blogs scheint diesen nicht mehr ganz so zu finden oder bereitstellen zu können.

    • Paddy

      Hallo Spike, Austausch ist immer ein Ziel. Ein weiteres Ziel kann auch sein möglichst viele Leute zu erreichen, an welcher Stelle die dann ihren Austausch vornehmen ist am Ende deren Sache. Gehen wir nach der klassischen Zielgruppe ist weder FB noch ein Blog das richtige Medium, dann müssten wir einen YT-Kanal oder einen Snap betreiben.

      Wir sind aber sehr zufrieden was den Blog angeht, denn nach der Übernahme des Blogs vom alten Betreiber haben wir den Traffic massiv steigern können, dabei sind sicherlich, was immer passieren kann, auch einige User nicht so zufrieden gewesen. Wir freuen uns, wenn hier wieder mehr kommentiert wird und nehmen eure Anregungen gerne an.

    • spike

      Wenn ihr als Betreiber zufrieden seid, ist das natürlich prima. Dann drücke ich euch weiterhin die Daumen, das das Projekt sich gut weiterentwickelt.

  • zaft

    Antworten

    Genau diese Diskussion vermisse ich auch.
    Facebook hab ich nicht :-/

  • Maria

    Antworten

    Viele möchten eben nicht mehr auf Blogs kommentieren, aber warum startest Du keine Diskussion hier, wenn Du kein FB hast.

    • zaft

      Ja, der Einwand ist natürlich berechtigt. Obwohl ich es auch schon versucht habe zu früheren Folgen 😉 Spikes Kommentar dazu finde ich ganz zutreffend.

Leave a Comment