GNTM 2007




Germanys next Topmodel Staffel 2

Im Frühjahr 2007 ging die Sendung Germanys next Topmodel in die zweite Runde. Auch in diesem Jahr konnte Pro Sieben ausgezeichnete Quoten verzeichnen. In dieser Staffel wurden von März bis Mai, anders als in der ersten Staffel statt neun Folgen zwölf Folgen wöchentlich ausgestrahlt.

Mehr GNTM Kandidatinnen

Im Vergleich zum Vorjahr nahmen an der zweiten Staffel wesentlich mehr Mädchen teil. Fast 16500 Mädchen bewarben sich im Jahr 2007 bei Germanys next Topmodel. 100 von ihnen wurden ausgewählte von denen 15 Mädchen in die erste Runde einzogen. In jeder weiteren Folge musste eine Kandidatin (in manchen Fällen auch mehrere) die Show verlassen.

Weltweit: Modenschau, Fotoshootings und Competitions

Auch in der zweiten Staffel waren die Mädchen während der Show weltweit unterwegs, um an diversen Orten Fotoshootings zu machen sowie Modeshows oder Castings zu besuchen. Zudem flogen die Kandidatinnen, welche von den Designern gebucht wurden, allein mit einem Betreuer in diverse St?dte, um dort für diese Designer auf dem Laufsteg zu gehen. Die Kandidatinnen konnten somit Erfahrungen sammeln. Sie mussten Castings teilweise zusammen mit „richtigen“ Models besuchen und die Designer ?berzeugen.




Germanys next Topmodel 2 – Die Jury

Die Jury in diesem Jahr bestand bis auf Armin Morbach aus den gleichen Mitgliedern wie im Vorjahr. Topmodel Heidi Klum, Laufstegtrainer Bruce Darnell und Agent Payman Amin wurden in diesem Jahr von Visagist Boris Entrup unterst?tzt. Die Fotoshootings und Aufgaben wurden in dieser Staffel umfangreicher und wurden von der Jury hart bewertet. Neben dem Laufen auf dem Laufsteg und dem Posieren vor der Kamera wurden nun auch schauspielerische Leistungen von den Kandidatinnen verlangt.

Die angehenden Topmodels aus GNTM Staffel 2

Letztendlich konnte sich die rothaarige Barbara Meier (geboren 1986) aus dem fränkischen Amberg gegen alle 14 Kandidatinnen durchsetzen und belegte den ersten Platz der zweiten Staffel Germanys next Topmodel. Allein durch ihre langen roten Haare stach die Studentin Barbara von Anfang an aus den anderen Bewerberinnen heraus. Zudem konnte sie durch ihre Ausstrahlung und iht Talent ?berzeugen. Als Preis bekam Barbara einen Opel Tigra TwinTop und einen Modelvertrag, in dem verzeichnet ist, dass sie für die Modelagentur IMG Models arbeitet. Zudem zierte Barbara den Titel der deutschen Cosmopolitan und war das Model einer großen Kampagne für die Kaufhauskette C&A.
? Foto Cosmopolitan

GNTM Sieger und Verlierer

Den zweiten Platz dieser Staffel belegte die blonde Anne Kathrin (Anni, geboren 1985) Wendler aus Schwerin und den dritten Platz belegte die brünette Hana Nitsche (geboren 1985) aus Oftersheim. Während in der ersten Staffel auch die zweit- und drittplatzierten Finalistinnen einen Modelvertrag bekamen, ging die Zweitplatzierte Anni in diesem Jahr leer aus. Hana jedoch bekam einen Vertrag und arbeite sehr erfolgreich als Model auf dem Laufsteg und vor der Kamera (unter anderem für die Musikgruppe Marquess). Die drei Finalistinnen waren in diesem Jahr, wie auch schon die Gewinnerinnen der ersten Staffel, in der Pro Sieben „We love“ Kampagne zu sehen. Zudem waren die Finalistinnen wie auch die Viertplatzierte Fiona Erdmann in diversen Fernsehshows (The next Uri Geller oder auch als Teilnehmerin an Stefan Raabs Wok WM) zu sehen.
F?r viele Mädchen ist die Show demnach trotz Ausscheiden ein Sprungbrett für die Karriere, denn auch andere, früher ausgeschiedene Teilnehmerinnen arbeiten mittlerweile erfolgreich als Models (Beispiel: Fiona Erdmann) oder Moderatorinnen (Beispiel: Mandy Graff).

? Foto DPA

Infos zur ersten GNTM Staffel 2006

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.